Werbung

Nachricht vom 03.02.2014    

Vortrag kam bei Landfrauen gut an

Die Landfrauen Gebhardshain hatten zur Mitgliederversammlung und zum Vortrag über Frauengesundheit ins Bürgerhaus Elben eingeladen. Im Rückblick auf die Jahresberichte zeigte sich eine positive Resonanz auf die Angebote. Dem anschließenden Vortrag folgten rund 80 Frauen mit großem Interesse.

Dr. Dieter Hofmann referierte im Bürgerhaus Elben zum Thema Blasenschwäche auf Einladung der Landfrauen Gebhardshain. Foto: pr

Elben. Bei der Mitgliederversammlung der Gebhardshainer Landfrauen, die alle zwei Jahre durchgeführt wird, konnte die Vorsitzende Renate Nadrowitz eine erfreulich große Anzahl Mitglieder im Bürgerhaus Elben begrüßen, darunter auch Kreisvorsitzende Gerlinde Eschemann.

Nach der Begrüßung blickte die Vorsitzende auf die Veranstaltungen im Jahr 2012 zurück, dies waren unter anderem interessante Gesundheitsvorträge, verschiedene Kreativangebote und die beliebten Ausflüge und Besichtigungen unterschiedlichster Art, z.B. die Genuss-Messe "Eat’n Style" in Köln, sowie die kulturellen Veranstaltungen, wie etwa der Besuch im „Haus der Springmaus“. Sehr beliebt bei den Mitgliedern waren wieder Karnevalsfrühstück und die Weihnachtsfeier.

Das Jahr 2013 ließ die stellvertretende Vorsitzende Annemie Pauli Revue passieren. Egal ob bei Strick- oder Häkelabenden, Wanderungen, alternativen Therapiemöglichkeiten bei Rückenleiden oder bei selbstgemachten leckeren Köstlichkeiten war das Interesse der Teilnehmerinnen groß. Die Tagesausflüge nach Diez, Frankfurt oder Aachen fanden besonders viel Anklang bei den Landfrauen.

Die Kassiererin Margarete Dörner berichtete über einen positiven Kassenbestand. Die Kassenprüferinnen Rita Baldus und Christa Schmidt bescheinigten ihr eine einwandfreie Kassenführung, so dass dem Vorstand auf Antrag einstimmig Entlastung durch die Mitglieder erteilt wurde. Elisabeth Reifenröther wurde als neue Kassenprüferin gewählt.
Mit einem Dank an den Vorstand, die Mitglieder und einem Ausblick auf das neue Programm 2014 beendete die 1. Vorsitzende die Jahresversammlung.

Zu einem Vortrag über Frauengesundheit mit dem speziellen Thema Blasenschwäche hatten die Landfrauen im Anschluss an die Mitgliederversammlung eingeladen.
Dr. Dieter Hofmann, Urogynäkologe im MVZ Betzdorf, begrüßte rund 80 interessierte Teilnehmerinnen im Bürgerhaus Elben.
Rund 6 Millionen Menschen gibt es in Deutschland, deren Blasenfunktion gestört ist, Blasenschwäche ist kein schicksalhaftes Leiden, sagt der Mediziner, niemand müsse wegen dieser Schwäche seine Hobbys aufgeben oder sich aus der Gesellschaft zurückziehen. Dr. Hofmann erklärte die verschiedenen Formen der Krankheit, wie die Belastungsinkontinenz oder Dranginkontinenz. Dementsprechend gibt es unterschiedliche Therapiemöglichkeiten, aber wichtig für den Erfolg aller Formen ist der Mut über das Problem zu sprechen. Deshalb das Fazit von Dr. Hofmann: "Wer Rat sucht, wird Hilfe finden". Im Anschluss an den einstündigen Vortrag beantwortete der Mediziner noch individuelle Fragen der Anwesenden.

Nach den Dankesworten von Renate Nadrowitz zur Verabschiedung an Dr. Hofmann ermutigte dieser die Frauen nochmals mit den Worten: "Fragen sie ihren behandelnden Arzt um Rat und ihnen wird sicher geholfen".
Zum Abschluss bedankte sich die Vorsitzende bei den Landfrauen und anderen anwesenden Teilnehmerinnen für ihr reges Interesse an dem Vortrag und wünschte allen nach der harmonischen Veranstaltung einen guten Heimweg.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vortrag kam bei Landfrauen gut an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Regelbetrieb: Wie Kitas im Kreis den Corona-Alltag bewältigen

In der einen Ecke wird gelacht, in einer anderen fließen ein paar Tränen, und mitten im Raum wird auf dem Boden gespielt: Momentaufnahme aus einer Kindertagesstätte, die seit wenigen Tagen wieder im "Regelbetrieb" ihre Pforten geöffnet hat. Und doch ist vieles neu, vieles anders. Der Corona-Pandemie muss halt Rechnung getragen werden.


