Werbung

Nachricht vom 21.01.2014    

Hamm bekommt nun offiziell neuen Pfarrer

Die längere Vakanz der zweiten Pfarrstelle in der evangelischen Kirchengemeinde Hamm/Sieg ist nun beendet. Am Sonntag, 2. Februar, 14.30 Uhr, wird Pfarrer Andreas Stöcker im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der evangelischen Kirche in Hamm in sein neues Amt eingeführt. Im Anschluss daran findet im Dietrich-Bonhoeffer-Haus ein Kaffeetrinken statt. Die Bevölkerung ist herzlich zu beiden Programmpunkten eingeladen.

Andreas Stöcker wird am 2. Februar, 14.30 Uhr, als neuer Pfarrer in der evangelischen Kirche Hamm in sein Amt eingeführt. Foto: Rolf-Dieter Rötzel

Hamm. Pfarrer Andreas Stöcker wechselte aus der Gemeinde Marienberghausen, Kreis Oberberg, und dem Kirchenkreis „An der Agger“ in den Raiffeisengeburtsort und den Kirchenkreis Altenkirchen.

Stöcker, ein gebürtiger Gelsenkirchener, studierte in Bochum und an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal. Am 1. April 1994 begann er sein Vikariat in Nümbrecht, dem ab 1. April 1996 der Hilfsdienst folgte. Am 28. April 1996 wurde Andreas Stöcker zum Pfarrer ordiniert. Nach einigen Jahren im Pfarr-Sonderdienst als Verbindungspfarrer zwischen Schul- und Jugendreferat übernahm er die Pfarrstelle in Marienberghausen. Hier war er zwölf Jahre als Pfarrer tätig. Seine im Oberbergischen begonnene Gemeindearbeit möchte er nunmehr in Hamm zukunftsweisend fortführen und dabei rasch die Gemeinde kennen lernen. Pfarrer Stöcker ist verheiratet und Vater von drei Söhnen. (rö)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hamm bekommt nun offiziell neuen Pfarrer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Unterhaltsame Seniorenfeier im Birkener Pfarrheim

Birken-Honigsessen. Am Samstag (7. Dezember) fand ab 14 Uhr im mit Kerzen und Tannengrün weihnachtlich geschmückten Pfarrheim ...

Präventionskampagne der Unfallkasse lässt sich gut auf Feuerwehren übertragen

Warum halten Sie die Kampagne gerade jetzt für so wichtig?
Präsident Frank Hachemer: Wir beobachten immer wieder Entwicklungen ...

Adventszauber läutet Weihnachtszeit in Willroth ein

Eingeladen hatten die Ortsgemeinde und Willrother Vereine, FC Willroth 1925 e.V. und die KG Willroth e.V. mit ihren Möhnen ...

Liebe Leser, was war Ihr schönstes Erlebnis 2019?

Kurz vor Weihnachten und dem anstehenden Jahreswechsel blicken wir zurück auf die vergangenen Monate, die wieder einmal wie ...

MusiQSpace: Eine moderne Musikschule fördert Talente

Wissen-Schönstein. Schon mit 14 Jahren übte Stefan Quast, damals noch wohnhaft in Niederfischbach, fleißig an seinen Fähigkeiten ...

Sachbeschädigung, Körperverletzung, Fahren unter Drogen

Sassenroth: Sachbeschädigung am Wochenende zwischen Freitag, 29.11., 18 Uhr, und Sonntag, 01.12.19, 9 Uhr, in Sassenroth, ...

Weitere Artikel


VfB Wissen stellt neue Spieler vor

Wissen. Einige für den VfB positive Dinge führen dazu, dass es im Kader der 1. Mannschaften zu einige Änderungen gekommen ...

Daadetaler Knappenkapelle weiter im Aufwind

Daaden. Vereinschef Walter Strunk konnte zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der DaadetalerKnappenkapelle im Gasthof ...

Gesa Dreckmann kommt ins "Eulennest"

Alsdorf. Da ist der „Eule“ in Betzdorf wiedermal ein großer Wurf gelungen. Gesa Dreckmann, die als eine der Newcomer-Größen ...

Neuer Elternkurs im Februar

Betzdorf. Immer mehr Eltern fühlen sich hinsichtlich ihres Erziehungsauftrages erschöpft, ausgelaugt und am Ende ihrer Kraft ...

Konflikt-Bewältigung in Unternehmen ist vielfältig

Siegen. Das Siegener LYZ ist zurzeit Tagungsort einer 2-stufigen Veranstaltungsreihe, die der Bundesverband mittelständische ...

Altmajestäten der Hubertus-Schützen hatten viel Spaß

Birken-Honigsessen. Die Zeit der Schützenfeste steht zwar erst noch bevor, dies ist aber kein Grund für die Hubertusschützen ...

Werbung