Werbung

Nachricht vom 05.02.2014    

Umweltfreundliches Sägewerk

Dr. Ulrich Kleemann, Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord in Koblenz, besuchte die Firma van Roje in Oberhonnefeld-Gierend, eines der führenden Nadelholz-Exportsägewerke in Europa. Davon konnte sich Kleemann in einem persönlichen Gespräch mit Geschäftsführer Ulrich van Roje überzeugen.

Geschäftsführer Ulrich van Roje erläuterte SGD Nord-Präsident Dr. Ulrich Kleemann die Abläufe in dem Sägewerk.

Auch die Besichtigung des Pellet-Werks und des Biomasse-Heizkraftwerks waren Teil seines Besuchs. Das Unternehmen hat mit diesen beiden Projekten den zukunftsweisenden Einstieg in die Produktion und thermische Verwertung von regenerativen Energieträgern beschritten.

Darüber hinaus ist dem Unternehmen van Roje das Wirtschaften im Einklang mit der Natur besonders wichtig. So konnten durch erhebliche Investitionen in Pelletwerk, Biomasseheizwerk und Solarkraftwerk jährlich 73.500 Tonnen CO2 eingespart werden.

Van Roje Holzträger weisen nach einer zertifizierten Untersuchung einen CO2-Fußabdruck von nur 36 Kilogramm CO2 auf. Holzträger sind demnach erheblich klimafreundlicher als Träger aus anderen Materialien wie Stahl oder Stahlbeton, nahm der SGD-Chef als Erkenntnis aus seinem Besichtigungstermin mit.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Umweltfreundliches Sägewerk

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 16 Neuinfektionen seit Freitag

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Montagnachmittag insgesamt 5660 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 16 mehr als am Freitag vergangener Woche. Damit sind aktuell 275 Personen im Kreis positiv getestet, neun Menschen werden stationär behandelt.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.


So hoch ist jetzt schon der Briefwähler-Anteil im Kreis Altenkirchen

Der Anteil der Wähler, die nicht im Wahllokal ihre Kreuzchen bei der Bundestagswahl am 26. September machen werden, ist bereits jetzt sehr hoch – auch im Kreis Altenkirchen. Mit Stand 17. September haben bereits 43,68 Prozent der Wahlberechtigten die entsprechenden Unterlagen beantragt. Allerdings zeichnen sich hier Unterschiede ab mit Blick auf die einzelnen Verbandsgemeinden


Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

In der Nacht auf Sonntag, den 19. September, warf ein bislang Unbekannter einen Kanaldeckel in die Windschutzscheibe eines Autos, das in Wissen unterwegs war. Der Beifahrer erlitt dadurch Verletzungen. Trotzdem nahm er die Verfolgung des Täters auf – mit weiteren unangenehmen Folgen für ihn.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker am ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Wissen. Anlässlich des Umzuges der Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker in die neuen Räume am Standort von Motionsport ...

Wege zur Marktführerschaft – Start-Up interviewt Reiner Meutsch

Region. Reiner Meutsch hat es geschafft: Vom lokalen Busunternehmer im elterlichen Betrieb zum deutschen Marktführer im Direktvertrieb ...

Maxwäll Energiegenossenschaft traf sich zur Generalversammlung

Altenkirchen. Dabei hatte Maxwäll eigens das luftige, große Festzelt auf der Altenkirchener Glockenspitze angemietet, um ...

„Wir Westerwälder“ auf der Konekt Netzwerkmesse in Koblenz

Dierdorf. „Für uns ist es sehr wichtig, dass wir unsere leistungsstarke und sympathische Region über ihre Grenzen hinaus ...

CAMForm in Wissen hat den Dreh raus

Wissen. Kleine und mittelständische Unternehmen bilden das Rückgrat der heimischen Wirtschaft. Dabei sind es häufig die vermeintlich ...

Apfelannahme öffnet am 6. Oktober

Oberraden. Auf der vor einigen Jahren eingerichteten Annahmestelle am Ortseingang Oberraden, zwischen Gewerbegebiet und Dorfgemeinschaftshaus, ...

Weitere Artikel


Wohltaten statt Weichenstellungen?

Das sind Ergebnisse der jüngsten Konjunkturumfrage der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs), an der ...

Neue alkoholfreie Biere

Hachenburg. Mit Hachenburger Radler Alkoholfrei erfüllen die Hachenburger Brauer den Wunsch vieler begeisterter Hachenburger ...

Neue Orientierungsstufen-Oase am Standort Bühl

Betzdorf-Bühl. Die Bertha-von-Suttner Realschule plus öffnete ihre Türen für die zukünftigen Fünftklässler, die ab dem kommenden ...

Erfolgreiche Teilnehmer der „Föschber Dorfolympiade“ geehrt

Niederfischbach. Mit gerade einmal fünf Teilnehmern begann alles im Jahr 1997. 2011 dann der bisherige Rekord: 225 Kinder, ...

RSC Betzdorf lud zur Jahreshauptversammlung

Betzdorf. Die ordentliche Mitgliederversammlung des RSC 1984 -Peter Günther- Betzdorf e.V. fand kürzlich in der Gaststätte ...

Achim Heinz schrieb ersten Roman: "Tagesbrüche"

Herdorf-Sassenroth. Das Thema der Siegerländer Bergbaugeschichte ist ein Betätigungsfeld, dem sich Achim Heinz, der Leiter ...

Werbung