Werbung

Nachricht vom 28.01.2014    

Internationales Schlittenhunderennen in Liebenscheid

Die Freunde des arktischen Sports laueren genau wie die Schlittenhunde auf Schnee, denn mit weißer Pracht ist das alljährliche Westerwälder Highlight besonders attraktiv.

Archivfoto: Wolfgang Tischler

Rennerod. Am 15. und 16. Februar ist es soweit. Das 33. internationale Schlittenhunderennen in Liebenscheid wird ausgetragen. Es wird ein internationales Starterfeld unter anderem aus den Niederlanden, Belgien, Polen und Deutschland erwartet.

Das Rennen wird mit reinrassigen Schlittenhunden und wie auch schon in den Vorjahren mit offenen Gespannen gefahren. Dies nicht auch zuletzt, um das Starterfeld und Renngeschehen für die Zuschauer interessanter zu machen. Insgesamt erwarten Sie ca. 60 bis 80 Gespanne mit etwa 180 Schlittenhunden.

Das Rennen wird in 15 Kategorien gefahren. Die jeweiligen Gespanne starten in einem Abstand von zwei bis vier Minuten, so dass an beiden Veranstaltungstagen von 11 Uhr bis 14.30 Uhr das Renngeschehen beobachtet werden kann.

Weiteres Highlight am Rennwochenende sind die Vorführungen der BRH Rettungshundestaffel am Rothaarsteig, welche an beiden Tagen in der Mittagspause stattfinden. Am Samstag findet ab 20 Uhr der legendäre Musherball in der Mehrzweckhalle statt. Veranstalter ist die Freiwillige Feuerwehr Liebenscheid, weitere Informationen auch auf www.feuerwehr-liebenscheid.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Internationales Schlittenhunderennen in Liebenscheid

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Die freiwilligen Feuerwehren aus Schönstein und Wissen sind am Samstag, 19. September, gegen 17.50 Uhr zu einem Brand in Steckenstein alarmiert worden. Ein ausgelöster Heimrauchmelder verhinderte Schlimmeres. Neben den beiden Löschzügen der VG Feuerwehr Wissen wurde eine weitere Drehleiter aus Betzdorf angefordert.


Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 in der Nacht zu Freitag, 11. September, ist die über die Stadtgrenzen bekannte Gemüsehändlerin aus Wissen ums Leben gekommen. Sie war mit einem Gemüsetransporter unterwegs, als sie zwischen den Autobahnkreuzen Gremberg und Heumar mit einem Kleinwagen zusammen prallte.


Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Der Bereich ist kaum wiederzuerkennen, seit im Mai die Bauarbeiten am Hammer Marktzentrum begannen. Dort soll ein neues, modernes Einkaufszentrum entstehen, und die Arbeiten dafür sind in vollem Gange. Wir haben uns einmal auf der Baustelle umgeschaut.


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Rund ein halbes Jahr mussten die Gäste des Molzbergbades auf die Wiedereröffnung der Saunaanlage warten. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Verordnungen, musste mit dem Lockdown auch der Saunabetrieb am 13. März diesen Jahres eingestellt werden. Der startet nun wieder am 21. September unter geänderten Bedingungen.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Jetzt im beginnenden Herbst locken am Wegesrand noch immer viele süße Früchte. Wer ungefragt sich an privaten Obstbäumen bedient, der begeht einen Diebstahl. Da ist die Menge ganz egal, ob ein Apfel oder ein ganzer Sack voll. Früher war es mal Mundraub, heute ist es Diebstahl, der eine Strafe, meist in Form einer Geldbuße nach sich zieht.




Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Betzdorf. Nachdem bereits seit einigen Wochen das Schwimmbad wieder geöffnet hat, wird ab kommenden Montag (21. September) ...

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Region. Viele Obstbauern und Privatleute kennen nur zu gut das Problem. Die Früchte an einem Baum nehmen sukzessive ab oder ...

Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Steckenstein. Gemeldet wurde der Leitstelle Montabaur ein Zimmerbrand. Aufgrund dieser Meldung wurden sofort die Löschzüge ...

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Bauarbeiten für neues Marktzentrum in Hamm schreiten voran

Hamm. Der Norma und die Spielothek sind längst verschwunden, stattdessen rollen die Bagger. Denn am Standort des Rewe-Markts ...

Wissener Gemüsehändlerin starb bei Unfall auf der A4

Wissen. Beide Fahrer starben bei dem Unfall. Der Kleinwagen hatte zum Zeitpunkt der Kollision bereits auf dem Dach gelegen, ...

Weitere Artikel


Erwin Rüddel im Bundestag jetzt Pflege-Experte der CDU

„Ich freue mich auf die vor mir liegenden Aufgaben und hoffe auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Betroffenen, ...

IHK-Onlineportal führt Unternehmen und junge Erwachsene zusammen

Die IHK Koblenz beteiligt sich ab sofort am kostenlosen „IHK-Praktikumsportal – Lernen und Studieren mit Praxisbezug“, einem ...

Ruanda AG besuchte das Land der tausend Hügel

Wissen/Ruanda. Es waren spannende und eindrucksvolle Tage, die die Ruanda AG des Kopernikus Gymnasiums Wissen vom 3. bis ...

Firma F.K. Schmidt am neuen Standort

Betzdorf. Die Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft (AG) Betzdorf, Ines Eutebach, überbrachte dem Inhaber des Betzdorfer Traditionsunternehmens ...

Wandern und Kegelpartie beim TuS Bitzen

Bitzen. In der Jahresversammlung informierte AH-Obmann Markus Gümpel die Fußballer über das abgelaufene Jahr und aktuelle ...

Beim Neujahrsempfang Bachpatenschaft unterzeichnet

Hamm/Wissen. Im Kulturhaus Hamm fand der erste Neujahrsempfang des Ortsverbandes der Grünen Hamm/Wissen statt und mit Resonanz ...

Werbung