Werbung

Nachricht vom 22.01.2014    

Vorfahrt missachtet: Zwei schwerverletzte Frauen

Am Mittwoch, 22. Januar, gegen 12.15 Uhr kam es zum Verkehrsunfall auf der B 8 im Bereich Forstmehren/Hasselbach. Zwei Frauen wurden schwerverletzt. Sachschaden: rund 15.000 Euro. Unfallursache: Missachtung der Vorfahrt im Einmündungsbereich.

Symbolfoto: Archiv

Forstmehren/Hasselbach. Am Mittwoch, 22. Januar, 12.15 Uhr kam zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 8 /Einmündung K 24. Zum Unfallgeschehen teilt die Polizei Altenkirchen folgendes mit:

Eine 53-jährige Citroen-Fahrerin aus der VG Altenkirchen befuhr die K 24, aus Richtung Forstmehren kommend und wollte in Hasselbach, an der Einmündung Bundesstr. 8, nach links in Richtung Kircheib auffahren.

Beim Auffahren als Wartepflichtige übersah sie einen vorfahrtberechtigten Opel Meriva, der sich aus Richtung Kircheib näherte. Der Meriva prallte gegen die Fahrertür des Citroen. Dessen Fahrerin wurde schwerverletzt und mit einem Hubschrauber in eine Bonner Klinik geflogen.

Die 65-jährige Meriva-Fahrerin aus dem Rhein-Sieg Kreis wurde ins DRK-Krankenhaus Altenkirchen transportiert. Auch sie erlitt schwere Verletzungen. In beiden Fällen sind, nach jetzigem Stand, die Verletzungen jedoch nicht lebensbedrohend.

Die Feuerwehren aus Weyerbusch und Mehren waren im Einsatz sowie DRK-Rettungsteams. Die Straßenmeisterei Altenkirchen musste den Verkehr kurzzeitig sperren bzw. umleiten.
Der Schaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

VIDEO | Traditionell findet die Eröffnung des Hachenburger Weihnachtsmarkts am Vorabend des Markts in der Westerwald Bank statt. Die Mitglieder des Vorstands begrüßten alle Gäste mit Handschlag und mit musikalischer Untermalung durch das „Reinhold Hörauf Trio“. Diese Band spielte zur Einstimmung deutsche und internationale Weihnachtslieder.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Gehaltszettel wurden aus Briefkasten von Schule gestohlen

Ende November hatte ein Fleischer in Neuwied einen Karton mit 868 Gehaltsnachweisen in seiner Biomülltonne gefunden. Diese ...

Polizei verstärkt Kontrollen in der Karnevalszeit

„Während der kommenden Wochen wird vielerorts ausgelassen gefeiert und dabei erfahrungsgemäß auch mehr getrunken als sonst. ...

Willy Brandts Bagdad-Reise stieß auf großes Interesse

Die Besucher kommen mittlerweile aus allen Teilen Deutschlands, aber auch aus dem benachbarten Ausland. Die Nähe zu Bonn, ...

Die "Gelbe Villa" in Kirchen ist Vorzeigeobjekt

Kirchen/Sieg. Das in Trägerschaft der Caritas stehende Mehrgenerationenhaus „Gelbe Villa“ braucht sich um seine Zukunft keine ...

Hospizverein erhielt Spende

Gieleroth. Das Institut für Bildung und Entwicklung in Gieleroth überreichte im Januar Erika Gierich, Hospizkoordinatorin ...

Königinnentreffen bereitete viel Freude

Katzwinkel/Elkhausen. Ein Treffen der Schützenköniginnen des SV Elkhausen/Katzwinkel fand zum ersten Mal im Schützenhaus ...

Werbung