Werbung

Nachricht vom 30.12.2013    

Online-Schlichtungsstelle hat viel zu tun

In einer Pressemitteilung weist der CDU-Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach auf die seit März bestehende Online-Schlichtungsstelle hin, die in Sachen Verbraucherschutz tätig ist. Das Konzept der Online-Schlichtungsstelle gilt als Modellprojekt und ist deutschlandweit aber auch auf EU-Ebene anerkannt.

Betzdorf. Im Weihnachtsgeschäft wurden Waren für mehrere Milliarden Euro über das Internet geordert. Wenn Ware nicht pünktlich ankam, fehlerhaft oder falsch geliefert wurde, konnte Ärger aufkommen.

Die Schlichtungsstelle für den elektronischen Geschäftsverkehr, gefördert auch vom Land Rheinland-Pfalz, hilft in diesen Fällen. Seit März 2013 stehen Online-Schlichter bereit, die in Streitfällen bei Onlinegeschäften vermitteln. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kunde aus Rheinland-Pfalz kommt oder ob das liefernde Unternehmen seinen Sitz in diesem Bundesland hat.

Mit dem Angebot eines Schlichtungsverfahrens werden Verbraucherinnen und Verbraucher unterstützt, auch bei kleineren Beträgen zu ihrem Recht und zu einer schnellen, neutralen Lösung zu kommen. Bislang führten die Verfahren in rund 70 Prozent der Fälle zu einer gütlichen Einigung und Umsetzung.

Das Konzept des Online-Schlichters ist sowohl in Deutschland als auch auf EU-Ebene als Modellprojekt anerkannt und liefert wertvolle Erfahrungen und Anknüpfungspunkte für die weitere Entwicklung der Schlichtungskultur in Deutschland. So haben CDU, CSU und SPD vor kurzem im Koalitionsvertrag festgeschrieben, dass der Online-Schlichter bundesweit einheitlich ausgeweitet werden soll.

Nach neuem EU-Recht soll diese Form der Schlichtung künftig auf fast alle Wirtschaftsbereiche ausgeweitet werden, entsprechende Qualitätskriterien wurden bereits festgelegt.
Die Schlichtungsstelle wird vom Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V. in Kehl getragen und ist unter www.online-schlichter.de erreichbar. Weitere Informationen sind auch auf der Internetseite des Verbraucherministeriums unter www.mjv.rlp.de erhältlich.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Online-Schlichtungsstelle hat viel zu tun

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Sturz im Freizeitpark – Schadenersatz und Schmerzensgeld abgelehnt

Urteil zu Verkehrssicherungspflichten im Freizeitpark vom Landgericht Koblenz (nicht rechtskräftig), weil ein Kläger Schadensersatz und Schmerzensgeld verlangt wegen eines Sturzes mit Unterkiefer- und Zahnfrakturen in einem Freizeitpark.




Aktuelle Artikel aus Region


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Kreis Altenkirchen. Der Aufschrei des Lehrerkollegiums der Bertha-von Suttner-Realschule plus in Betzdorf, das sich mit einer ...

Daadener Martinsmarkt: Preise warten noch auf Abholung

Daaden. Die Mitgliedsbetriebe spenden dafür immer Preise und der Aktionskreis selbst lobt auch Einkaufsgutscheine aus. Während ...

Neubildung des Seniorenbeirates der Verbandsgemeinde Kirchen

Kirchen. Bürgermeister Maik Köhler konnte 19 originäre Mitglieder, sowie 6 Stellvertreter und Stellvertreterinnen zur ehrenamtlichen ...

Damit der Krebs nicht die Kontrolle übernimmt

Siegen. Mut machen, Kompetenzen stärken: Dies sind die zentralen Ansätze der Psychoonkologie. Denn Betroffene werden von ...

„Urmel aus dem Eis“ kommt nach Weyerbusch

Weyerbusch. Das Mimikry Theater zeigt für Kinder ab 5 Jahren, am Sonntag, 2. Februar um 15 Uhr im Raiffeisen-Begegnungszentrum ...

Ein neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Altenkirchen. Es geht zügig voran. Das neue Wohn- und Geschäftshaus in der Frankfurter Straße 9 in Altenkirchen ist schon ...

Weitere Artikel


Rückblick und Ausblick - Die Kuriere wünschen ein gutes 2014

Region. Als modernes Nachrichtenmedium mit dem lokalen Anspruch, ein Forum für Bürger, Vereine, Schulen, die lokalen politischen ...

Winterwanderung im Windecker Land

Wissen. Zum 38. Male in Folge hatte der Wissener Schützenverein seine Mitglieder zur alljährlichen Wanderung zwischen Weihnachten ...

CVJM Betzdorf verteilte Erlös

Betzdorf. Joachim Eutebach, der Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes Ortsverbandes Betzdorf-Kirchen e.V., freute ...

DLRG Altenkirchen sagt "Danke"

Altenkirchen. Das Busunternehmen Haas spendete der DLRG Altenkirchen über 30 Freikarten fürs Phantasialand. Am Sonntag, 22. ...

2. Wissener Herrensitzung der KG im Kulturwerk Wissen

Wissen. Wissen gehört ohne Zweifel zu den Hochburgen des Karnevals in der Westerwaldregion. Neben der Großen Prunksitzung, ...

Infos über australische Dingos erschienen

Birken-Honigsessen. Um gleich mit einem Irrtum aufzuräumen: Australische Dingos sind Haushunde und keine Wildtiere im eigentlichen ...

Werbung