Werbung

Nachricht vom 17.12.2013    

Jahresrückblick der Rettungshundestaffel

Ein erfolgreiches Jahr für die Rettungshundestaffel Westerwald geht zu Ende. Auch für das kommende Jahr werden ehrenamtlich tätige Mitstreiter gesucht, die mit und ohne Hund an einer interessanten Aufgabe mitwirken möchten.

Foto: Verein

Eichen. Die diesjährigen Alarmierungen der Rettungshundestaffel Wes­terwald e.V. aus den umliegenden Kreisen erfolgte reibungslos. Doch nicht immer kam es tatsächlich zum Einsatz der Rettungshundeteams, manchmal tauchten die vermisst gemeldeten Personen vor Ausrücken der ehrenamtlichen Helfer wieder auf.

Auch kam es vor, dass der Einsatz kurz vor Eintreffen der Teams an der Einsatzstelle abgebrochen wurde. Dennoch konnte man helfen, um den Hilfsorganisationen große, dicht bewachsene Waldgebiete freizugeben. Zur Zeit hat die Staffel 16 geprüfte Flächenhun­de und 6 geprüfte Trümmerhunde, die im Ernstfall zur Verfügung stehen.
Da aber nicht immer alle Hunde und Hundeführer gleichzeitig einsatzbe­reit sind, suchen Ausbildungsleiter Markus Badorrek und Zugführer Rainer Schmidt für 2014 weiter ehrenamtliche Mitstreiter, die mit oder ohne Hund an einer interessanten Aufgabe teilhaben möchten.
Wir bedanken uns herzlich bei den Förderern und Helfern für die Unterstüt­zung der Staffel. Auch den aktiven Mitgliedern, die einen großen Teil der Freizeit dazu nutzen, um Menschen in Notfällen zu helfen, sei hier herzlich gedankt.



Unterstützen kann man die Staffel auch mit einer Patenschaft für einen Rettungshund, erfahren Sie mehr auf unserer Homepage: www.rhs­westerwald.org oder 02685/306519.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jahresrückblick der Rettungshundestaffel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Bypass" zum Wohngebiet Eicherfeld ab Februar gesperrt

Niederfischbach. Anlässlich der Baumaßnahme Konrad-Adenauer-Straße (K93) in Niederfischbach wurde das Teilstück der Eisenstraße ...

Referenten informieren über Agrarreform und Agrarförderung

Altenkirchen. Als Referenten stehen zu Fragen rund um das Programm zur Entwicklung von Umwelt, Landwirtschaft und Landschaft ...

Kindergeld und Kinderzuschlag: Familienkasse komplettiert digitales Angebot

Region. Familien können nun auch online direkte Mitteilungen an die Familienkasse richten und dazu Unterlagen hochladen, ...

A3: Fahrbahnerneuerung zwischen Diez und Dernbach Ende März beendet

Diez/Dernbach. Ursprünglich war vorgesehen, die Fahrbahnerneuerung im genannten Streckenabschnitt bis Ende Januar 2023 abzuschließen. ...

Führungskräfte der VG Feuerwehr Betzdorf-Gebhardshain trafen sich in Rosenheim

Rosenheim. Verbandsgemeindebürgermeister Bernd Brato ging in seiner Begrüßung darauf ein, dass die Zukunft neue und sicher ...

Unbekannte brechen in Altenkirchener Friseurladen ein

Altenkirchen. Zu dem Einbruch in das Friseurgeschäft in der Schulstraße in Altenkirchen kam es in der Nacht von Mittwoch ...

Weitere Artikel


AWO-Betreuungsvereine feierten Advent

Region. Die Betreuungsvereine der AWO im Landkreis Altenkirchen verbrachten mit ihren Mitgliedern, ehrenamtlichen Betreuern ...

BI Molzberg schmückte Weihnachtsbaum

Kirchen. Alle Jahre wieder schmückt die Bürgerinitiative den Weihnachtsbaum auf dem Molzberg an exponierte Stelle, um damit ...

Betzdorf macht den Elchtest

Betzdorf. Bis zum 24. Dezember heißt es jetzt: „Betzdorf macht den Elchtest“.
Seit im vergangenen Jahr erstmals ein großer ...

SSV Weyerbusch ehrte Mitglieder

Weyerbusch. Der SSV Weyerbusch feierte kürzlich seinen Gemütlichen Abend. Dazu lud der SSV alle Mitglieder, Freunde und Gönner ...

Fairer Handel gibt Zuversicht und Hoffnung

Betzdorf. Auf der Jahreshauptversammlung des Aktionskreises Eine Welt Handel e.V. zogen die Mitglieder eine Bilanz über die ...

Kirchens Minis auch am zweiten Adventwochenende ohne Glück

Kirchen. Am vergangenen Samstag fand der dritte Spieltag der Jugend U12 in Koblenz-Asterstein statt.
Im ersten Spiel begann ...

Werbung