Werbung

Nachricht vom 25.01.2014 - 10:11 Uhr    

Engagement für Taifun-Opfer

Die Schülerinnen und Schüler der Marion-Dönhoff Realschule plus in Wissen ließen die Bilder von der Naturkatastrophe auf den Philippinen nicht los - sie handelten. Insgesamt kamen 1360 Euro Spendengelder zusammen, die in den Aufbau neuer Schulen fließen sollen

Die Religionsgruppen der Jahrgangsstufe 5 vor dem Kiosk an dem Standort Altbel, wo ein großer Teil der Spende in den Pausen zusammen kam. Foto: pr

Wissen. Bereits vor den Weihnachtsferien gab die Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen anlässlich der Tragödie auf den Philippinen ein kurzfristig arrangiertes großartiges Weihnachtskonzert, das der Spendenkasse etwa 500 Euro einbrachte.

Doch damit nicht genug. Die Fachschaft Religion entschloss sich dazu, diesen Betrag nicht nur zu verdoppeln. Dank der Religionsgruppen aus den Jahrgangsstufen 5 und 9, die anlässlich der Pausenaktion „In 15 Minuten die Welt verändern“ fleißig Kuchen verkauften, beläuft sich der Gesamtbetrag nun auf 1360 Euro.

Die Resonanz war groß und viele freiwillige Helfer spendeten Plätzchen, Kuchen oder Muffins und halfen beim Verkauf, statt wie üblich die Pausen zu genießen.
Die Spende geht an den gemeinnützigen Verein „Pro-Fil.-Hilfe für Kinder in Not e.V.“ und soll dem Aufbau neuer Schulen dienen.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Engagement für Taifun-Opfer

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Von Hachenburg zum Gräbersberg – mit Aussichtsturm und Jöckels Hüttenzauber

Hachenburg. Unsere etwa neun Kilometer lange Wanderstrecke, die auch für Fahrradfahrer sehr gut geeignet ist, führt uns vom ...

Keine heiße Asche in die Mülltonnen geben

Kreis Altenkirchen. Sofern in Haushalten Asche als Abfallprodukt entsteht ist es wichtig, diese erst dann in die Restabfalltonne ...

Kinder lernten im Kurs nachhaltig zu kochen

Nauroth. Momentan ist das Thema „Nachhaltigkeit“ in aller Munde. Was bedeutet das denn überhaupt und wie kann man „nachhaltig ...

Luther-Nachfahre predigte beim „Männersonntag“ in Oberwambach

Kreis Altenkirchen. Doch schnell stellte er umgehend klar: „Weg mit der Luther-Verkleidung und ich sage Ihnen: 'hier stehe ...

Wolfgang Schumacher ist neuer Ortschef in Seelbach

Seelbach. Wolfgang Schumacher war bereits am 26. Mai von der Bevölkerung der Gemeindeals Nachfolger von Gerd-Rainer Birkenbeul ...

Wärmedämmung – werden die berechneten Einsparungen erreicht?

Betzdorf/Altenkirchen. Um den Einfluss der Dämmmaßnahmen auf den Gesamtenergiebedarf für ein bestimmtes Gebäude zu berechnen, ...

Weitere Artikel


CDU startet 1. Wirtschaftsdialog in Betzdorf

Betzdorf. Die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland gewinnt an Fahrt. Nach den eher etwas stagnierenden Jahren 2012 ...

Kulinarische Filmwelt im Seniorenzentrum

Windeck-Dattenfeld. Der vergangene Mittwoch war im Seniorenzentrum St. Josef in Windeck-Dattenfeld als Thementag „Kulinarische ...

Gelungene Premiere der Wissener Bühnenmäuse

Wissen. Mit einer wahrhaft meisterlichen Leistung brachten die Laienschauspieler der Wissener Bühnenmäuse die Premiere der ...

Die DB informiert zu anstehenden Bauarbeiten

Region. Auf der Hohenzollernbrücke zwischen den Bahnhöfen Köln Hauptbahnhof und Köln Messe/Deutz müssen zwischen dem 7. März ...

Karl-Heinz Henn ist neuer Vorsitzender

Wissen. Wenige Tage nach der Jahreshauptversammlung des Wissener Schützenvereins und dem Rücktritt des jetzigen Ehrenvorsitzenden ...

Lautzert feiert urig

Lautzert. Bereits zum vierten Mal präsentiert die Spielvereinigung Lautzert/Oberdreis das urige Après-Ski-Feeling mitten ...

Werbung