Starke Regenfälle forderten die Feuerwehren im AK-Land

Da kam was runter! Am Mittwochabend, 12. August, hat es in weiten Teilen des Kreises Altenkirchen heftig geregnet und gewittert. Zum Teil waren die Feuerwehren durch überflutete Straßen und Keller stark gefordert.


Mähdrescher stößt mit Auto zusammen und fährt einfach weiter

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Dienstag, 11. August, in Altenkirchen ereignet hat. In einer Kurve waren ein Mähdrescher und ein PKW kollidiert, der Fahrer des Mähdreschers setzte seine Fahrt einfach fort.


Regen und Gewitter brachten Stromausfälle im Kreis mit sich

Endlich ist er da, der lang ersehnte Regen. Nach der Hitzewelle der vergangenen Tage haben sich nicht nur Wälder, Blumen und Felder über Abkühlung und eine enorme Wassermenge gefreut. Auch viele Menschen haben zuletzt unter den Wetterbedingungen gelitten. Doch mit im Schlepptau hatte der Regen auch Blitz und Donner – und Stromausfälle im Kreis Altenkirchen.




Aktuelle Artikel aus Region


Garage in Helmenzen brannte – Übergreifen auf Haus verhindert

Helmenzen. Im Nebenraum einer Garage war ein Feuer ausgebrochen. Die Anwohner wählten daraufhin den Notruf. Die Leitstelle ...

Starke Regenfälle forderten die Feuerwehren im AK-Land

Kreis Altenkirchen. So musste die Freiwillige Feuerwehr Flammersfeld gemeinsam mit den Kameraden aus Horhausen zum Einsatz ...

„Ich bin dabei!“ – aktives Mitgestalten in Projektgruppen

Altenkirchen. Die Gruppen bieten vielfältige Angebote und Möglichkeiten zur Gestaltung der freien Zeit. Oft aber fehlen die ...

Regelbetrieb: Wie Kitas im Kreis den Corona-Alltag bewältigen

Altenkirchen. "Es herrscht allmählich wieder Normalität." Das sagt Sascha Koch mit Blick auf die Kindertagesstätten (Kitas) ...

Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Das passende Essen an heißen Sommertagen ist der fruchtig-würzige Nudelsalat: Essiggurken und Mandarinen ergeben eine frische ...

Zeugenaufruf nach Vandalismus und Graffiti beim Barbaraturm

Malberg. An einer dort aufgestellten Sitzbank wurden Latten abgerissen, teilweise angekokelt und quer über die angrenzende ...

Weitere Artikel


Irische Klänge im Alten Bahnhof

Dementsprechend war auch das Programm mit dem Titel “Lieder ohne Grenzen – irisch-keltische Lieder und Texte“ am Samstagabend ...

Bundesligadamen belegen zum Saisonende dritten Platz

Kirchen. Am vergangenen Sonntag fand der achte und somit letzte Spieltag der zweiten Bundesliga West der Frauen in Bretten ...

Jetzt schon 31 Bands bei Mair1 2014

Die Aufstellung des Festivals am 27. und 28. Juni auf dem Flugplatz Holler bei Montabaur sieht jetzt so aus:
HATEBREED
FLOGGING ...

Westerwälder Sinfonietta in Daaden und Hamm

Daaden/Hamm. Das Kammerorchester einer Musikschule ist ein bisschen wie das Salz in der Suppe: nicht nur Geschmacksträger, ...

Dreierlei-Ausstellung noch bis Ende März

Hamm-Marienthal. Nach dem Abbau ihrer Beiträge am 21. „Salon d’Art“ von Roissy-en-France bei Paris, werden Teile, ergänzt ...

Zeltstadt der KG Altenkirchen lockt an Karneval

Altenkirchen. Rund um das Prinzenpaar Prinz Detlef I. und Prinzessin Carmen präsentiert die Karnevalsgesellschaft Altenkirchen ...

Werbung