Werbung

Nachricht vom 23.01.2014    

Kolpingsfamilie Wissen besteht 125 Jahre

Das Jahr 2014 ist ein besonderes Jahr für die Kolpingsfamilie Wissen. Im Jahr 1889 gegründet, feiert sie das 125-jährige Jubiläum. Besondere Veranstaltungen sind geplant.

Wissen. 2014 besteht die Kolpingsfamilie Wissen 125 Jahre. Zum Fest Kreuzerhöhung 1889 wurde sie gegründet. Am Sonntag, 14. September, kann man so auf den Tag genau dieses Jubiläum festlich begehen.

Bereits im März startet die Kolpingsfamilie mit dem Vortrag von Prof. Dr. Christine Brendebach einen besonderen Programmpunkt im Jubiläumsjahr zum hochaktuellen Thema „alternde Gesellschaft“. Weiter sind ein Gottesdienst am Arbeitsplatz mit Diözesanpräses Motter und die Ausstellung „Kolping kommt aus Kerpen“ zum Jubiläum geplant.

Vom 18. - 25. Oktober bietet die Kolpingsfamilie eine Busreise mit Zwischenübernachtungen nach Rom an, noch sind einige Plätze für diese interessante Bildungsfahrt frei.

Hier die Übersicht über die Veranstaltungen bis zur Sommerpause:

Mittwoch, 12. Februar, 19.30 Uhr, Kolpingraum, Vortrag Kaplan Maxeiner: Das apostolische Schreiben von Papst Franziskus: „Evangelii Gaudium“ Die Verkündigung des Evangeliums in der Welt von heute.

Dienstag 4. März, ca. 16 Uhr, „Nom Zuch“ im Kolpingraum, Wissener Brauchtum: Wissen O Jö Jo!, Fastnachtszug und Kräbbelchen

Dienstag, 11. März, 19.30 Uhr, Pfarrsaal
Prof. Dr. Christine Brendebach, Nürnberg: Ehrenamtliches Engagement - ein Patentrezept für die alternde Gesellschaft?
Wie kann ehrenamtliche Arbeit gelingen? Wie kann eine Kultur des Helfens und des Hilfeannehmens positiv gestaltet werden?

Sonntag, 23. März, 8 Uhr, Generalversammlung, Beginn mit der Hl. Messe in der Pfarrkirche, anschließend gemeinsames Frühstück im Kolpingraum danach Generalversammlung mit Berichten und Neuwahl des Vorstands.

Dienstag, 1. April, 19 Uhr, Gemeinsam mit der Kantorei unserer Pfarrei beten wir den Kreuzweg in der Pfarrkirche

Mittwoch, 9. April, 19 Uhr, Kolpingraum: Eine eigene Osterkerze gestalten
Leitung: Brigitte Stricker

Donnerstag 17. April, 22 Uhr, Pfarrkirche, Betstunde der Kolpingsfamilie zum Gründonnerstag

Donnerstag, 1. Mai, 12.30 Uhr, Treffpunkt Pfarrheim zur Maiwanderung: Rund um Wissen. Nach der Wanderung Treffen zum Grillen, Leitung: Georg Stausberg
Anmeldung: 02742/968145

Sonntag, 4. Mai, 8 Uhr, Fahrgemeinschaften ab Pfarrheim, 90 Jahre Kolpingsfamilie
Dieringhausen, dort ist um 9 Uhr Hl. Messe, anschl. Festempfang

Sonntag, 25. Mai, 8.20 Uhr, Regiobahnhof Wissen, Bezirkswallfahrt zum Kolpinggrab
in der Minoritenkirche Köln, Anschließend Ausflugsprogramm, Anmeldung: Tel. 02742/71939

Donnerstag, 19. Juni, 8.15 Uhr, Fronleichnamsprozession, Anschließend Treffen im Garten im Frankenthal

Dienstag, 24. Juni, 19.30 Uhr, Kolpingraum, Neue Strukturen braucht das Land - Vorbild Schweiz? Diese Frage betrachtet kompetent Ulrich Schmalz, ehemaliger MdB und Mitglied des Auswärtigen Ausschusses.

Regelmäßig: Jeden 1. Mittwoch im Monat: ab 19.30 Uhr Stammtisch in den Marktstube


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kolpingsfamilie Wissen besteht 125 Jahre

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ wurde der Stadt Wissen eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro bewilligt. Die Nachricht erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz.


Zeugen gesucht: Mann will Streit schlichten und wird verprügelt

Auf dem Rewe-Parkplatz in Hamm/Sieg hat es am Mittwochabend eine handfeste Auseinandersetzung gegeben. Als ein Unbeteiligter den Streit schlichten wollte, wurde er ebenfalls angegriffen und schließlich mit einer Glasscherbe im Gesicht verletzt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Chinesischer Staatspreis für Professor aus Altenkirchen

Der aus Altenkirchen stammende und in Goslar lebende Agrikulturchemiker Prof. mult. Dr. mult. Ewald Schnug ist am 16. Januar 2020 mit der höchsten chinesischen Auszeichnung für internationale Wissenschaftskooperationen (CAS) geehrt worden.




Aktuelle Artikel aus Region


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch die Altenkirchener Innenstadt von Fußgängerzone (Wilhelmstraße) über Bahnhof-, Quengel- ...

1. Selbacher Dialog: Vereinsleben ist Ehrensache

Selbach. So unterschiedlich wie die Tätigkeitsfelder in den verschiedenen Vereinen sind auch die Menschen, die ihre Fähigkeiten ...

Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Altenkirchen. Weiß getünchte Wände, großflächige und ohne Gardinen ausstaffierte Fenster, die einen Blick auf einen Teil ...

Unbekannte brechen ins Kirchener Bowling-Center ein

Kirchen. Nachdem die Täter sich durch das ach Aufhebeln von zwei Türen Zugang zum Bowling-Center verschafft hatten, hebelten ...

560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Wissen. Wie Höfer dazu mitteilt, werden mit dem Programm bauliche Maßnahmen in den Innenstädten von Ober- und Mittelzentren ...

Weitere Artikel


Landessynode setzt auf rigoroses Sparen

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. „Als eine wegweisende und bewegende Synode“ hat Superintendentin Andrea Aufderheide die ...

Musikkurse für die Kleinsten starten

Altenkirchen. Auch die kalte Jahreszeit hat ihre gemütlichen Seiten, man muss sie nur entdecken. Zum Beispiel beim Singen ...

Mitgliederversammlung des SV Wissen mit Ehrungen

Wissen. Die Mitgliederversammlung des Wissener Schützenvereins stand unter besonderem Vorzeichen, und so waren zahlreiche ...

Abfallgebühren im Blick behalten

Altenkirchen. Die Abfallgebührenbescheide wurden dieser Tage versandt und mit ihnen konnte der Abfallwirtschaftsbetrieb des ...

Glühweinverkauf brachte Rekordsumme

Wissen. Bereits zum achten Mal wurde mit Beginn der Adventszeit auch wieder die weihnachtlich geschmückte Holzhütte vor dem ...

Willy Brandts Bagdad-Reise stieß auf großes Interesse

Die Besucher kommen mittlerweile aus allen Teilen Deutschlands, aber auch aus dem benachbarten Ausland. Die Nähe zu Bonn, ...

Werbung