Werbung

Vereine | - keine Angabe -


Nachricht vom 25.12.2013    

Handball-Jugend genoss Bundesligaspiel

Die Jahresabschlussfahrt der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Betzdorf/Wissen führte die jungen Handballer zum Bundesligaspiel nach Gummersbach. Dort erlebten die Handballer eine spannende Partie zwischen dem VfL Gummersbach und dem TBV Lemgo. Rege genutzt wurde die Autogrammstunde.

Nach dem Spiel hatte man auch noch Gelegenheit sich von seinen Idolen Autogramme geben (hier Florian von Gruchalla) und Fotos machen zu lassen. Dabei konnte man auch die einen oder anderen Worte mit den Spielern austauschen. Fotos: Verein

Wissen/Betzdorf. Der diesjährige Jahresabschluss der JSG Betzdorf/Wissen führte alle Mannschaften gemeinsam am vergangenen Samstag nach Gummersbach. Dort besuchte man das Handball-Bundesliga Spiel VfL Gummersbach gegen TBV Lemgo.

Mit knapp hundert Leuten und zwei Reisebussen ging es am vergangenen Samstag nach Gummersbach, um ein Spiel der Handballbundesliga anschauen zu können. Angereist waren fast alle Mannschaften der JSG Betzdorf/Wissen, die das Angebot der beiden Dachvereine, SSV 95 Wissen und DJK Betzdorf, gerne in Anspruch nahmen.

In der neu gebauten Schwalbe-Arena des VfL Gummersbach, die als modernste Handballhalle Deutschlands gilt, bekamen viele der Spielerinnen und Spieler große Augen und man konnte förmlich die Begeisterung in deren Gesichtern sehen. Man konnte einmal mehr Spitzenhandball in einer atemberaubenden Atmosphäre erleben und live dabei sein, als der VfL Gummersbach nochmals seit langem zu Hause einen Gewinn einfahren konnte.

Die Partie gegen den TBV Lemgo gestaltete sich allzeit spannend und es war zu keiner Zeit ein Gewinner auszumachen. Nur wenige Tore trennten sich die beiden Mannschaften im Spiel jeweils voneinander. Zur Halbzeit stand es dann 17:17. In der zweiten Halbzeit wurde es nochmals spannend. Egal ob Tempogegenstöße oder gehaltene Siebenmeter oder ein starker Torwart auf Seiten der Gummersbacher – die Mitgereisten bekamen eine ganze Menge geboten. Am Ende der turbulenten zweiten Halbzeit gewann Gummersbach dann mit einem knappen 32:33.

Nach dem Spiel hatte man noch die Gelegenheit den Profispielern ganz nah zu sein. Als die Kinder dann auf das Spielfeld durften begann auch die große Jagd nach den besten Autogrammen und Fotos. Die Spieler standen auch für die Fragen der Kinder Rede und Antwort. So machte man auch noch ein gemeinsames Gruppenfoto, bevor man, teilweise noch eine kleine Stärkung zu sich nehmend, auch wieder die Heimreise antreten musste.
Der Organisator des SSV 95 Wissen, Christoph Schmidt, meinte zum Verlauf des Tages: „Ich finde es immer wieder schön, wenn wir auch mal eine solch besondere Aktion auf die Beine gestellt bekommen. Besonders freut es mich zu sehen, das wohl alle mit einem positiven Gefühl nach Hause gehen und dort auch von dieser Fahrt erzählen werden.“

Die JSG Betzdorf/Wissen ist ein Zusammenschluss der beiden Handballabteilungen der Vereine SSV95 Wissen und DjK Betzdorf im Jugendbereich. Die Zusammenarbeit besteht seit Mitte 2012 und befindet sich nun in der zweiten Spielzeit. Die Vereine haben es sich zur Aufgabe gemacht für jedes Jugendalter attraktive Handballangebote zu schaffen, die sich in der Region etablieren sollen. Dabei steht der Spaß im Vordergrund. Mit wöchentlichen Training und Teilnahme an den Spielrunden des Handballverbandes betreut die JSG rund 170 Spielerinnen und Spieler.

