Werbung

Region |


Nachricht vom 24.04.2008    

465 Tauben im Teufelsbruch erlegt

Die heimischen Jäger haben das Schwarzwild wieder stärker im Visier. Das wird die Bauern freuen: Die Abschussquote erhöhte sich um 66 Prozent. Was wenige wissen: Auch zahlreiche Tauben wurden erlegt. Im Kreis waren es 1106. Allein im Jagdbezirk "Teufelsbruch" (Mühlenthal-Crottorf) waren es 465, berichtete Kreisjagdmeister Franz Kick vor der Versammlung der LJV-Kreisgruppe.

Altenkirchen. Von Strecken und Hegezielen berichtete der stellvertretende Kreisjagdmeister Franz Kick der Versammlung der LJV-Kreisgruppe in Altenkirchen.
Erfreut blickte Kick dabei in eine scheinbare Nische des jagdlichen Geschehens. Im Jagdjahr 2007/08 wurden im Kreis 1106 Tauben geschossen. Das ist bemerkenswert, weil die Tauben in der Landwirtschaft örtlich starken Schaden anrichten und wegen nicht nachvollziehbarer Jagdzeit kaum bejagt werden können. Der Abschuss beruht denn auch in der Hauptsache auf Ausnahme-Genehmigungen. In den betroffenen Revieren zeigte sich, dass es diese Ausnahme-Gründe gibt. Allein im Eigenjagdbezirk Teufelsbruch (Hegegemeinschaft Mühlenthal-Crottorf ) wurden 465 Tauben erlegt.
Der Rehwildabschuss wurde zu 92 Prozent erfüllt. 2926 Rehe kamen zur Strecke, 344 starben auf andere Weise, die meisten davon im Straßenverkehr. Dramatisch die Entwicklung im Hegering Altenkirchen, wo 103 Rehe verendeten. Das ist eine Steigerung des Fallwild-Anteils um 80 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mit über 100 Prozent Plan-Erfüllung beim Rehwild behauptete der Hegering Mühlenthal-Crottorf seine Spitzenstellung. Das schlechteste Ergebnis wurde mit 67 Prozent registriert.
Im Hegering Daaden wurden drei Hirsche und sechs Stück Kahlwild erlegt. Es könnten mehr werden, denn der gesamte Truppenübungsplatz Stegskopf kam jagdlich in die Zuständigkeit der Kreisverwaltung Altenkirchen. Was Landwirte sicher gern vernehmen: Die Schwarzwildstrecke stieg gegenüber dem Vorjahr (513 Stück) um 66 Prozent auf 855. 155 Sauen fielen in der HG Mühlenthal-Crottorf. Es wurde hingeschaut, wie die Analyse zeigt: 74 Keiler, 29 Bachen, 388 Überläufer und 364 Frischlinge.
Die Fuchsstrecke erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr von 1056 auf 1551. Die meisten Füchse fielen im Hegering Weyerbusch (266) und im HR Altenkirchen (244). Dazu scheint zu passen, dass in Weyerbusch auch die meisten Hasen (58) erlegt wurden. Insgesamt hält sich die Hasenstrecke, zuletzt 226, seit fast zehn Jahren auf dem gleichen Niveau. 101 Dachse kamen zur Strecke, 23 davon in Mühlenthal-Crottorf.



Kommentare zu: 465 Tauben im Teufelsbruch erlegt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Am Sonntag, 1. August, kam es, gegen 15.30 Uhr, zu einem Unfall in Altenkirchen. Ein aus Richtung Honneroth kommender PKW missachtete beim Linksabbiegen die Vorfahrt. Im Kreuzungsbereich Kumpstraße und Kölner Straße kam es zur Kollision mit einem aus Richtung Stadt kommenden Fahrzeug, so die Polizei.


Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Dumm gelaufen ist es für einen Mann in Mittelhof: Die Polizei erwischte ihn mit mehreren geklauten Autokennzeichen, die auch noch gefälschte Prüfsiegel trugen. Der 45-Jährige muss sich nun auf ein Strafverfahren einstellen.


Polizei Altenkirchen: Feuaralarm, ein Unfall und eine Sachbeschädigung

Der August startete für die Polizei Altenkirchen mit einer Menge Arbeit: Ein Unfall, ein Feueralarm und eine Sachbeschädigung ereigneten sich in den frühen Morgenstunden vom Sonntag, 1. August. Besonders der Feueralarm ging glimpflich aus: Außer einer verrauchten Wohnung ist zum Glück dank des lauten Feuermelders nichts geschehen.


Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Auch in Altenkirchen wurde die Katastrophe im Ahrtal mit Entsetzen und Bestürzung registriert."MaJu SRL United e.V.", ein Sportverein aus der Kreisstadt, hat bereits mehrmals sein soziales Engagement bewiesen. Da wollten die Aktiven auch bei der Flutkatastrophe nicht untätig zusehen.


Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Kürzlich feierten die Kinder aus der Ortsgemeinde Katzwinkel das Fest ihrer ersten heiligen Kommunion in der St. Bonifatius Kirche in Elkhausen. Mit der musikalischen Gestaltung von Chorus Live und einer liebevoll geschmückten Kirche wurde der Tag zu einem besonderen Ereignis im Leben der Kommunionkinder.




Aktuelle Artikel aus Region


Katastrophe im Ahrtal: Betroffene des Klimawandels?

Wisserland/Ahrtal. Vor wenigen Tagen berichteten wir von Michaela und Martin aus Antweiler, die einige Tage auf dem Hof unserer ...

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Altenkirchen. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt. Die Verletzten wurden durch Mitglieder verschiedener First-Responder ...

Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Altenkirchen. Die schlimmen Bilder und die Not der Opfer machen die Menschen betroffen, darum war schnelle Hilfe angesagt. ...

Nicole nörgelt… über "Brautzilla" und ihren ganz besonderen Tag

Die Hochzeiten, zu denen ich bisher eingeladen war, waren eigentlich ganz entspannte, fröhliche Angelegenheiten. Ein frisch ...

Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Katzwinkel. Mitte Juli empfingen insgesamt zwei Mädchen und zwei Jungen aus der Ortsgemeinde Katzwinkel ihre erste heilige ...

Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Mittelhof. Am Samstag, 31. Juli, gegen 13 Uhr, war Beamten der Polizeiwache Wissen ein Opel Kadett aufgefallen, der auf einem ...

Weitere Artikel


Zuschuss für Jugend-Kulturbüro

Altenkirchen. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt seit mehreren Jahren mit Mitteln aus dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft, ...

Aus einer Vision wird Wirklichkeit

Wissen. Was lange währt, wird endlich gut. Kaum auf ein and eres Projekt weit und breit dürfte dieses geflügelte Wort so ...

Einbruchsserie ist aufgeklärt

Einbruchsserie geklärt:

Betzdorf. Nach wochenlangen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Koblenz und der Kriminalinspektion ...

Jägerausbildung weiter ein Jahr

Altenkirchen. In der Kreisgruppe Altenkirchen des Landesjagdverbandes herrscht Klarheit über die künftige Ausbildung des ...

Wehner unterstützt Milchbauern

Mainz/Kreis Altenkirchen. Thorsten Wehner, Milchexperte der SPD-Landtagsfraktion und Mitglied im Landwirtschaftsausschuss ...

Kinder entdecken Sanders Welt

Altenkirchen. Für Kinder und Jugendliche ihres Kinderateliers und weitere interessierte Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren ...

Werbung