Werbung

Nachricht vom 31.01.2014    

Rüddel beklagt unerträgliche Zugsituation auf Siegstrecke

„Unerträgliche Zugsituation auf der Siegstrecke trifft jeden Tag tausende von Berufs-Pendlern“, der heimische Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel wendet sich aus diesem Anlass nun mit einem Schreiben an Bahnchef Dr. Rüdiger Grube.

Kreisgebiet. „Die bestehende und schon lange andauernde Situation durch Unregelmäßigkeiten mit dem Rhein-Sieg-Express (RE 9) zwischen Siegen, Siegburg, Köln und Aachen ist insbesondere auf der Siegstrecke unerträglich. Tagtäglich sehen sich die Reisenden, bei denen es sich mehrheitlich um Berufs-Pendler handelt, mit überfüllten Zügen konfrontiert oder sie werden gar am Perron zurückgelassen“, kritisiert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel in einem Schreiben an Bahnchef Rüdiger Grube.

Mit seiner Intervention unterstützt Rüddel auch den Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, Frithjof Kühn, der mit gleichem Tenor ebenfalls einen Brief an Grube gerichtet hat. In seinem Schreiben betont der heimische Abgeordnete: „Der RE 9 ist für den Landkreis Altenkirchen das Rückgrat des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs, da in unserer Region täglich tausende von Pendlern auf ihn angewiesen sind. Unregelmäßigkeiten, überfüllte Züge und immer wieder Personen, die am Bahngleis zurückbleiben, dürfen nicht zum Normallfall werden.“



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Gleichwohl unter dem Aspekt, dass der Landkreis Altenkirchen auch als Wohnstandort Bedeutung hat, sei es wichtig und unverzichtbar, dass die Missstände abgestellt würden. Vor allem die Komplett- und Teilausfälle der Züge müssten da vordringlich behoben werden. „Ich hoffe und würde es sehr begrüßen, wenn es im Hinblick auf den RE 9 für die Bahnreisenden zu schnellen Verbesserungen käme“, betont Erwin Rüddel.



Kommentare zu: Rüddel beklagt unerträgliche Zugsituation auf Siegstrecke

1 Kommentar
Wie immer gibt der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel vor, etwas für seinen Wahlkreis zu tun. Defacto bleibt es immer nur bei Worten. Bisher wurde mir zumindest kein Erfolg im Hinblick auf seine Betätigungen bekannt.
#1 von Stefan Jung, am 01.02.2014 um 08:36 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Nacht der Lichter" in Betzdorf-Bruche: So sollen die Spendengelder helfen

Betzdorf-Bruche. Die "Nacht der Lichter" war nicht nur kulturell ein Erfolg. Am Abend in der illuminierten Brucher Pfarrkiche ...

Katastrophenschutz: Neuanschaffung für die Feuerwehr Schönstein kam zum Einsatz

Wissen-Schönstein. Eine Art Plantschbecken zur Aufnahme von 800 Litern Löschwasser als Füllung für zwei große Löschfahrzeuge ...

Ahrtal: Abiturient packt mit Bauunternehmen aus dem Wisserland an

Region. Das Konzept ist schnell erklärt: Jugendliche, die den Aufbau der von der Flut zerstörten Gebiete im Ahrtal unterstützen ...

"Die neuen Sounds der Rechten": Kreisjugendamt lädt zu Vortrag in Wissen

Wissen. Dabei wird Neitzert die unterschiedlichen Anziehungskräfte und Ideologien der diversen rechten Subkulturen zwischen ...

Eselschule im Haus Felsenkeller Altenkirchen: Neue Kurse ab Juni

Altenkirchen. Achtsamkeit, Präsenz und Selbstwirksamkeit helfen im Alltag, problematische Situationen zu meistern. Das geht ...

Autorentreffen des Heimatvereins Altenkirchen: Ehrungen verdienter Mitglieder

Weyerbusch. Die Vorsitzende Betty Berg-Bronnert konnte nicht nur viele der Autoren der letzten drei Heimat-Jahrbücher begrüßen, ...

Weitere Artikel


Info-Veranstaltung "Natursteig Sieg" im Kulturwerk

Kreis Altenkirchen/Wissen. Vom Rhein-Sieg-Kreis ausgehend wird der Natursteig Sieg durch den Kreis Altenkirchen zunächst ...

SPD Betzdorf veranstaltet Informationsfahrt nach Madeira

Betzdorf. Die malerische Blumeninsel Madeira, idyllisch gelegen im Atlantik mit ihrer artenreichen Fauna, den wunderschönen ...

Kultursommer 2014 wird in Hachenburg eröffnet

Hachenburg. Die Kulturministerin Doris Ahnen kam am Freitagnachmittag, 31. Januar, nach Hachenburg, um persönlich das Hachenburger ...

Ehrungen beim SPD-Ortsverband Wissen

Wissen. Die jüngste Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereines Wissen stand ganz im Zeichen von Ehrungen für langjährige ...

Die Diebe waren perfekt ausgerüstet

Wallmenroth. In der Zeit von Freitag, 17. Januar, 10 Uhr bis Donnerstag, 30. Januar, 8.30 Uhr geschah ein Diebstahl in einem ...

Beyer-Akademie bietet Weiterbildung für Berufskraftfahrer

Roth. Die immer schwieriger werdende Verkehrssituation verlangt heutzutage höchste Kompetenz von Berufskraftfahrern. Tragen ...

Werbung