Werbung

Nachricht vom 22.01.2014    

Die "Gelbe Villa" in Kirchen ist Vorzeigeobjekt

Das Mehrgenerationenhaus "Gelbe Villa" in Kirchen ist unverzichtbar für ein gelebtes Miteinander der Generationen. Das Haus in Trägerschaft der Caritas Betzdorf erhielt jetzt Besuch von MdB Erwin Rüddel, der von einem Vorzeigeobjekt sprach.

Erwin Rüddel, Bärbel Schlemper, Karin Zimmermann, Rudolf Düber (vordere Reihe) und (dahinter) Eberhard Köhler, Wolfgang Müller und Karin Giovanella vor der Gelben Villa in Kirchen. Foto: pr

Kirchen/Sieg. Das in Trägerschaft der Caritas stehende Mehrgenerationenhaus „Gelbe Villa“ braucht sich um seine Zukunft keine Sorgen zu machen.

„Denn die Idee und die Arbeit der Mehrgenerationenhäuser hat auch die Politik überzeugt, dass Mehrgenerationenhäuser dauerhaft gebraucht werden. Das freut mich natürlich umso mehr, weil ich in Berlin unterstützend für den Fortbestand der Mehrgenerationenhäuser geworben habe und weil ich bei insgesamt vier der Bundestagsabgeordnete mit den meisten MGHs in seinem Wahlkreis bin“, sagte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel bei einem Informations- und Erfahrungsaustausch in der Gelben Villa. Den Christdemokraten begleiteten Stadtbürgermeister Wolfgang Müller und die Vorsitzende der Senioren Union im CDU-Kreisverband Altenkirchen, Karin Giovanella.

Insbesondere lobte der Abgeordnete vor Ort speziell die realisierten Ideen und Arbeiten des Mehrgenerationenhauses – Haus der Familie „Gelbe Villa“. „Gerade hier in Kirchen zeigt sich, wie wichtig und hilfreich Mehrgenerationenhäuser mit einem die Generationen übergreifenden und verbindenden guten konzeptionell umsetzbaren Angebot sind. Denn die Gelbe Villa ist ein Vorzeigeobjekt für gelebtes Miteinander der Generationen“, so Rüddel.

Dem galt anerkennender Dank von Caritas-Geschäftsführer Rudolf Düber, Sozialpädagogin und Koordinationsleiterin Karin Zimmermann sowie dem Leiter des Gemeindepsychiatrischen Verbundes ‚Gelbe Villa‘ Eberhard Köhler. „Wir wissen und sind froh, dass wir in Bundestagsabgeordneten Rüddel immer einen sich für unsere Belange interessierenden engagierten und kompetenten Ansprechpartner haben“, äußerte das Team der Gelben Villa. Dabei wurde auch auf die Wichtig- und Unverzichtbarkeit des ehrenamtlichen Engagements verwiesen. Hier war stellvertretend Bärbel Schlemper zugegen.

„Ihr erfolgreiches die Generationen verbindendes Wirken, dass ich allen MGHs in meinem Wahlkreis aussprechen kann, war und ist mir besondere Motivation mich für eine dauerhafte Förderung der Mehrgenerationenhäuser einzusetzen. Und dass dies durch Erfolg auf breiter Ebene gerechtfertigt ist, beweist einmal mehr positiv die Gelbe Villa“, bekräftigte Erwin Rüddel.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die "Gelbe Villa" in Kirchen ist Vorzeigeobjekt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Im Kreis Altenkirchen sind in dieser Woche zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind, in Gieleroth und in Reiferscheid. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


Marienstatter Physiker besuchten das CERN

Marienstatt. Wissenschaftler nutzen den LHC, um die kleinsten Bausteine der Welt und ihre Wechselwirkungen zu untersuchen ...

Michael Wäschenbach besucht BBS Betzdorf/Kirchen

Betzdorf. Der ständige Dialog zwischen Politik und Schule ist wichtig. Aus diesem Grund freute es Schulleiter Michael Schimmel ...

Marienthaler Forum: Woher kommt der Werteverfall unserer Zeit?

Wissen. Schmalz hatte die beiden Pastoren Martin Kürten von der kath. Pfarrgemeinde Wissen und Dr. Michael Klein von der ...

Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

Flammersfeld. Am frühen Sonntagnachmittag, 26. Januar, wurden die Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen durch ...

Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Blicken wir zurück zu Anfang der 1980er-Jahre, als wir uns kennenlernten: Können Sie sich an den damaligen Menschen Reiner ...

Creativkreis steigert Basarerlös und spendet für guten Zweck

Betzdorf. Jeweils 500 Euro gingen an die Organisation „Open Doors“ (die sich für verfolgte Christen einsetzt), Augenarzt ...

Weitere Artikel


Vorfahrt missachtet: Zwei schwerverletzte Frauen

Forstmehren/Hasselbach. Am Mittwoch, 22. Januar, 12.15 Uhr kam zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 8 /Einmündung K ...

Gehaltszettel wurden aus Briefkasten von Schule gestohlen

Ende November hatte ein Fleischer in Neuwied einen Karton mit 868 Gehaltsnachweisen in seiner Biomülltonne gefunden. Diese ...

Polizei verstärkt Kontrollen in der Karnevalszeit

„Während der kommenden Wochen wird vielerorts ausgelassen gefeiert und dabei erfahrungsgemäß auch mehr getrunken als sonst. ...

Hospizverein erhielt Spende

Gieleroth. Das Institut für Bildung und Entwicklung in Gieleroth überreichte im Januar Erika Gierich, Hospizkoordinatorin ...

Königinnentreffen bereitete viel Freude

Katzwinkel/Elkhausen. Ein Treffen der Schützenköniginnen des SV Elkhausen/Katzwinkel fand zum ersten Mal im Schützenhaus ...

SPD will schnelles Internet in Niederfischbach

Niederfischbach. Eine vernünftige Breitbandversorgung ist in heutiger Zeit genauso wichtig wie das Vorhandensein von Telefon ...

Werbung