Werbung

Nachricht vom 20.12.2013    

Friedenslicht in Köln geholt

Es gehört zu vornehmsten Aufgaben der Pfadfinder, das Friedenslicht alljährlich abzuholen und in der Heimatregion zu verteil. Das Motto der der deutschlandweiten Friedenslichtaktion "Recht auf Frieden".

Die Hammer Pfadfinder holten das Friedenslicht aus Köln. Foto: pr

Hamm. "Recht auf Frieden" - Unter diesem Motto steht die diesjährige Friedenslichtaktion in Deutschland. Mit dem Entzünden und der Weitergabe dieses Lichtes möchten 220.000 Pfadfinder in Deutschland ein klares Zeichen für Frieden und Völkerverständigung und gegen Rassismus setzen.

Aus diesem Grund machte sich auch eine kleine Gruppe von DPSG-Pfadfindern des Stamms St. Josef Hamm/Sieg am dritten Adventssonntag auf den Weg nach Köln. Dort holten sie das Friedenslicht aus Bethlehem ab, und werden es in der kommenden Woche in der Verbandsgemeinde Hamm verteilen.

Am vierten Advent wird es von den Pfadfindern in die katholische und evangelische Kirche in Hamm gebracht. Somit wird auch in Hamm an die weihnachtliche Botschaft erinnert und der Frieden von Bethlehem zu den Menschen gebracht.
Vielleicht erinnert das Friedenslicht an die Millionen Flüchtlinge aus Syrien, dem Südsudan und vielen weiteren Ländern, wo das Wort Frieden für die Menschen ein Wunsch bleibt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Friedenslicht in Köln geholt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 02.07.2020

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat nach einem Unfall in Niederfischbach die Kennzeichen seines Wagens abmontiert und hat sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Ein „surrealer“ Schulabgang an der IGS Betzdorf-Kirchen

Das war ein absolut ungewöhnlicher Morgen für die Schulabgänger der Jahrgangsstufen 9 und 10 der IGS Geschwister Scholl Betzdorf-Kirchen. Woraufhin sie so lange gefiebert hatten, auf den erfolgreichen Abschluss ihrer Schulzeit und die Aushändigung des Zeugnisses im feierlichen Rahmen – das konnte aufgrund der Corona-Pandemie nicht in üblicher Art und Weise erfolgen.


Für den Urlaub zwischendurch: Waldschwimmbad Hamm öffnet

Am Samstag, 4. Juli, ist es so weit: Auch in der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) wird die Freibadsaison eröffnet. Gerade jetzt, wo bei vielen das Reisen flachfällt, bietet sich das Waldschwimmbad Thalhausermühle mit seinem chemiefreien Wasser und der riesigen Fläche für einen „kleinen Urlaub zwischendurch“ an.


Alle bekannten Fälle geheilt: Keine Corona-Infektion im Kreis

Gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Aktuell verzeichnet das Kreisgesundheitsamt keine Corona-Infektionen im Kreis. Insgesamt sind seit März 170 Personen im Kreis Altenkirchen positiv auf das Corona-Virus getestet worden.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).




Aktuelle Artikel aus Region


Herdorfs erstes eGame-Turnier lockt Fußball-Zockfreunde

Herdorf. Nachdem das erste FIFA-Turnier der Betreiber am ebenfalls eigenen Standort Woody’s in Betzdorf ein voller Erfolg ...

"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

Altenkirchen. Da wird in akribischer Kleinarbeit der erste Haushalt für die fusionierte Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen-Flammersfeld ...

Viel erleben auf dem Radrundweg Seenplatte (I)

Montabaur. Ein weiteres Highlight der Tour ist der große Abenteuerspielplatz bei Steinen-Dreifelden. Dieser Waldspielplatz ...

Kolumne „Themenwechsel“: Die Wettermeckerei

Jeder von uns kennt es: Kaum schaut man morgens aus dem Fenster, stellt sich auch schon Unzufriedenheit ein. Sollte es nicht ...

Schüler der Realschule plus Wissen spenden an Kinderklinik

Wissen/Siegen. Den Jugendlichen war klar, dass sie das Geld einem sozialen Zweck in der Region zugutekommen lassen wollten. ...

Kochbuch der Gelben Villa: Was Leib und Seele zusammenhält

Kirchen. Das Gemeindepsychiatrische Zentrum Gelbe Villa ist ein Ort der Begegnung. Menschen mit psychischen Erkrankungen ...

Weitere Artikel


Weihnachtsmarkt zum Abschluss

Wissen-Schönstein. Die Kinder der Kita Schönstein hatten dieses Jahr in der Adventszeit viel zu tun und dabei ganz viel erlebt. ...

DLRG bildet Ausbilder-Nachwuchs aus

Betzdorf. Die DLRG Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen e.V. begrüßt in ihren Reihen drei neue Ausbildungsassistenten Schwimmen und ...

Benefizkonzert der Marion-Dönhoff Realschule plus

Wissen.Zu einem kleinen Weihnachtskonzert lud die Fachschaft Musik der MDRplus kürzlich in das katholische Jugendheim Wissen ...

Neue Richtmengen für Zigaretteneinfuhr

Region. Aufgrund einer Änderung der polnischen Tabaksteuervorschriften bleiben die bisheri­gen Richtmengen für die Einfuhr ...

Projekt "MINT-AK" will Mädchen in technischen Berufen fördern

Kreis Altenkirchen. Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik: Das Projekt MINT-AK im Landkreis Altenkirchen fördert ...

Rettungshunde wurden auf den Ernstfall vorbereitet

Rettungshunde müssen auch lernen, sich mit ihrem Hundeführer aus Höhen abzuseilen. Bei alledem besteht eine nicht unerhebliche ...

Werbung