Werbung

Nachricht vom 18.01.2014    

CDU wünscht öffentlichen W-LAN für Betzdorf

Einen Antrag an die Verwaltung zur Prüfung hat die CDU Betzdorf auf den Weg gebracht. Öfffentliches W-LAN soll die Innenstadt stärken. Was in deutschen Großstädten längst Realität ist, soll in Betzdorf Einzug halten.

Unterstützen den Antrag, von links: Werner Neuhaus, Gerhard Muhl, Hans Werner Werder, Michael Neuhaus, Svenja Wittwer, Michael Mies, Maren Mühlon, Reinhold Wichmann, Werner Hollmann, Hans Bernhardt, Michael Werthebach, Simon Bäumer. Foto: pr

Betzdorf. Das Internet hat die Welt in den letzten 15 Jahren revolutioniert. Immer mehr mobile Endgeräte ermöglichen es, von überall Mails abzurufen, Bestellungen abzusetzen oder neueste Informationen zu erhalten. Gerade für jüngere Menschen ist das Internet eine Selbstverständlichkeit.

Inzwischen haben viele Einzelhandels- und Gastronomiekonzerne dies erkannt und bieten in ihren Einrichtungen kostenlosen W-LAN-Zugang an. „Der W-LAN-Zugang ist wie Milch und Zucker eine Selbstverständlichkeit in vielen gastronomischen Betrieben geworden“, zieht Simon Bäumer einen Vergleich.

Bäumer ist Vorsitzender des CDU Ortsverbandes in Betzdorf. Die Partei und die Stadtratsfraktion haben nun einen Vorschlag an die Verwaltung auf den Weg gebracht, der das W-LAN und den freien Zugang zum Inhalt hat.
Die heimischen Christdemokraten fordern eine Machbarkeitsüberprüfung für freien W-LAN-Zugang im Bereich der Betzdorfer Innenstadt.

„Schnelles Internet ist dank den neuen Anschlüssen von „NetCologne“ in der Verbandsgemeinde Betzdorf überall vorhanden. Ein freier W-LAN Zugang in der Innenstadt von Betzdorf würde dies nachhaltig ergänzen. Andere Städte in unserer Region bieten bald einen ebenso schnellen Internetzugang, wie wir ihn jetzt haben. Der freie W-LAN Zugang wäre ein Alleinstellungsmerkmahl, dass nur wir anbieten würden. Im nördlichen Rheinland-Pfalz ein Novum“, ist Bäumer überzeugt.

„In vielen deutschen Großstädten gehört freier WLAN-Zugang längst zum Alltag“, pflichtet Fraktionssprecher Werner Hollmann bei. Die CDU will abklären mit welchen Modellen ein öffentliches W-LAN im Bereich der Innenstadt umsetzbar wäre und mit welchem finanziellem Aufwand dabei gerechnet werden muss. „Dann lässt sich eine Entscheidung auf einer sauberen Grundlage treffen“, so Bäumer.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU wünscht öffentlichen W-LAN für Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Starke Regenfälle forderten die Feuerwehren im AK-Land

Da kam was runter! Am Mittwochabend, 12. August, hat es in weiten Teilen des Kreises Altenkirchen heftig geregnet und gewittert. Zum Teil waren die Feuerwehren durch überflutete Straßen und Keller stark gefordert.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Regelbetrieb: Wie Kitas im Kreis den Corona-Alltag bewältigen

In der einen Ecke wird gelacht, in einer anderen fließen ein paar Tränen, und mitten im Raum wird auf dem Boden gespielt: Momentaufnahme aus einer Kindertagesstätte, die seit wenigen Tagen wieder im "Regelbetrieb" ihre Pforten geöffnet hat. Und doch ist vieles neu, vieles anders. Der Corona-Pandemie muss halt Rechnung getragen werden.


Mähdrescher stößt mit Auto zusammen und fährt einfach weiter

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Dienstag, 11. August, in Altenkirchen ereignet hat. In einer Kurve waren ein Mähdrescher und ein PKW kollidiert, der Fahrer des Mähdreschers setzte seine Fahrt einfach fort.




Aktuelle Artikel aus Region


Schulen des Kreises: Konzept für mehr Reinigungen wird erarbeitet

Kreis Altenkirchen. Der Landkreis Altenkirchen ist Träger von 16 weiterführenden Schulen zwischen Willroth und Niederschelderhütte, ...

Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Insgesamt weist die Statistik damit aktuell fünf Infektionen im Kreis aus. Damit steigt die Zahl ...

Neue Annahmestelle für Elektrogeräte in Weyerbusch

Weyerbusch. Die Bürger können dort Elektro- und Elektronikkleingeräte bis zu einer Größe von etwa einem DIN A 4–Blatt bei ...

Garage in Helmenzen brannte – Übergreifen auf Haus verhindert

Helmenzen. Im Nebenraum einer Garage war ein Feuer ausgebrochen. Die Anwohner wählten daraufhin den Notruf. Die Leitstelle ...

Starke Regenfälle forderten die Feuerwehren im AK-Land

Kreis Altenkirchen. So musste die Freiwillige Feuerwehr Flammersfeld gemeinsam mit den Kameraden aus Horhausen zum Einsatz ...

„Ich bin dabei!“ – aktives Mitgestalten in Projektgruppen

Altenkirchen. Die Gruppen bieten vielfältige Angebote und Möglichkeiten zur Gestaltung der freien Zeit. Oft aber fehlen die ...

Weitere Artikel


Jugendflamme Stufe I erreicht

Katzwinkel. Beim ersten Schulungsabend im neuen Dienstjahr wurden fünf Jugendliche der Jugendfeuerwehr Katzwinkel für ihre ...

Über Raiffeisen und die Arbeiterfrage

Altenkirchen/Willroth. Schon als Albert Schäfer für sein 2012 erschienenes Büchlein „Friedrich Wilhelm Raiffeisen und das ...

Band "CARA" startet die Tournee erfolgreich im Kulturwerk Wissen

Wissen. Es ist immer wieder erstaunlich was Menschen mit Musikinstrumenten zustande bringen, so wie die Band "CARA Irish ...

"Confus" spielt in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Am Samstag, 25. Januar spielt die Band „Confus“ in der Gaststätte „Zur Post“ (Ulis Theke) in Birken-Honigsessen. ...

Kindergarten sucht alte Fotos

Herdorf. In diesem Jahr feiert der Kindergarten Nikolaus Groß Haus in Herdorf sein 50-jähriges Jubiläum. Anlässlich dieses ...

Abfallwirtschaft stärker kommunalisieren

Kreis Altenkirchen. Zum Informationsbesuch fuhren Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion, insbesondere des Abfallwirtschaftsausschusses, ...

Werbung