Werbung

Nachricht vom 26.01.2014    

Musikverein Brunken hatte ein gutes Jahr

Zu den Regularien der Jahresversammlungen zählen die Berichte, so auch beim Musikverein Brunken. Auf ein erfolgreiches Jahr blickte der Vorsitzende zurück. Zwei junge Musiker wurden neu aufgenommen. Ehrungen gehörten ebenfalls zur Tagesordnung.

Der Vorsitzende Patrick Bell ehrte die Nicole Kölzer, Erhard Schönenbach und Marco De Nichilo für 30 Jahre Mitgliedschaft (von links). Foto: Verein

Brunken. Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßte der Vorsitzende Patrick Bell zahlreiche Mitglieder des Musikvereins im vereinseigenen Musikhaus. Auf der Tagesordnung standen neben Ehrungen und einem detailreichen Rückblick auch die Aufnahme der beiden jungen Musiker Paul Straus und Tim Mockenhaupt in den Musikverein.

Der ausführliche Bericht des Geschäftsführer Marco de Nichilo zeigte nochmals die zahlreichen Aktivitäten des Musikverein Brunken im vergangenen Jahr auf. Der Kassenbericht des Kassierers Andre Emmerich wies eine positive Bilanz aus und wurde als ordnungsgemäß durch die Kassenprüfer Frank Weyer, Erhard Schönenbach und Marcel Kölzer bestätigt. Dem Vorstand wurde einstimmig für das vergangene Jahr Entlastung erteilt.
Besondere Akzente setzen im vergangenen Jahr das Frühjahrskonzert, das Maifest am Musikhaus Brunken, der Rheinische Schützentag in Wissen, das Musikfest Elkenroth, die Schützenfeste in Schönstein, Wissen, Selbach und Gebhardshain , die Oktoberfeste in Alpenrod und Mörsbach sowie zahlreiche kleinere Auftritte.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Dirigentin Nadine Reuber wurde durch die Versammlung einstimmig bestätigt und wird auch in 2014 fortgesetzt. Zu neuen Vizedirigenten sollen im neuen Jahr Pascal Schneider, Robert Weyer und Marcel Kölzer ausgebildet werden. Keine Sorgen gibt es derzeit mit dem Nachwuchs. Das Angebot der musikalischen Früherziehung und Instrumentenausbildung wird von zahlreichen Kindern und Jugendlichen angenommen.

Der vorläufige Terminplan 2014 ist bereits prall gefüllt und lässt auch für 2014 ein erfolgreiches Jahr erwarten. Start ist bei den Karnevalsveranstaltungen in Fensdorf, Selbach und Wissen. Freunde der Blasmusik sollten sich Samstag, den 12. April vormerken: Dann veranstaltet der Musikverein Brunken sein Frühjahrskonzert wieder im Bürgerhaus Mörsbach. Ein weiteres Highlight ist das traditionelle Maifest am 1. Mai, das mittlerweile weit über die Heimatgrenzen bekannt ist. In diesem Jahr wird eine befreundete Musikkapelle aus dem benachbarten Taunus für stimmungsvolle Unterhaltung sorgen. Weitere Informationen im Internet unter „www.musikverein-brunken.de“.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Musikverein Brunken hatte ein gutes Jahr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Erneut verzeichnet das Altenkirchener Gesundheitsamt nur einen geringen Anstieg der Covid-19-Infektionen: Die Gesamtzahl der kreisweit nachgewiesen infizierten Menschen liegt am 2. April, 12.30 Uhr, bei 59. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit 57.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Geänderte Öffnungszeiten der Fieberambulanz in Altenkirchen

Ab Montag, den 6. April, gelten für die Fieberambulanz in Altenkirchen geänderten Öffnungszeiten. Nach Analyse der Patientenströme in den letzten 10 Tagen zeigt sich eine Konzentration auf die Morgenstunden und größere Leerlaufzeiten am Nachmittag.


Desinfektionsmittelsäulen: Innovatives Hygieneprodukt aus Rennerod

Der Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach hat jüngst die junge innovative Maschinenbaufirma Firma SchuSta Engineering GmbH in seinem Wahlkreis besucht. Die Firmeninhaber Nico Schumann und Daniel Stahl haben in Kooperation mit der Firma Jabertools & Robotics aus Scheuerfeld ein kreatives Produkt entwickelt.


Wirtschaft, Artikel vom 02.04.2020

Thomas Magnete in Herdorf stellt Produktion vorerst ein

Thomas Magnete in Herdorf stellt Produktion vorerst ein

Die Thomas Magnete GmbH aus Herdorf reagiert als Zulieferer auf die Drosselung der Produktion und Werksschließungen in der Automobilindustrie in der Corona-Krise. Wie das Unternehmen bekannt gab, stellt es vom 1. bis 19 April im Rahmen einer Betriebsruhe vorübergehend auf Kurzarbeit um.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Hospizverein begleitet auch in Zeiten von Corona

Altenkirchen. Dabei richten sich die Mitarbeiter selbstverständlich nach den Prinzipien zur Risikoeinschätzung und den Handlungsempfehlungen ...

Kinderschutzdienst im Kreis nun in Trägerschaft des DRK-Landesverbandes

Mainz/Altenkirchen. Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, können sich im Landkreis Altenkirchen ...

Verletzter Uhu vom Hümmerich trotz Hilfe nicht zu retten

Gebhardshain/Mittelhof/Niederfischbach/Rösrath. Gleichzeitig zeige der Vorfall, wie wichtig für die Belange des Naturschutzes ...

Schwalben ein Zuhause bieten

Holler. Im Rahmen des NABU-Projektes „Schwalbenfreundliches Haus“ setzen die NABU-Gruppen in der Region Rhein-Westerwald ...

Wandern gegen Corona und damit heimische Wandergruppen unterstützen

Kirchen. Von Nord bis Süd, ja bundesweit, haben Wandergruppen wegen der Corona-Pandemie verständlicherweise bereits für viele ...

DRK in Betzdorf: Ein ganzes Leben für das Rote Kreuz

Betzdorf. Aber zunächst ein Ausflug in die Vergangenheit: Seit 1957 ist Marlene Eutebach aktives Mitglied im DRK-Ortsverein ...

Weitere Artikel


Sau-Preisschießen beginnt

Wissen. Ausschreibung für das Sau-Preisschießen 2014
Das Sau-Preisschießen 2014 findet ab Mittwoch, 29. Januar statt.

Schießzeiten: ...

Notarkammer RLP warnt vor falschen Notaren

Region. Betrüger ziehen derzeit den Bürgern ihr Geld aus der Tasche, indem sie diese dazu bewegen, Gelder ins Ausland zu ...

CDU nominierte die Kandidaten für die Kreistagswahl

Rosenheim. Genau vier Monate vor der Kommunalwahl am 25. Mai traf sich die CDU des Kreises Altenkirchen im Rosenheimer Bürgerhaus ...

Wissener Schüler beim Bogenturnier erfolgreich

Wissen. In der IGS Hamm/Sieg fand Ende Dezember das erste Westerwälder Bogenschützenturnier statt, an dem die Realschule ...

Forscherkids in der Kita besucht

Fürthen. Die Bundestagsabgeordnete Frau Sabine Bätzing—Lichtenthäler schaute kürzlich in Fürthen vorbei, um sich über die ...

Franz Becher erhielt Ehrenmitgliedschaft

Birken Honigsessen. Wer in den heimischen Gefilden mit Männerchorgesang vertraut ist, kennt ihn seit vielen Jahren als ein ...

Werbung