Werbung

Nachricht vom 02.01.2014    

Jahresabschluss auf ehrenamtliche Art bescherte Freude

Seit drei Jahren hat der Männergesangsverein "Zufriedenheit" Köttingerhöhe ehrenamtliche Aufgaben im Senioren- und Pflegeheim St. Hildegard übernommen. Dazu gehört unter anderem auch der monatliche Besuch des Wochenmarktes für die Rollstuhlfahrer in Begleitung. Jetzt gab es am letzten Sonntag des alten Jahres den Ausflug zur Krippe in die Pfarrkirche Kreuzerhöhung.

Die wunderschöne Krippe in der kath. Pfarrkirche, ein Besuchermagnet für viele Menschen der Region, war ein Highlight für die Heimbewohner bei diesem Besuch. Foto: pr

Wissen. Zum „Rollstuhleinsatz“ trafen sich am letzten Sonntag des alten Jahres einige auf Rollstühle angewiesene Bewohnerinnen und Bewohner des Senioren- und Pflegeheimes „St. Hildegard“ in Wissen mit Sängern von der Köttingerhöhe, verstärkt durch Marianne Görres, und die Vereinswirtin Roswitha Orthen.

Seit drei Jahren übernimmt der Chor für das Heim ehrenamtliche Aufgaben, wie zum Beispiel die Mithilfe bei deren Sommerfesten, die Begleitung bei den Besuchen von Außenveranstaltungen, auch in den Nachbarstädten und zu Weihnachtsmärkten, kleine Chorkonzerte zu besonderen Anlässen in „St. Hildegard“ und dem monatlichen Rollstuhleinsatz in der Stadt. Dabei stellt der Wochenmarkt für die Heimbewohner einen besonderen Anziehungspunkt dar. Die bei den Fahrten zustande kommenden Kontakte mit oft lange nicht mehr gesehenen alten Bekannten bringen regelmäßig ein überraschendes Hallo und große Freude.

Auch wenn die Termine des Chores gerade zu diesem Jahresende sich besonders häuften, zum Beispiel durch die Teilnahme am Meisterchorsingen, das Adventkonzert, die Mitwirkung bei der Vorabendmesse zum dritten Advent, die Einsegnungsfeier am Ehrenmal in Paffrath, die Jahreshauptversammlung, die gemeinsame Weihnachtsfeier der Chorfamilie in Köttingen und vieles mehr, so konnte das „Rollstuhl-Team“ kurzfristig zum Jahresschluss bei schönem Wetter eine Rundfahrt in der Stadt einrichten. Die teilnehmenden Heimbewohner waren sehr froh als das Ziel, die Krippe in der katholischen Pfarrkirche „Kreuzerhöhung“, bekannt gegeben wurde. Sakristan Claus Behner sorgte für die besondere Ausleuchtung und Atmosphäre der Krippenanlage, und die Besucherinnen und Besucher waren begeistert von dem was sie sahen. Alle konnten nachvollziehen, warum die Krippe über die Region hinaus große Aufmerksamkeit genießt.

Der spontane Vorschlag zum gemeinsamen Kaffeetrinken der Ehrenamtlichen mit den Heimbewohnern im „Lakö“ fand sofort Zustimmung, sodass der Umsetzung des Vorhabens nichts im Wege stand.

Ein Jahresabschluss der anderen Art führte für die ehrenamtlich Tätigen an diesem Sonntagmorgen neben ihrer sozialen Verantwortung und dem bürgerschaftlichen Engagement zu einer persönlichen Bereicherung mit Freude und Zufriedenheit. Diese wertvolle Erfahrung erwächst aus der Dankbarkeit der Menschen, die das Angebot der Freiwilligen annehmen und aus den Aktivitäten und zusätzlichen Kontakten ihre Lebenssituation verbessern können.(Eri)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jahresabschluss auf ehrenamtliche Art bescherte Freude

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Expert Klein beklagt „fehlende Wahrnehmung“ in Altenkirchen

Wahrgenommen zu werden ist mitunter immenser Bestandteil des geschäftlichen Erfolges. Wenn die Lage eines Fachmarktes nicht unbedingt zur Topkategorie zählt, ein monströser Altbau den Blick auf das nach wie vor geöffnete Ladenlokal verdeckt und schließlich die Ansiedelung in einer Senke erschwerend für das Ins-Auge-stechen hinzukommt, sind Sorgen des Betreibers durchaus verständlich.


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Rüddel: „Keine fünf Krankenhäuser in Gefahr bringen!“

Bei der aktuellen Planung zum neuen Krankenhaus Altenkirchen/ Hachenburg steht der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel, derzeit aus Sorge um die Krankenhausversorgung der Region „quer im Stall“.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.




Aktuelle Artikel aus Region


Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage wichtig für Effizienz

Kreis Altenkirchen. Sie verbrauchen mehr Brennstoff als nötig. Insbesondere wird nach der Umrüstung auf Brennwerttechnik ...

Abschlussprojekt der Vorschulkinder der Kita Hand in Hand

Alsdorf. Im Rahmen eines Bildungsprogramms der Bundesregierung unter dem Gesichtspunkt eines globalen Lernens und dem Motto ...

Typisierung und Blutspende im Juli wieder möglich

Horhausen. „Wir hatten deshalb einen deutlichen Rückgang bei den Registrierungen zu verzeichnen – trotz der Möglichkeit der ...

Sommerkurs: Tastschreiben am Computer für Einsteiger

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Montag, dem 3. August, startet daher die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen um 9 Uhr ...

BBS Wissen: Medizinische Fachangestellte feiern Abschluss

Wissen. Geprägt waren der letzte Teil der Ausbildung sowie der komplette Prüfungszeitraum durch die Corona-Pandemie. Die ...

Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Hasselbach/Birnbach. Auf der B 8 kam es am Dienstag, 14. Juli, zu einem Verkehrsunfall, bei dem der PKW-Fahrer leicht verletzt ...

Weitere Artikel


Elchtest-Gewinner stehen fest

Betzdorf. Beim Betzdorfer Elchtest galt es in sechs Geschäften in der Wilhelmsgasse und der Siegpassage dort versteckte Elche ...

Hebammen bekommen mehr Geld

„Das Hauptproblem sind die seit Jahren kontinuierlich gestiegenen Haftpflichtprämien. Die Prämien für die Berufshaftpflicht ...

Gute Vorsätze 2014 - Haben Sie an Ihre Sicherheit gedacht?

Region. Die guten Vorsätze sind da vielfältig: Endlich abnehmen, mit dem Rauchen aufhören, weniger Stress, mehr Zeit für ...

Zwei mutige Schwimmer wagten sich an Neujahr in die Sieg

Betzdorf. Am Nachmittag des Neujahrstages hatten die Aktionsgemeinschaft Betzdorf, unter Mitwirkung des DLRG-Ortsvereins, ...

Großer Andrang beim "Kränze Würfeln" in Bitzen

Bitzen. Seit über 20 Jahren hat das "Kränze Würfeln" in Bitzen nun schon Tradition. Gestartet im damaligen Vereinslokal ...

Das neue Steuerjahr bringt wichtige Änderungen

Region. Zu Jahresbeginn 2014 treten verschiedene steuerliche Änderungen in Kraft, die Auswirkungen für viele Steuerzahler ...

Werbung