Werbung

Nachricht vom 30.01.2014    

Computerschulungen an der Kreisvolkshochschule

Wer EDV-Experte werden will, der ist bei den zertifizierten Computerschulungen an der Kreisvolkshochschule Altenkirchen genau richtig. Pünktlich zum neuen Semester starten dort ab Ende Februar wieder neue Kurse zu diesem Themenbereich.

Als EDV-Experte durchstarten: die Kreisvolkshochschule bietet zum neuen Semester wieder zertifizierte Computerschulungen an. (Foto: pr)

Altenkirchen. Mit Beginn des neuen Semesters startet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen ab Ende Februar die zertifizierten Xpert EDV-Kurse. Erfolg im Berufsleben zu haben hängt von vielen Faktoren ab. Selbstverständlich sind insbesondere fundierte Kenntnisse im EDV-Bereich gefragt.

Der Xpert Europäische Computerpass befähigt zum kompetenten Umgang mit den gängigen Anwenderprogrammen im Microsoft Office-Bereich. Er ist ein modulares Lehrgangs- und Prüfungssystem, das aus acht Modulen besteht. Jedes schließt mit einer europaweit einheitlichen Prüfung ab, für die ein Zeugnis vergeben wird. Dieses gestufte System baut für Lerninteressierte keine allzu hohen Hürden auf, erleichtert den Einstieg und passt sich durch seine Wahlmöglichkeiten den individuellen Lernbedürfnissen flexibel an.

Die Volkshochschulen setzen hohe Maßstäbe für die Qualität der Xpert–Kurse: Einheitliche und verbindliche Lernzielkataloge sowie qualifizierte Kursleiterinnen und Kursleiter sind das Rezept für erfolgreiche Prüfungen. Nach erfolgreicher Prüfung im Pflichtmodul Xpert Starter sowie zwei frei wählbaren Modulen aus dem Lehrgangssystem wird der Abschluss zum European Computer Passport Xpert erreicht.

In diesem Semester werden von der Kreisvolkshochschule folgende Module unter der Leitung von Frank Runkler in Altenkirchen angeboten:
Textverarbeitung Pro mit Word
Montag, 24. Februar,18 bis 21.15 Uhr, zwölf Termine, 230 Euro
Tabellenkalkulation mit Excel
Mittwoch, 26. Februar,18 bis 21.15 Uhr, zwölf Termine, 230 Euro
Textverarbeitung Basics mit Word
Dienstag, 11. März, 18 bis 21.15 Uhr, zwölf Termine, 230 Euro
Kommunikation und Organisation mit Outlook
Donnerstag, 13. März,18 bis 21.15 Uhr, sechs Termine, 115 Euro
Präsentation mit Powerpoint
Donnerstag, 8. Mai, 18 bis 21.15 Uhr, sechs Termine, 115 Euro
Pflichtmodul Xpert-Starter
Freitag, 9. Mai, Freitag, 16. Mai und Samstag, 17. Mai, Kurszeiten jeweils in der Zeit von 18 bis 21.15 Uhr, samstags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr, drei Termine, 95 Euro inklusive der Prüfungsgebühr.
Entsprechend der individuellen Voraussetzungen ist eine anteilige staatliche Förderung über die Bildungsprämie des Bundes oder den QualiScheck des Landes Rheinland-Pfalz mit bis zu 50 Prozent der Kursgebühr möglich.

Interessenten können sich an die Kreisvolkshochschule unter der Telefonnummer (02681) 81-2211 oder per E-Mail an kvhs@kreis-ak.de wenden. Hier sind auch die detaillierte Lehrgangsinhalte erhältlich.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Computerschulungen an der Kreisvolkshochschule

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Am 30. Juni wurden die „Großen“ der Kita „St. Elisabeth“ Birken-Honigsessen in das Abenteuer Schule entlassen. Trotz der derzeitigen Corona-Auflagen verabschiedete sie der Kindergarten mit einer kleinen Feier.


Region, Artikel vom 02.07.2020

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat nach einem Unfall in Niederfischbach die Kennzeichen seines Wagens abmontiert und hat sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.




Aktuelle Artikel aus Region


Grundsteinlegung für Dorfgemeinschaftshaus in Heupelzen

Heupelzen Dafür freute sich Düngen umso mehr, dass Bürgermeister Fred Jüngerich zur Grundsteinlegung anwesend war. Neben ...

Freibad „Schinderweiher“ öffnet am Samstag

Mudersbach. Mindestabstände von 1,50 Meter sind durch die Besucher einzuhalten. Sprungtürme, Sprungsteg und die Badeinsel ...

Lockerer Start in Kita und Schule dank „Maskentrallala“

Altenkirchen. „Als Leiterin einer Kindertagesstätte gehört es u.a. zu meinen Aufgaben mich mit dem Thema 'Gelungene Beziehungen' ...

Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Betzdorf. Beide sind erst seit wenigen Monaten in ihrer jeweiligen Funktion in der Region, haben sich nach eigenem Bekunden ...

VG Hamm verabschiedet langjährigen Werkleiter Greb

Hamm. Hans-Joachim Greb trat nach einem Ingenieursstudium und Tätigkeit als Bauleiter bei einem Tiefbauunternehmen im Frühjahr ...

Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Zur Erinnerung an die schöne Zeit fand vorab ein Fotoshooting statt. Hier präsentierten sich sowohl die ...

Weitere Artikel


Gebhardshain: 64-Jähriger starb an Unfallstelle

Gebhardshain. Am Donnerstagnachmittag, 30. Januar, gegen 14.05 Uhr kam es auf einem Waldweg zwischen Gebhardshain und Weiselstein ...

Kamillus Klinik unter neuer kaufmännischer Leitung

Asbach. Die Kamillus Klinik wurde bekanntlich am 1. Januar von der DRK Trägergesellschaft Süd-West übernommen. Im Rahmen ...

Anstieg der Arbeitslosenzahlen im Januar

Kreisgebiet. Wie zu dieser Jahreszeit üblich, ist die Zahl der Arbeitslosen im Januar deutlich angestiegen. Im Gesamtbezirk ...

Hospizbesuch an der Pestalozzi Grundschule

Altenkirchen. Oft kennen Kinder den Tod nur in Verbindung mit Gewalt aus dem Fernsehen oder von Videospielen. Bei einem realen ...

Darstellungsprobleme im Internet – Woran liegt es?

Region. Aktualisierungen von Windows XP sollen nach unseren Informationen Mitte dieses Jahres eingestellt werden. Bereits ...

Karneval in Scheuerfeld mit Partymarathon

Scheuerfeld. Vom 27. Februar bis 2. März geht es rund im Festzelt am Scheuerfelder Kleinbahnhof. Den feierfreudigen Scheuerfelder ...

Werbung