Werbung

Nachricht vom 04.01.2014    

Lionsclub überreichte Spende von 2500 Euro

Das Projekt "Simba & Sarabi" des Fördervereins am DRK Krankenhaus Kirchen, Kinder und Jugendmedizin, erhielt jetzt 2500 Euro vom Lionsclub Westerwald. Der Erlös stammt aus dem Benefizkonzert mit dem Stabsmusikkorps der Bundeswehr.

Foto: Ingo Gerlach/Lions

Kirchen. Im September letzten Jahres veranstaltete das Lions Hilfswerk Westerwald e.V. mit Unterstützung des Lions Club Westerwald, sowie dem Stabsmusikkorps der Bundeswehr aus Siegburg, das "Konzert der Sinne".

Der Erlös war für die Aktion "Simba & Sarabi" bestimmt. Rund 500 Menschen besuchten das Konzert und ermöglichten einen Reinerlös von rund 2.500 Euro.
Dieser Reinerlös wurde im Dezember 2013 dem Förderverein der Abteilungen Kinderheilkunde, Jugendmedizin und Geburtshilfe im DRK Krankenhaus Kirchen e.V. überreicht.
Der Förderverein hat von diesem Geld sogenannte Zustellbetten angeschafft. Hierbei handelt es sich um hochwertige Klappbetten, die den Eltern kranker Kinder die Möglichkeit bieten, bei Ihren Kinder zu übernachten.

Lionsmitglied und Schatzmeister im Förderverein des Krankenhauses, Apotheker Stephan Link, Annette Kölzer, Vorstandsmitglied im Förderverein des Krankenhauses, Dr. Gebhard Buchal, Chefarzt der Pädiatrie der DRK Krankenhaus Kirchen und Beisitzer im Förderverein, sowie Apotheker Ruppert Groß aus Wissen, Vizepräsident vom Lions Club Westerwald (von links) kamen zur Spendenübergabe zusammen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lionsclub überreichte Spende von 2500 Euro

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Buntes Programm zur adventlichen Seniorenfeier in Pleckhausen

Pleckhausen. Zu den Ehrengästen zählten Alt-Ortsbürgermeister Alois Eul und seine Ehefrau sowie Bürgermeister Fred Jüngerich ...

Kommunales Gesundheitsnetzwerk BGaktiv trifft sich zum Austausch

Betzdorf. Bei einem gemeinsamen Netzwerktreffen von Unternehmen und Organisationen der unterschiedlichsten Branchen, Dienstleistern ...

Arbeitskreis Kultur spendet Einnahmen an Jugendfeuerwehr

Daaden. „Der erfolgreichste Kreativmarkt seit Beginn dieser Veranstaltung fand statt, so viele Leute waren da, Bratwurst, ...

Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der Mensch möchte zwar im Einklang mit der Natur leben. Doch wenn der gestresste Mitbewohner Mensch ...

First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Altenkirchen. Die First-Responder Gruppe Altenkirchen ist seit dem 1. September im Dienst und hat seither rund 160 Einsätze ...

Weihnachtsmarkt in Pracht zog viele Besucher an

Pracht. An sechs Marktständen haben Erwin Krämer, Franzi Fassel, Roswitha Seidler, Lenka Feuereisen, Sabine Schröder, Walburga ...

Weitere Artikel


Kreis-CDU hat Staatsekretär Peter Bleser zu Gast

Marienthal/Kreisgebiet. Es ist wieder soweit: Zum Jahresauftakt treffen sich die Spitzen des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen ...

IHK setzt sich für Kooperation von Hochschulen und Unternehmen ein

„Unter den Absolventen können die Betriebe für die Zukunft hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte finden.“ Die Hochschullandschaft ...

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Altenkirchen. Wie nie zuvor bemühen sich Kindertagesstätten, Familienbildung, Jugendhilfe, Wissenschaft und Politik, die ...

Badminton-Spieler feierten Jahresabschluss

Gebhardshain. Die Badmintonabteilung der DJK Gebhardshain feierte Weihnachten und Jahresabschluss und blickte auf ein gutes ...

Rauhtage und Rauhnächte - Geschichten und Brauchtum

Region. Um die sogenannten Rauhnächte ranken sich viele Mythen, Gruselgeschichten, Rituale, wahrsagerische und astrologische ...

Trunkenheitsfahrt durch 16-jährigen ohne Führerschein

Willroth. Auf Anhaltesignale reagierte der Fahrzeugführer zunächst nicht. Nach kurzer Verfolgung stoppte er schließlich seinen ...

Werbung