Werbung

Nachricht vom 23.01.2014    

Musikkurse für die Kleinsten starten

Die Kreismusikschule Altenkirchen startet mit den neuen Kursen für die Kleinsten und lädt dazu Eltern und Kinder ein. Das neue Kurshalbjahr beginnt im Februar in Altenkirchen, Wissen und Betzdorf/Kirchen. Infos gibt es bei der Kreismusikschule.

Foto: KV

Altenkirchen. Auch die kalte Jahreszeit hat ihre gemütlichen Seiten, man muss sie nur entdecken. Zum Beispiel beim Singen und Tanzen im warmen Musikzimmer in der Kreismusikschule.
Im Februar startet das neue Kurshalbjahr. Kinder ab 1,5 Jahren sind mit ihren Eltern oder einer anderen Bezugsperson herzlich willkommen, Klänge und Stimmungen des Winters zu erleben und danach das Frühjahr aufzuwecken.

Spannende Lieder und Geschichten für Kleine und Große bilden die Grundlage einer jeden Musikstunde: es wird gesungen, getanzt und mit Instrumenten probiert. Die Kinder genießen den Reichtum musikalischer Formen.
Muki, der Kurs für die ganz Kleinen ab 1,5 Jahren beginnt in Altenkirchen wieder am Dienstag, 4. Februar um 16.15 Uhr.
Die Musikkiste für Kinder ab drei Jahren öffnet sich in Altenkirchen ebenfalls am Dienstag, 4. Februar, schon um 15.15 Uhr. Hier ist der Einstieg in den laufenden Kurs möglich.

Auch in Wissen und Betzdorf-Kirchen beginnen im Februar dienstags neue Kurse, zu denen man sich jetzt noch anmelden kann.
Informationen geben die Mitarbeiterinnen im Büro der Musikschule gerne, Telefon 02681 – 81 22 83 oder im Internet unter www.kreismusikschuleAK.de .


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Musikkurse für die Kleinsten starten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

Bundesagrarministerin Julia Klöckner will mit einer neuen Kampagne Aufmerksamkeit auf das Leben der Menschen im ländlichen Raum richten. Der dazugehörige Hashtag #Dorfkinder lenkt den Blick auf die Menschen, die Tag für Tag daran mitwirken, Dörfer und Landgemeinden mit Engagement, Ideen und Leidenschaft voranzubringen. In sozialen Netzwerken erntet die Ministerin dafür Spott, denn sieht so das Leben der Menschen auf dem Land wirklich aus?




Aktuelle Artikel aus Region


Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

Wissen. Im Oberstdorf-Hostel untergebracht nutzten die Gruppenmitglieder die strategisch günstige Lage aus und fuhren in ...

VHS-Basiskurs: Richtig mit der Motorsäge umgehen

Altenkirchen. Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am Mittwoch, dem ...

Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Altenkirchen. Die evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen machte bei der Besetzung der Leitung ihres Kinder- und Jugendzentrums ...

13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

Wissen. Gegen 15.35 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw Seat Ibiza auf der Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend ...

Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

„#Dorfkinder haben den Dreh raus, #Dorfkinder bringen neues Leben in alte Mauern, #Dorfkinder behalten das ganze Team im ...

Workshops für Erwachsene im Technikmuseum Freudenberg

Neu im Programm des Technikmuseums sind trotz der Winterpause ab sofort Workshops für Erwachsene zu unterschiedlichen Themengebieten. ...

Weitere Artikel


Mitgliederversammlung des SV Wissen mit Ehrungen

Wissen. Die Mitgliederversammlung des Wissener Schützenvereins stand unter besonderem Vorzeichen, und so waren zahlreiche ...

Ein automobiles Abenteuer - Hachenburger Frischlinge dabei

Hachenburg. Noch bevor die Startampel für das Westerwälder Team am 3. Mai auf Grün springt, stehen harte Prüfungen und jede ...

Gartenlaube geriet in Brand - Ursache unklar

Birken-Honigsessen. Am Donnerstag, den 23. Januar, kam es gegen 10 Uhr auf dem Außengelände eines Einfamilienhauses in der ...

Landessynode setzt auf rigoroses Sparen

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. „Als eine wegweisende und bewegende Synode“ hat Superintendentin Andrea Aufderheide die ...

Kolpingsfamilie Wissen besteht 125 Jahre

Wissen. 2014 besteht die Kolpingsfamilie Wissen 125 Jahre. Zum Fest Kreuzerhöhung 1889 wurde sie gegründet. Am Sonntag, 14. ...

Abfallgebühren im Blick behalten

Altenkirchen. Die Abfallgebührenbescheide wurden dieser Tage versandt und mit ihnen konnte der Abfallwirtschaftsbetrieb des ...

Werbung