Weitere Informationen zum Spielbetrieb, Training und Aktionen der JSG Betzdorf/Wissen finden Sie auch im Internet unter www.jsgbw.de. Dort finden Sie auch Ansprechpartner und Kontakte. Wir würden uns freuen wenn auch Sie einmal vorbeischauen würden.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Handball-Jugend genoss Bundesligaspiel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Zahlen im Kreis Altenkirchen steigen moderat an

Auch zum Ende der Woche verzeichnet der Kreis Altenkirchen einen moderaten Anstieg der Infektionszahlen von Covid-19: Mit Stand vom 3. April, 10 Uhr, liegt die Zahl der Infektionen kreisweit bei 62, am Vortag waren es zur Mittagszeit 59.


Fünfjähriger bei Unfall in Friedewald schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Kaiser-Ludwig-Straße in Friedewald ist am Freitag, 3. April, ein fünf Jahre alter Junge schwer verletzt worden. Er war auf eine Straße gelaufen und wurde dabei von einem Auto erfasst.


Müllabfuhr-Termine verschieben sich um die Osterfeiertage

Wie im Umweltkalender des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen (AWB) veröffentlicht, verschiebt sich die Müllabfuhr rund um die Osterfeiertage: Alle Abfuhren in der Karwoche (Kalenderwoche 15) werden um einen Tag vorverlegt.


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Gartenschläfer werden munter – Spurensuche startet

Mainz/Region. Unterstützen können alle, die einen Gartenschläfer gesehen haben, indem sie ihren Hinweis auf www.gartenschlaefer.de ...

Kinderschutzdienst Kreis Altenkirchen beim DRK-Landesverband

Kirchen. Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, können sich im Landkreis Altenkirchen auch weiterhin ...

Jugendchor Teenitus mit Spaß am Gesang sucht neue Begeisterte

Kirchen. Unter der Leitung von Karin Endrigkeit wird normalerweise jede Woche laut und kräftig gesungen, das Ganze mit viel ...

Hospizverein begleitet auch in Zeiten von Corona

Altenkirchen. Dabei richten sich die Mitarbeiter selbstverständlich nach den Prinzipien zur Risikoeinschätzung und den Handlungsempfehlungen ...

Kinderschutzdienst im Kreis nun in Trägerschaft des DRK-Landesverbandes

Mainz/Altenkirchen. Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, können sich im Landkreis Altenkirchen ...

Verletzter Uhu vom Hümmerich trotz Hilfe nicht zu retten

Gebhardshain/Mittelhof/Niederfischbach/Rösrath. Gleichzeitig zeige der Vorfall, wie wichtig für die Belange des Naturschutzes ...

Weitere Artikel


"Dat Krippche" in Marienthal bis 2. Februar zu sehen

Marienthal. Am vierten Adventssamstag herrschte in der Klosterkirche Marienthal eine besondere Betriebsamkeit; das weit über ...

Silberne Ehrennadel für Mario Brenner

Wissen/Gebhardshain. Mario Brenner, langjähriger Vorsitzender der NABU-Gruppen „Gebhardshainer-Land/NABU Wissen“ wurde vom ...

Mehr jugendliche Komasäufer in Rheinland-Pfalz

Mainz. In Rheinland-Pfalz ist die Zahl jugendlicher „Komasäufer“ erneut gestiegen. Im Jahr 2012 kamen nach Informationen ...

Unsere kleine Weihnachtsgeschichte

Cedriks Engel

von Andrea Fürstenberg

Cedrik kritzelte auf seinem Block herum. Ich warf ihm einen Blick über die Schulter: ...

Weihnachtsgeschichten aus dem Kreis

Kreis Altenkirchen. Weihnachten ist für viele Menschen ein ganz besonderes Fest. Wie unterschiedlich dieses Fest auch im ...

Weihnachtspäckchen für Tafelkinder

Wissen. Mit einer besonderen Überraschung konnten die Kinder der Wissener Tafel in die Weihnachtswoche gehen. Der Elternbeirat ...

Werbung