Werbung

Nachricht vom 05.02.2014    

Neue alkoholfreie Biere

Hachenburger Radler Alkoholfrei und Hachenburger Alkoholfrei sind die neuen Namen aus der Reihe der alkoholfreien Hachenburger Produktpalette. Gerade Sportler genießen gerne Getränke ohne Alkohol.

Die Geschäftsführer des renommierten Westerwälder Sportclub Optimum – Michael Henneberg und seine Frau Sandra (links) und Kevin Walterschen (rechts) – sind begeistert vom neuen Hachenburger Radler Alkoholfrei. „Als isotonisches Fitnessgetränk hat es uns im Geschmack voll überzeugt und wir empfehlen es gerne allen Sportlern in unserem Club.“ Brauereichef Jens Geimer (2. von rechts) freut sich über die gute Resonanz des Produktes. Foto: Hachenburger

Hachenburg. Mit Hachenburger Radler Alkoholfrei erfüllen die Hachenburger Brauer den Wunsch vieler begeisterter Hachenburger Radler Genießer, das so beliebte Biermixgetränk auch in einer alkoholfreien Variante anzubieten. Durch die Zugabe von 100 Prozent natürlichem Zitronensaft ist es naturtrüb und außergewöhnlich erfrischend und spritzig im Geschmack. Zudem ist es isotonisch und kalorienarm. „Eine wahre Freude für alle Radler-Liebhaber, die gänzlich auf Alkohol verzichten möchten“, schwärmt Brauereichef Jens Geimer.

Hachenburger Alkoholfrei, die neue alkoholfreie Variante des Klassikers Hachenburger Pils, kommt mit deutlich spürbar verbessertem Geschmack auf den Markt und ersetzt das bisher in der Hachenburger Bügelflasche bekannte „Hachenburger Bleifrei“. Die vervollkommnete Rezeptur lässt Hachenburger Alkoholfrei, gebraut mit 100 Prozent Aromahopfen, erstaunlich mehr nach echtem Bier schmecken. Hachenburger Alkoholfrei gibt ab sofort in der 0,33 Liter Longneck-Flasche.



Beide neuen alkoholfreien Hachenburger Bierspezialitäten sind isotonisch, gesund und kalorienarm und damit ideal für die Regeneration des Körpers nach dem Sport. Beide Alkoholfreien gibt es ab sofort im 24er Kasten oder im praktischen 6er-Pack. Weitere Informationen gibt es unter www.hachenburger.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue alkoholfreie Biere

1 Kommentar
Alkoholfreie Biere sind nicht alkoholfrei!!!
Der Gesetzgeber erlaubt bis zu 0,5% Alkoholgehalt in Alkoholfreiem Bier, da ein Gärprozess sich nicht vollständig unterbinden lässt.
Vorsicht: Bei Abhängigen wird u. a. die Erinnerung an Alkohol wieder ins Bewusstsein gebracht. Somit ist ein Rückfall nicht auszuschließen!
#1 von Christa Orthen, am 09.02.2014 um 12:08 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gesundheitsamt rät zur Grippe-Impfung

In Deutschland treten saisonale Grippewellen im Winterhalbjahr meist nach dem Jahreswechsel auf. Während der jährlichen Grippewellen werden zwischen 5 und 20 Prozent der Bevölkerung infiziert. Vor diesem Hintergrund rät das Kreisgesundheitsamt Altenkirchen zur Grippeschutzimpfung.


Corona im AK-Land: 26 festgestellte Neuinfektionen übers Wochenende

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen am Montag, 18. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5847 Menschen aus dem Kreis Altenkirchen mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind 26 mehr als am Freitag letzter Woche. Mit Stand von Montag sind kreisweit 93 Personen positiv getestet, sechs werden stationär behandelt.


Reduzierung Bereitschaftsdienste: Kassenärztliche Vereinigung beschwichtigt

Die Reduzierung des ärztlichen Bereitschaftsdiensts im Kreis Altenkirchen und im Westerwaldkreis hatte im Vorfeld große Sorge in der Bevölkerung ausgelöst. In einem Gespräch mit der SPD-Landtagsabgeordneten Bätzing-Lichtenthäler beschwichtigte nun der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.


Wissener Karnevalsgesellschaft lädt am 7. November zur Prinzenproklamation

Bald ist es soweit und es beginnt die 5. Jahreszeit. Auch die Wissener Karnevalsgesellschaft 1856 steht in den Startlöchern und lädt alle Narren zur Prinzenproklamation am Sonntag, 7. November, ab 11:11 Uhr auf ein paar schöne karnevalistische Stunden ins Kulturwerk Wissen ein.


Extralanges "Heimat shoppen" in Gebhardshain: Das sind die Gewinnerlose

Das diesjährige „Heimat shoppen“ wurde in Gebhardshain von Mitte September bis zum 16. Oktober ausgeweitet, um das 25-jährige Jubiläum der Werbegemeinschaft zu feiern. Bei der Verlosung hatten 1500 Lose den Weg in die Lostrommel gefunden. Das sind die Preise – und das die Gewinnerlose.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Extralanges "Heimat shoppen" in Gebhardshain: Das sind die Gewinnerlose

Gebhardshain. Viele Kunden hat es während der extralangen „Heimat shoppen“-Tage nach Gebhardshain gezogen, so dass durch ...

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Linkenbach. „Als Westerwald haben wir sehr viel zu bieten. Wenn wir an einem Strang ziehen und gemeinsam Werbung für die ...

Westerwald-Brauerei zu 100 Prozent klimaneutral

Hachenburg. Bei der Brauern aus dem schönen Städtchen Hachenburg im Westerwald ist der aktive Umweltschutz in den letzten ...

Wäller Markt - Visionäre leben im Westerwald

Region. In drei Präsenzveranstaltungen in den drei Kreisen kann sich jeder informieren. Was die Gründer des Vereins seit ...

Digitalstammtisch Westerwald-Sieg: „Gründen, aber richtig!“

Wissen. Am Dienstag, dem 5. Oktober, traf sich der Digitale Stammtisch Westerwald-Sieg unter dem Motto „Gründen, aber richtig!“ ...

Projektforum der IHK-Bildungseinrichtungen und der Universität in Koblenz

Koblenz/Region. 12 Vertreter aus dem Fachbereich I der Koblenzer Universität und den IHK-Bildungseinrichtungen, IHK-Akademie ...

Weitere Artikel


Neue Orientierungsstufen-Oase am Standort Bühl

Betzdorf-Bühl. Die Bertha-von-Suttner Realschule plus öffnete ihre Türen für die zukünftigen Fünftklässler, die ab dem kommenden ...

Inklusion im schulischen Bereich soll vorangetrieben werden

Kreis Altenkirchen. Im Januar 2013 hat der Ministerrat des Landes Rheinland-Pfalz ein Landeskonzept für die Weiterentwicklung ...

Weltladen Betzdorf stellt Jahresmotto vor

Betzdorf. „Viele Dinge“, so beklagen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Weltladens, „sind noch nicht so, wie sie nach ...

Wohltaten statt Weichenstellungen?

Das sind Ergebnisse der jüngsten Konjunkturumfrage der rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern (IHKs), an der ...

Umweltfreundliches Sägewerk

Auch die Besichtigung des Pellet-Werks und des Biomasse-Heizkraftwerks waren Teil seines Besuchs. Das Unternehmen hat mit ...

Erfolgreiche Teilnehmer der „Föschber Dorfolympiade“ geehrt

Niederfischbach. Mit gerade einmal fünf Teilnehmern begann alles im Jahr 1997. 2011 dann der bisherige Rekord: 225 Kinder, ...

Werbung