Werbung

Nachricht vom 21.01.2014    

Altmajestäten der Hubertus-Schützen hatten viel Spaß

Könige und Königinnen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen waren zum Wettschießen ins das Schützenhaus „Auf dem Uhlenberg“ eingeladen. Viele folgten dem Angebot und lieferten sich packende Duelle. König des Jahres 2012 und Brudermeister der St.-Hubertus Schützen wurde Sieger.

Die stolzen Sieger: Alexander Höfer, Jörg Gehrmann (knieend), Andreas Reuber und Richard Abels mit den Standaufsichten Florian Jung und André Rödder (von links). Fotos: Verein

Birken-Honigsessen. Die Zeit der Schützenfeste steht zwar erst noch bevor, dies ist aber kein Grund für die Hubertusschützen Birken-Honigsessen, nicht mehr zu feiern. So lud Brudermeister Jörg Gehrmann am Sonntag, den 19. Januar, im Namen des ganzen Vorstands, zum „Ex-Majestäten-Schießen“ ein. Und sie kamen auch zu diesem traditionellen Event, mit über dreißig Startberechtigten.

„Es geht heute im Grunde genommen um das Zusammentreffen, die Kontaktpflege, die Freude und die Geselligkeit“, erklärte Brudermeister Jörg Gehrmann. Seit Jahren lädt die Bruderschaft alle ehemaligen Königinnen und Könige, also alle Ex-Majestäten, zu dieser traditionellen Veranstaltung ein, die vor allem eins machen soll: Viel Spaß.

Dementsprechend gab es auch ein „Spaßschießen“ auf eine Glücksscheibe. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr aus zehn Meter Entfernung. Dabei handelte es sich nicht um die klassische Zehner-Ringscheibe, sondern ein Exemplar mit verschiedenen Feldern und (Plus-/Minus)Punkten. Gezielt wurde auf fünf Spiegel mit jeweils einem Schuss. Während die Ehemaligen gemütlich beim Mittagessen, mit anschließendem Kaffee, den Tag verbrachten und Geschichten aus alter Zeit austauschten, schossen die Ex-Majestäten schrittweise. Am Nachmittag konnten, nach Auswertung der Ergebnisse durch André Rödder (Schießmeisterei) und Florian Jung, die Sieger bekannt gegeben werden.

Den dritten Platz teilten sich bei absoluter Punktegleichheit: Richard Abels (König 2008) und Andreas Reuber (König 2005). Platz zwei sicherte sich Alexander Höfer (König 2009) und Brudermeister Jörg Gehrmann, zugleich Schützenkönig des Jahres 2012, konnte sich als erster Sieger durchsetzen. Er erhielt die Gedenkmedaille mit Abzeichen durch die Bruderschaft.
Im Anschluss wurde noch ausgiebig gefeiert und der Vorstand freut sich bereits auf das nächste Altmajestätenschießen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Altmajestäten der Hubertus-Schützen hatten viel Spaß

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Seit 65 Jahren verheiratet: Bechers feiern Eiserne Hochzeit

Seit 65 Jahren glücklich vereint, das können Wilma und Gerhard Becher von sich sagen. Die beiden wohnen im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe und feierten jetzt gebührend ihr eisernes Ehejubiläum.


Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Ein Mann mit Wohnsitz in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Kreisgesundheitsamt: Hinweise für Rückkehrer aus Risikogebieten

Alle beteiligten Stellen auch im Kreis Altenkirchen unternehmen große Anstrengungen, um die Ausbreitung von SARS-CoV-2 zu verlangsamen und Infektionsketten zu unterbrechen. Deshalb gilt es, die Gefahr des Entstehens neuer Infektionen durch Rückkehrende bzw. Einreisende aus dem Ausland zu minimieren.


Vermeintlicher Flugzeugabsturz stellt sich als harmlos heraus

Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am 2. August gegen 16.30 Uhr ein abgestürztes Leichtflugzeug in Kirchen-Freusburger Mühle gemeldet. Vor Ort stellte sich die Sachlage harmlos dar.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Schützen in Birken-Honigsessen feiern im kleinen Rahmen

Birken-Honigsessen. Am Samstag, 1. August, feierte die Sankt Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen eine besondere ...

Fitnessstudio spendet an Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Altenkirchen/Gieleroth. Stanke und Vits hatten zu der Spendenübergabe in Altenkirchen eingeladen. Beiden war es wichtig zu ...

150 Jahre – Alice Schwesternschaft feiert Jubiläum

Hachenburg/Kirchen. Durch die Corona-Pandemie ist vielen in Deutschland bewusst geworden, wie wichtig die Pflege für unser ...

Spende für den Förderverein der Feuerwehr Hamm/Sieg

Hamm. „Jedes Jahr spendet die Volksbank Hamm/Sieg eG höhere Beträge für die Förderung der ortsansässigen Vereine und deren ...

„Tell“ Schützen in Kirchen: Ein Verein mit Leidenschaft

Kirchen. Der Verein schießt in der Kreisliga und hat bei Wettkämpfen auch Lokalderbys, jedoch anders als bei anderen Sportarten ...

Katzwinkler Flugschüler fliegt nach nur 28 Starts allein

Katzwinkel. Nach einigen Starts vom heimischen Flugplatz in Katzwinkel und einer Woche Intensivtraining im Fliegerlager des ...

Weitere Artikel


Konflikt-Bewältigung in Unternehmen ist vielfältig

Siegen. Das Siegener LYZ ist zurzeit Tagungsort einer 2-stufigen Veranstaltungsreihe, die der Bundesverband mittelständische ...

Neuer Elternkurs im Februar

Betzdorf. Immer mehr Eltern fühlen sich hinsichtlich ihres Erziehungsauftrages erschöpft, ausgelaugt und am Ende ihrer Kraft ...

Hamm bekommt nun offiziell neuen Pfarrer

Hamm. Pfarrer Andreas Stöcker wechselte aus der Gemeinde Marienberghausen, Kreis Oberberg, und dem Kirchenkreis „An der Agger“ ...

VfL Wehbach startete zur Winterwanderung

Kirchen-Wehbach. 40 Läufer und Läuferinnen des Lauftreffs VfL Wehbach trafen sich kürzlich am Otto-Hellinghausen-Platz (Kirmesplatz) ...

Import von Musikinstrumenten kann teuer werden

Region. Musikinstrumente sind teuer. Der Kauf seltener Musikinstrumente ist bei Sammlern eine beliebte Geldanlage und für ...

Neuwieder Bären erfolgreich gegen Kassel – Am 9.2. kostenlos ins Icehouse

„Die Mannschaft hat phasenweise noch ein wenig gehemmt gewirkt“, sagte Lörsch. „Man hat den Jungs angemerkt, dass sie unbedingt ...

Werbung