Werbung

Nachricht vom 01.01.2014    

Zwei mutige Schwimmer wagten sich an Neujahr in die Sieg

Zum fünften Mal fand am diesjährigen Neujahrstag in Betzdorf das Neujahrsschwimmen in der Sieg statt. Melanie Mückes aus Betzdorf und Michael Theis aus Wissen-Kirchseifen waren die beiden mutigen Schwimmer, die sich zu diesem Anlass ins sechs Grad kühle Wasser wagten.

Melanie Mückes ging beim Neujahrsschwimmen im Amy Winehouse-Style in die Sieg und sicherte sich den Preis für das beste Kostüm. (Fotos: Bianca Klüser)

Betzdorf. Am Nachmittag des Neujahrstages hatten die Aktionsgemeinschaft Betzdorf, unter Mitwirkung des DLRG-Ortsvereins, des DRK sowie der Freiwilligen Feuerwehr Betzdorf, zum Neujahrsschwimmen in der Sieg eingeladen.

Nachdem sich via Facebook rund zehn Leute als Teilnehmer der Veranstaltung angekündigt hatten, waren es letztendlich nur zwei Mutige, die sich tatsächlich ins Wasser wagten: Melanie Mückes aus Betzdorf und Michael Theis aus Wissen-Kirchseifen.

"Ich wollte einfach mal etwas Neues ausprobieren", so Melanie Mückes, die in diesem Jahr zum ersten Mal an der Veranstaltung teilnahm. Im Gegensatz zu ihr ist Michael Theis, der zum dritten Mal dabei war, ein echtes Urgestein des Neujahrsschwimmens in Betzdorf. „Dabei sein ist alles“, so sein Motto.

Moderator Joachim Eutebach konnte – neben den beiden Hauptakteuren – zahlreiche Zuschauer zum Neujahrsschwimmen begrüßen, die gekommen waren, um gespannt das Treiben im Wasser zu verfolgen. Außerdem dankte Eutebach den mitwirkenden Ortsvereinen für deren Unterstützung. „Vielen Dank für eure Arbeit, nicht nur heute, sondern auch sonst immer“, so Eutebach. Außerdem übersandte er Dank und Grüße ans Rathaus sowie Bürgermeister Bernd Brato.

Gesichert durch die Strömungsretterinnen und -retter des DLRG ging es anschließend für Melanie Mückes und Michael Theis nacheinander ins kühle Nass. Bei einer Wassertemperatur von sechs Grad, einer Wassertiefe von etwa einem Meter und einer rasanten Strömungsgeschwindigkeit von etwa 1,8 Metern pro Sekunden schwammen die beiden in der Sieg.

Am Ende konnten beide Teilnehmer das Preisgeld in einer Kategorie einfahren. Michael Theis sicherte sich den Preis für die weiteste Anreise, Melanie Mückes gewann – ohne Gegenkandidat – im Amy Winehouse-Style in der Kategorie "Bestes Kostüm".

Vonseiten des DLRG wurde den zahlreichen Zuschauern außerdem ein kleiner Einblick in die Arbeit der Strömungsretter geboten. Reinhard Baumann erklärte die dargestellten Szenarien, bei welchen die Anwesenden mit Spannung beobachten konnten, wie Menschen aus der Strömung gerettet werden können.

Wie Ines Eutebach, Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Betzdorf, mitteilte wird das Neujahrsschwimmen fortan alle zwei Jahre veranstaltet werden. In den dazwischenliegenden Jahren soll jeweils ein "Sieg-Splash" mit selbstgebauten Wassergefährten im Sommer veranstaltet werden. (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Zwei mutige Schwimmer wagten sich an Neujahr in die Sieg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Region


Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

„Zur Umsetzung von Ideen braucht man Verbündete!“

Hamm. „Jugendliche und Politik“ lautete der Oberbegriff einer Unterrichtseinheit mit dem Aspekt „Fraktionszwang“. Dazu hatten ...

Vorlesewettbewerb der Klassenstufe 6 an der IGS Hamm

Nach einem sehr engen Wettkampf konnte sich schließlich Dwayne Dietrich in einem Stechen den Sieg knapp vor Angelina Neiwert ...

Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Betzdorf/Kreisgebiet. Freitag der 13. Dezember brachte Schnee und somit zahlreiche Unfälle im Dienstgebiet der Polizei Betzdorf. ...

Weitere Artikel


Jahresabschluss auf ehrenamtliche Art bescherte Freude

Wissen. Zum „Rollstuhleinsatz“ trafen sich am letzten Sonntag des alten Jahres einige auf Rollstühle angewiesene Bewohnerinnen ...

Elchtest-Gewinner stehen fest

Betzdorf. Beim Betzdorfer Elchtest galt es in sechs Geschäften in der Wilhelmsgasse und der Siegpassage dort versteckte Elche ...

Hebammen bekommen mehr Geld

„Das Hauptproblem sind die seit Jahren kontinuierlich gestiegenen Haftpflichtprämien. Die Prämien für die Berufshaftpflicht ...

Großer Andrang beim "Kränze Würfeln" in Bitzen

Bitzen. Seit über 20 Jahren hat das "Kränze Würfeln" in Bitzen nun schon Tradition. Gestartet im damaligen Vereinslokal ...

Das neue Steuerjahr bringt wichtige Änderungen

Region. Zu Jahresbeginn 2014 treten verschiedene steuerliche Änderungen in Kraft, die Auswirkungen für viele Steuerzahler ...

Drei Volkshochschulen starten gemeinsame Initiative

Region. Die drei Volkshochschulen Hachenburg, Betzdorf und Altenkirchen starten mit Beginn des neuen Semesters die „Zertifizierungsoffensive ...

Werbung