Werbung

Nachricht vom 09.01.2014    

"Lampenfieber" gibt zwei Sondervorstellungen

Das besondere Theatervergnügen der Theatergruppe "Lampenfieber" erfährt einen Nachschlag. "Ein Dorf ohne Tratsch, ist wie`ne Suppe ohne Salz" wird an zwei Tagen noch einmal flott über die Bühne gehen und für Spaß sorgen. Der Erlös der Benefizvorstellungen ist für die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth und für den kleinen Janosch aus Eichelhardt bestimmt.

Die zusätzlichen Benefizveranstaltungen von Lampenfieber am 24. und 25. Januar, jeweils 19.30 Uhr bieten viel Spaß. Foto: Rolf-Dieter Rötzel

Breitscheidt/Hamm. Am Freitag, 24. Januar und Samstag, 25. Januar, wird das Lustspiel „Ein Dorf ohne Tratsch, ist wie‘ne Suppe ohne Salz“ nochmals durch die Theatergruppe „Lampenfieber“ im Saal Schäfer in Breitscheidt aufgeführt. Der Erlös kommt der Kinderkrebshilfe Gieleroth und dem dreijährigen Janosch aus Eichelhardt zu Gute. Karten können weiter im Vorverkauf erworben werden.

Die letztjährige Lampenfieber-Theater-Saison erbrachte 2.000 Besucher. Der Erlös aus der neunten Vorstellung, Eintritt, Sparschwein und eine Spende der Theatergruppe, erbrachte einen Erlös in Höhe von 2.400 Euro für die Aktion „Helft uns Leben“. Mit diesem Betrag konnten die bisherigen Spenden auf 30.000 Euro erhöht werden.
Am 24. und 25. Januar stehen jeweils um 19.30 Uhr weitere Aufführungen im Rahmen von Benefizveranstaltungen an. Einmal für die Kinderkrebshilfe Gieleroth und zum anderen für den dreijährigen Janosch aus Eichelhardt.



Karten können in der Buchhandlung Kuklik (Hamm), der Gärtnerei Pattberg, Opperzau, bei Dörner Moden in Altenkirchen und bei Hermann Schäfer in Breitscheidt, wochentags von 9 bis 14 Uhr) erworben werden. (rö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Lampenfieber" gibt zwei Sondervorstellungen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In Region einzigartiger Kran in Siegen – Firma aus Elkenroth involviert

90 Meter über den Dächern Siegens ragt dieser in der weiteren Region einzigartiger Kran. Der orangene 96-Tonnen-Gigant wurde benötigt, um schwere Kälteanlagen auf ein Dach des Marienkrankenhauses zu heben. Dort installieren sie Mitarbeiter einer Firma aus dem AK-Kreis. Fotos zeigen ein besonderes Schauspiel.


Verbranntes Abendessen: Feuerwehr rückt in Honneroth an

So war dieses Dinner wohl nicht geplant: Ein verbranntes Abendessen hat im Altenkirchener Stadtteil Honneroth die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Gemeldet wurde ein "Brand in einem Wohnhaus", der sich dann nur als missglückter Kochversuch entpuppte.


Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Hat ein 37-Jähriger aus der Region Betzdorf/Kirchen mit Drogen gedealt, Frauen sexuell genötigt und eine Geiselnahme und schwere Körperverletzungen begangen? Vor dem Landgericht Koblenz läuft gerade der Prozess gegen den afghanischen Staatsbürger. Nun hat seine Ehefrau gegen ihn ausgesagt: Sie berichtet von jahrelangen schweren Misshandlungen in ihrer Ehe.


Windeck: Cannabisplantage in Wohnhaus entdeckt

Kürzlich wurden der Polizei verdächtige Wahrnehmungen an einem Einfamilienhaus in Windeck-Opperzau gemeldet. Demnach ging von dem Gebäude starker Marihuanageruch aus. Eine Polizeistreife stellte tatsächlich klare Hinweise auf den Betrieb einer Cannabisplantage fest.


Raderlebnis Westerwald startet mit der 1. Tour

Bei herrlichem Fahrrad-Wetter begaben sich am Wochenende 29 begeisterte Radfahrer zu einem Raderlebnis im Westerwald. Für die Entdeckertour stehen noch weitere Termine an, um viele interessante Punkte in der Heimat kennenzulernen.




Aktuelle Artikel aus Region


Verbranntes Abendessen: Feuerwehr rückt in Honneroth an

Altenkirchen. Das Heulen der Sirenen und das Piepsen der Melder rief die Feuerwehrleute aus Altenkirchen, Berod und Neitersen ...

Raderlebnis Westerwald startet mit der 1. Tour

Region. Bei der ersten Auflage haben die Radler schon viele positive Erfahrungen gemacht: Die erfahrenen und ortskundigen ...

Windeck: Cannabisplantage in Wohnhaus entdeckt

Windeck. Im Haus wurde allerdings niemand angetroffen. Auf richterlichen Beschluss wurde das Haus durchsucht. Die Beamten ...

Erste reale Stadtführung nach Corona-Zwangspause mit „Nachtwächter“ Günter Imhäuser

Altenkirchen. „Hört, ihr Leut‘ und lasst euch sagen: unsre Glock hat neun geschlagen!“ Wenn der Altenkirchener Nachtwächter ...

Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Betzdorf / Koblenz. Der AK-Kurier berichtete schon einmal von dem Prozess, der zurzeit vor der 6. Strafkammer des Landgerichts ...

Regionales Einkaufen als Erlebnis: "Marktschwärmerei" weiterhin erfolgreich

Windeck/Rosbach. Jeweils donnerstags öffnet die Marktschwärmerei auf dem Gelände der Baum- und Gartenschule Ückertseifen ...

Weitere Artikel


Warnung vor „Enkeltrick“ jetzt auch auf Russisch

Bislang wurden vor allem ältere Menschen Opfer von betrügerischen Anrufern, die sich am Telefon als „Enkel“ oder „Neffe“ ...

Dorfinspektoren von Saalü! in Scheuerfeld unterwegs

De Maimies, di well wat hann, di well wat en dat Körfchen han
Scheuerfeld feiert mit Saalü Geburtstag – Auftakt am 11. ...

Christian Baldus ist neuer Wehrleiter der VG Kirchen

Kirchen. Bereits im April 2013 wurde der derzeitige VG-Wehrleiter (seit 30.03.1994 in dieser Funktion) und stellvertretende ...

Stagelight acoustic übergab Spende

Herdorf. Die beiden Initiatoren des schon zum 7. Mal durchgeführten Weihnachtskonzertes Laura Düber-Zaydowicz und Sabine ...

Feierstunde bei der Feuerwehr Friesenhagen

Friesenhagen. Traditionell am ersten Sonntag eines neuen Jahres kommen die aktiven Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden ...

Zukunftsschmiede Wissen - ein Erfolgsmodell

Wissen. Freiwilliges und ehrenamtliches Engagement kennt viele Formen – ob im Verein, im sozialen und kirchlichen Bereich, ...

Werbung