Werbung

Nachricht vom 21.01.2014    

VfB Wissen stellt neue Spieler vor

Im Jubiläumsjahr des VfB Wissen gibt es im Kader der 1. Mannschaften einige Veränderungen. So gibt es drei Rückkehrer, einen neuen Spieler und einen Abgang im Kader von Trainer Marco Weller.

Auf dem Foto, C-Junioren 2000/01 des VfB mit Trainer Rolf Wagner und dem heutigen Bundesligatorwart Thomas Kraft sind einige Spieler aus dem heutigen Kader zu erkennen. Foto: Verein

Wissen. Einige für den VfB positive Dinge führen dazu, dass es im Kader der 1. Mannschaften zu einige Änderungen gekommen ist. Von der SG 06 Betzdorf wechseln in der Winterpause Yannick Brenner, Sebastian Land und Alexander Rosin zum VfB Wissen. Deniz Inan kehrt vom TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf zurück. Leider hat Stammspieler Julian Kohl den VfB wieder in Richtung TuS Honigsessen verlassen.

Der 20-jährige Offensivspieler Yannick Brenner, wohnhaft in Fensdorf, spielte in der Jugend unter anderem bei den Sportfreunden Siegen und der SG 06 Betzdorf höherklassig. Bis im Dezember wurde er in der 2. Mannschaft von Betzdorf eingesetzt.
Sebastian Land, 25-jähriger Defensivspieler, kehrt nach 11 1/2 Jahren von der SG 06 Betzdorf zum VfB zurück. Aufgrund seiner beruflichen Belastung und da Betzdorf sich von ihm trennen wollte, hat er diesen Schritt vollzogen.
Stürmer Alexander Rosin konnte der Verein beim beruflichen Einstieg behilflich sein. Daher hat sich der 25-Jährige ebenfalls zur Rückkehr entschieden. Mit diesen Beiden sind nun über die Hälfte der Spieler aus dem 21-köpfigen Kader der 1. Mannschaft bereits in der Jugend für den VfB am Ball gewesen.

Später kamen noch Alexander Rosin und Yalcin Aksac hinzu. Nach 18 Monaten beim TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf steht der 29-jährige Stürmer Deniz Inan ab sofort wieder im Kader von Marco Weller. Inan war bereits drei Jahre sehr erfolgreich für den VfB auf Torejagd. Auch ihm konnte eine neue berufliche Perspektive vermittelt werden.

Weitere Informationen auch zu den anderen Abteilungen sowie Infos zum 100-jährigen Vereinsjubiläum im Jahr 2014 sind auf unserer Homepage www.vfb-wissen.de. zu finden.

Die Aufnahme aus dem Jahr 2000: Daniel Hombach, Thomas Kraft( aktueller Torwart in der 1. Bundesliga bei Hertha BSC), Sebastian Land, Kevin Wagner, Mark Zentellini, Sajan Wagner, Rüdiger Schulz und Trainer Rolf Wagner (hinten, von links), Gille Bacillon, Dennis Ferfort, Philipp Klappert, Lars Bürger, Dennis Kohl, André Schneider, Michael Trautmann, Pascal Blickhäuser (vorne von links)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: VfB Wissen stellt neue Spieler vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Badminton-Minis bekamen Überraschungsbesuch

Gebhardshain. Der Nikolaus tauchte überraschend in der Gebhardshainer Großsporthalle auf. Seit gut einem halben Jahr sind ...

Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Aufruf: Mitmachen beim „Alekärjer“ Karnevalsumzug 2020

Altenkirchen. Wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt berichteten, haben bereits einige Gruppen und Vereine ...

Scheuerfelder Narren haben neues Oberhaupt

Scheuerfeld. Zuerst hieß es Abschied nehmen von Prinzessin Tanja III. und Prinz Tom I. sowie Kinderprinz Marlon I., die sich ...

Weihnachtliche Klänge in der Volksbank Daaden eG

Daaden. Jedes Jahr erfreut sich eine wachsende Zuhörerzahl stimmungsvollen Weihnachtsliedern in angenehmer Atmosphäre bei ...

Weitere Artikel


Daadetaler Knappenkapelle weiter im Aufwind

Daaden. Vereinschef Walter Strunk konnte zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der DaadetalerKnappenkapelle im Gasthof ...

Gesa Dreckmann kommt ins "Eulennest"

Alsdorf. Da ist der „Eule“ in Betzdorf wiedermal ein großer Wurf gelungen. Gesa Dreckmann, die als eine der Newcomer-Größen ...

MGV "Glück Auf" sucht dringend weitere Sänger

Forst. Seit 126 Jahren vermittelt der MGV „Glück Auf“ kulturelle und dorfgemeinschaftliche Werte und ist dabei ein wichtiges ...

Hamm bekommt nun offiziell neuen Pfarrer

Hamm. Pfarrer Andreas Stöcker wechselte aus der Gemeinde Marienberghausen, Kreis Oberberg, und dem Kirchenkreis „An der Agger“ ...

Neuer Elternkurs im Februar

Betzdorf. Immer mehr Eltern fühlen sich hinsichtlich ihres Erziehungsauftrages erschöpft, ausgelaugt und am Ende ihrer Kraft ...

Konflikt-Bewältigung in Unternehmen ist vielfältig

Siegen. Das Siegener LYZ ist zurzeit Tagungsort einer 2-stufigen Veranstaltungsreihe, die der Bundesverband mittelständische ...

Werbung