Werbung

Nachricht vom 29.12.2013    

Zum Auftakt der 1100-Jahr Feier kommt "Saalü!" nach Scheuerfeld

Die Ortsgemeinden Scheuerfeld und Wallmenroth feiern ihr 1100-jähriges Bestehen. Beide Orte haben zahlreiche Veranstaltungen geplant, den Auftakt ins Jubiläumsjahr macht Scheuerfeld mit dem Heimatvarieté "Saalü!", Wallmenroth lädt am 26. April zum "Bunten Abend" ein.

"Saalü!" - das Heimatvarieté kommt am 11. Januar nach Scheuerfeld. Foto: Veranstalter

Scheuerfeld/Wallmenroth. Im kommenden Jahr feiern die Ortsgemeinden Scheuerfeld und Wallmenroth ihr 1100jähriges Bestehen. Aus diesem Grund sind zahlreiche Veranstaltungen der Scheuerfelder und Wallmenrother Vereine geplant. Beginnen werden die Scheuerfelder mit einer Veranstaltung des Dorfkabaretts „Saalü!“ am 11. Januar, in der Turnhalle der Grundschule.
Wallmenroth lädt am 26.April zu einem „Bunten Abend“ in die Mehrzweckhalle ihres Ortes ein. Die gemeinsame Hauptveranstaltung beider Dörfer wird am 28. und 29. Juni an einem bis Dato noch nicht festgelegten Platz an der Sieg, nahe der Ortsgrenze, stattfinden.

Mit dem Heimatprojekt "Saalü!", einer Institution in Rheinland-Pfalz starten die Veranstalter die Jubiläumsfeiern ihres Dorfes. Der Star des Saalü!-Abends ist das Dorf. Es wird ein unterhaltsamer Abend aus Kabarett, Musik, Kleinkunst und den großen und kleinen Wundern, die in jedem Dorf zu finden sind.
Das Dorf selbst mit Geschichte, Gegenwart und Zukunft wird von drei eigenwilligen Dorf-TÜV-Prüfern unter die Lupe genommen. Dafür schickt Saalü! dieses Jahr drei Dorfinspektoren vom Ministerium des Innern, für Sport, Spaß und Infrastruktur:

Herr Müller, auch der „Bürgermeisterflüsterer“ genannt, ist zuständig für das Chefgespräch mit Bürgermeister bzw. Bürgermeisterin.
Her Welte, sein wissenschaftlicher Mitarbeiter, ist leidenschaftlicher Dorfdatensammler.
Frau Drops ist zuständig für Lachtherapie, Zumba-Tanzcrashkurs und Gesangs-Rambazotti.
Die Inspektoren sind neugierig: Was ist das angesagte Thema im Dorf?

Worauf sind die Menschen hier stolz - wohin mit dem vielen Holz?
Ist die Ortsstraße befahrbar - der Bürgermeister noch tragbar?
Ist das Dorf pleite - suchen die Firmen das Weite?
Gibt’s noch eine Gastwirtschaft für den Leichenschmaus oder nur noch ein Gemeindehaus? Handwerker - oder nur noch Heimwerker?
Windkraft: Ja oder Nein? Welche Energie lassen wir nach Scheuerfeld rein?
Alles Fragen, auf die "Saalü!" Antworten finden will - mit den Menschen aus dem Dorf.

Ein unvergesslicher Gemeinschaftsabend mit Talk, Theater, Comedy und ganz viel Dorf erwartet die Besucher an diesem Abend. Also Hereinspaziert - Zum Heimatvarieté. Am Samstag, 11. Januar um 20 Uhr in die Turnhalle zu Scheuerfeld!

Der Kartenvorverkauf beginnt ab sofort in allen Scheuerfelder Dorfläden in der Ortsmitte (Juttas Backstube, Haaratelier, Metzgerei Bleeser und der Sparkasse) sowie die Physiotherapiepraxis Langenbach. Preis 5 Euro/Abendkasse 7 Euro.

Über die weiteren Veranstaltungen im Laufe des Jahres wird der AK-Kurier informieren und berichten. (PHW)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zum Auftakt der 1100-Jahr Feier kommt "Saalü!" nach Scheuerfeld

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK-Kinderklinik Siegen von Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert

Siegen. Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Man unterscheidet Diabetes Typ ...

Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Betzdorf. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzte Person kam es auf der B 62 in Kirchen/Sieg am 14. Dezember um 12.25 ...

Faustball: Kirchens Jüngste weiterhin ungeschlagen

Kirchen. Im ersten Spiel des Tages traf der VfL auf den TV Dörnberg. Besonders im ersten Satz zeigte man den Gästen, dass ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

Weitere Artikel


34. Jugendfußball-Hallenturnier mit 63 Mannschaften

Hamm/Sieg. Seit nunmehr 34 Jahren, immer in der ersten Januarwoche, veranstaltet die Sportgemeinschaft (SG) Niederhausen-Birkenbeul ...

Am letzten Spieltag gute Leistung

Kirchen. Der letzte Spieltag der Jugend U12 fand in Weisel an der Loreley statt.
Im ersten Spiel beider Mannschaften trat ...

Irish-Folk-Band CARA kommt wieder nach Wissen

Wissen. Am 17. Januar macht das preisgekrönte Quintett CARA im Rahmen der "Horizon"-Tournee Halt im Kulturwerk. 2013 markierte ...

Wir waren Kriegskinder - Kuriere verlosen drei Bücher

Stets ist die Angst gegenwärtig, verschüttet oder „ausgebombt“ zu werden. Immer wieder verlieren nahe Angehörige, Nachbarn ...

73-Jähriger klaute das Kruzifix aus der Kirche "Kreuzerhöhung"

Wissen. Die Polizei Wissen teilte zum Diebstahl des Altarkreuzes in der Wissener Pfarrkirche folgendes mit:
Am 2. Weihnachtsfeiertag ...

Schnuppertraining für Kinder

Daaden. Im Kinder- und Jugend Ju-Jutsu geht es darum, den jungen Sportlerinnen und Sportlern die modernen Selbstverteidigungstechniken ...

Werbung