Werbung

Nachricht vom 23.01.2014    

Kolpingsfamilie Wissen besteht 125 Jahre

Das Jahr 2014 ist ein besonderes Jahr für die Kolpingsfamilie Wissen. Im Jahr 1889 gegründet, feiert sie das 125-jährige Jubiläum. Besondere Veranstaltungen sind geplant.

Wissen. 2014 besteht die Kolpingsfamilie Wissen 125 Jahre. Zum Fest Kreuzerhöhung 1889 wurde sie gegründet. Am Sonntag, 14. September, kann man so auf den Tag genau dieses Jubiläum festlich begehen.

Bereits im März startet die Kolpingsfamilie mit dem Vortrag von Prof. Dr. Christine Brendebach einen besonderen Programmpunkt im Jubiläumsjahr zum hochaktuellen Thema „alternde Gesellschaft“. Weiter sind ein Gottesdienst am Arbeitsplatz mit Diözesanpräses Motter und die Ausstellung „Kolping kommt aus Kerpen“ zum Jubiläum geplant.

Vom 18. - 25. Oktober bietet die Kolpingsfamilie eine Busreise mit Zwischenübernachtungen nach Rom an, noch sind einige Plätze für diese interessante Bildungsfahrt frei.

Hier die Übersicht über die Veranstaltungen bis zur Sommerpause:

Mittwoch, 12. Februar, 19.30 Uhr, Kolpingraum, Vortrag Kaplan Maxeiner: Das apostolische Schreiben von Papst Franziskus: „Evangelii Gaudium“ Die Verkündigung des Evangeliums in der Welt von heute.

Dienstag 4. März, ca. 16 Uhr, „Nom Zuch“ im Kolpingraum, Wissener Brauchtum: Wissen O Jö Jo!, Fastnachtszug und Kräbbelchen

Dienstag, 11. März, 19.30 Uhr, Pfarrsaal
Prof. Dr. Christine Brendebach, Nürnberg: Ehrenamtliches Engagement - ein Patentrezept für die alternde Gesellschaft?
Wie kann ehrenamtliche Arbeit gelingen? Wie kann eine Kultur des Helfens und des Hilfeannehmens positiv gestaltet werden?

Sonntag, 23. März, 8 Uhr, Generalversammlung, Beginn mit der Hl. Messe in der Pfarrkirche, anschließend gemeinsames Frühstück im Kolpingraum danach Generalversammlung mit Berichten und Neuwahl des Vorstands.

Dienstag, 1. April, 19 Uhr, Gemeinsam mit der Kantorei unserer Pfarrei beten wir den Kreuzweg in der Pfarrkirche

Mittwoch, 9. April, 19 Uhr, Kolpingraum: Eine eigene Osterkerze gestalten
Leitung: Brigitte Stricker

Donnerstag 17. April, 22 Uhr, Pfarrkirche, Betstunde der Kolpingsfamilie zum Gründonnerstag

Donnerstag, 1. Mai, 12.30 Uhr, Treffpunkt Pfarrheim zur Maiwanderung: Rund um Wissen. Nach der Wanderung Treffen zum Grillen, Leitung: Georg Stausberg
Anmeldung: 02742/968145

Sonntag, 4. Mai, 8 Uhr, Fahrgemeinschaften ab Pfarrheim, 90 Jahre Kolpingsfamilie
Dieringhausen, dort ist um 9 Uhr Hl. Messe, anschl. Festempfang

Sonntag, 25. Mai, 8.20 Uhr, Regiobahnhof Wissen, Bezirkswallfahrt zum Kolpinggrab
in der Minoritenkirche Köln, Anschließend Ausflugsprogramm, Anmeldung: Tel. 02742/71939

Donnerstag, 19. Juni, 8.15 Uhr, Fronleichnamsprozession, Anschließend Treffen im Garten im Frankenthal

Dienstag, 24. Juni, 19.30 Uhr, Kolpingraum, Neue Strukturen braucht das Land - Vorbild Schweiz? Diese Frage betrachtet kompetent Ulrich Schmalz, ehemaliger MdB und Mitglied des Auswärtigen Ausschusses.

Regelmäßig: Jeden 1. Mittwoch im Monat: ab 19.30 Uhr Stammtisch in den Marktstube


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kolpingsfamilie Wissen besteht 125 Jahre

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Region


Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

„Zur Umsetzung von Ideen braucht man Verbündete!“

Hamm. „Jugendliche und Politik“ lautete der Oberbegriff einer Unterrichtseinheit mit dem Aspekt „Fraktionszwang“. Dazu hatten ...

Vorlesewettbewerb der Klassenstufe 6 an der IGS Hamm

Nach einem sehr engen Wettkampf konnte sich schließlich Dwayne Dietrich in einem Stechen den Sieg knapp vor Angelina Neiwert ...

Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Betzdorf/Kreisgebiet. Freitag der 13. Dezember brachte Schnee und somit zahlreiche Unfälle im Dienstgebiet der Polizei Betzdorf. ...

Weitere Artikel


Landessynode setzt auf rigoroses Sparen

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. „Als eine wegweisende und bewegende Synode“ hat Superintendentin Andrea Aufderheide die ...

Musikkurse für die Kleinsten starten

Altenkirchen. Auch die kalte Jahreszeit hat ihre gemütlichen Seiten, man muss sie nur entdecken. Zum Beispiel beim Singen ...

Mitgliederversammlung des SV Wissen mit Ehrungen

Wissen. Die Mitgliederversammlung des Wissener Schützenvereins stand unter besonderem Vorzeichen, und so waren zahlreiche ...

Abfallgebühren im Blick behalten

Altenkirchen. Die Abfallgebührenbescheide wurden dieser Tage versandt und mit ihnen konnte der Abfallwirtschaftsbetrieb des ...

Glühweinverkauf brachte Rekordsumme

Wissen. Bereits zum achten Mal wurde mit Beginn der Adventszeit auch wieder die weihnachtlich geschmückte Holzhütte vor dem ...

Willy Brandts Bagdad-Reise stieß auf großes Interesse

Die Besucher kommen mittlerweile aus allen Teilen Deutschlands, aber auch aus dem benachbarten Ausland. Die Nähe zu Bonn, ...

Werbung