Werbung

Nachricht vom 29.12.2013    

Ortsgemeinde Bitzen dankte Ehrenamtlern

Am Samstagabend wurde im St. Andreas Haus in Bitzen einen kleine Feier für alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Ortsgemeinde Bitzen wie auch der beiden Vereine Bürger- und Nachbarschaftshilfe Berg e.V. und MGV Dünebusch veranstaltet. Mit dieser Geste sollte den Ehrenamtlern für ihren Einsatz im Jahr 2013 gedankt werden.

In einer gemütlichen Runde ließen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im St. Andreas Haus in Bitzen das Jahr 2013 gemeinsam ausklingen. (Fotos: Bianca Klüser)

Bitzen. Wie wichtig ihnen die Hilfe ihrer ehrenamtlich engagierten Mitstreiterinnen und Mitstreiter ist, das brachten die Ortsgemeinde Bitzen und die beiden Vereine MGV Dünebusch und Bürger- und Nachbarschaftshilfe Berg e.V. am Samstagabend mit einer kleinen Feier im St. Andreas Haus zum Ausdruck. Zu dieser hatten sie alle ihre Unterstützerinnen und Unterstützer eingeladen, um diesen für deren Einsatz im Jahr 2013 einmal herzlich zu danken.

Bürgermeister Armin Weigel begrüßte die erschienenen Ehrenamtler und hieß diese im St. Andreas Haus herzlich willkommen. Bereits unter seinen Amtsvorgänger, so Weigel, sei es Usus gewesen, den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zu danken. Diese schöne Tradition solle auch weiterhin fortgeführt werden. Während man anfangs bei Arbeitseinsätzen innerhalb der Ortgemeinde nur einen kleinen Kreis an Helferinnen und Helfern hatte, sei die Beteiligung vonseiten der Bürgerinnen und Bürger in den letzten Jahren immer mehr gewachsen. „Da wurde der Kreis immer größer“, so Weigel. Daher habe man auch in diesem Jahr alle die, die sich für die Ortsgemeinde eingesetzt haben und einsetzen, zu einer kleinen Feier eingeladen. Diese solle auch gleichzeitig als eine Basis für einen Austausch darüber dienen, was es im kommenden Jahr projektmäßig alles anzupacken gebe.

Auch die im Jahr 2013 bewältigten Projekte ließ Bürgermeister Armin Weigel noch einmal Revue passieren, so die Arbeiten auf dem Friedhof, die Schaffung des Parkplatzes für das Bürgerhaus Bergtreff im Ortsteil Dünebusch und das Aufziehen eines Jugendcamps. „Das ist ganz toll angenommen worden“, so Weigel stolz, „bei den Kindern, bei den Eltern sowie auch beim Kreisjugendamt.“ Auch beim noch laufenden Einsatz, Breitband in Eigenarbeit verlegen, kann die Gemeinde auf eine Vielzahl an Unterstützern zählen.

Während Weigel im vergangenen Jahr 60 Bürgerinnen und Bürger zu dieser Feierlichkeit hatte einladen können, habe sich im Jahr 2013 der Kreis der Helferinnen und Helfer mehr als verdoppelt, sodass letztendlich 125 Einladungen versandt worden waren.
„Vielen Dank für eure Mithilfe und euer Engagement“, so Weigel abschließend und wünschte allen einen schönen Abend.

Der Vorsitzende des Bürger- und Nachbarschaftshilfe Berg e.V., Klaus Gerhards, nutzt die Gelegenheit, Bürgermeister Armin Weigel einmal für dessen unermüdlichen Einsatz im Hinblick auf Ideen und deren Umsetzung innerhalb der Ortsgemeinde ein herzliches Dankeschön auszusprechen. Gleichzeitig überreichte er Weigel einen Gutschein für ein Essen in einem im näheren Umkreis gelegenen Restaurant.

Im Anschluss waren die Anwesenden eingeladen bei einem herzhaften Abendessen und kühlen Getränken noch einige Stunden im St. Andreas Haus in Bitzen zu verweilen und das Ehrenamtsjahr 2013 gemeinsam ausklingen zu lassen. (bk)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Ortsgemeinde Bitzen dankte Ehrenamtlern

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Naturschützer erlebten Waldwildnis im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. Diese spannende Exkursion in die Wälder des Stegskopfes bot ein ganz besonderes Naturerlebnis, da die Teilnehmer ...

Bühnenmäuse spenden Einnahmen der diesjährigen Benefizaufführung

Wissen. Für den Sozialfonds des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums wurden 1000 Euro gespendet, mit denen Schülerinnen und Schüler ...

Bätzing-Lichtenthäler empfing Besuchergruppe in Mainz

Mainz. Nach einem informativen Gedankenaustausch ging es weiter zum Landesmuseum. Während der Renovierung des Deutschhauses ...

Briefe an das Christkind

Hamm. Zum Abschluss dieser von der Hammer Post-Filiale gesponserten Aktion kamen 2 Mitarbeiterinnen in die Schule, stempelten ...

Spenden statt schenken

Altenkirchen. Symbolisch übergaben die Geschäftsführer Silke und Jörg Petran ein Sparschwein an die Vorstandsmitglieder Marita ...

Neues Outfit für das Team vom Reparatur-Café

Betzdorf. Inhaber Markus Mailinger und seine Mutter Rita Mailinger, die Mitglied in der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ ...

Weitere Artikel


Vor der Web-Cam ausgezogen – und dann erpresst!

Der Aufforderung kam der junge Mann wohl nach. Nach dem scheinbar privaten Striptease tauschte der 26-Jährige noch seine ...

Unfallkasse RLP senkt Beiträge für die Kommunen

Region. „Die Kommunen werden 2014 weniger Beiträge an die Unfallkasse Rheinland-Pfalz zahlen. Wir haben mit unserem Haushalt ...

Infos über australische Dingos erschienen

Birken-Honigsessen. Um gleich mit einem Irrtum aufzuräumen: Australische Dingos sind Haushunde und keine Wildtiere im eigentlichen ...

Irish-Folk-Band CARA kommt wieder nach Wissen

Wissen. Am 17. Januar macht das preisgekrönte Quintett CARA im Rahmen der "Horizon"-Tournee Halt im Kulturwerk. 2013 markierte ...

Am letzten Spieltag gute Leistung

Kirchen. Der letzte Spieltag der Jugend U12 fand in Weisel an der Loreley statt.
Im ersten Spiel beider Mannschaften trat ...

34. Jugendfußball-Hallenturnier mit 63 Mannschaften

Hamm/Sieg. Seit nunmehr 34 Jahren, immer in der ersten Januarwoche, veranstaltet die Sportgemeinschaft (SG) Niederhausen-Birkenbeul ...

Werbung