Werbung

Nachricht vom 06.02.2014    

Dreiste Diebe klauten drei Tonnen Altmetall

Es ging blitzschnell: Am Mittwochmorgen, 5. Februar wurden auf dem Gelände eines metallverarbeitenden Betriebes in Weitefeld drei Tonnen Edelstahlverschnitt gestohlen. Die Täter waren gut ausgerüstet und sind flüchtig. Die Polizei sucht Hinweise.

Symbolfoto: AK-Kurier

Weitefeld. Am Mittwoch, 5. Februar, zwischen 6 und 6.23 Uhr wurde in Weitefeld in der Langenbacher Straße auf dem Gelände eines metallverarbeitenden Betriebes ein Container mit ca. drei Tonnen Edelstahlverschnitt in der Materialgüte „V4A“ und „V2A“ von unbekannten Tätern entwendet.

Bei dem Container handelt es sich um einen blauen Behälter mit einem Fassungsvermögen von ca. 10 Kubikmetern im Wert von ca. 3000 Euro. Der Wert des entwendeten Altmetalls beträgt ebenfalls ca. 3000 Euro.

Den bisher vorliegenden polizeilichen Erkenntnissen zufolge befuhren die Täter im Tatzeitraum zunächst das Firmengelände mit einem PKW der Marke „BMW“ vermutlich in der Absicht, den Tatort auszukundschaften.
Kurze Zeit später kamen sie in einem weißen, mit einem Greifarm ausgerüsteten Lastkraftwagen zurück, luden das Diebesgut auf und flüchteten.

An beiden Fahrzeugen befanden sich amtliche Kennzeichen mit den Kennbuchstaben „NR“ für den Zulassungsbezirk Neuwied am Rhein. Täterhinweise nimmt die Polizei Betzdorf unter der Telefonnummer 02741/9260 entgegen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Fuß- und Radweg zwischen Eschelbach und ICE-Park ist fertig

Eschelbach. Die Stadt Montabaur hat die Wegeverbindung zum ICE-Park neu anlegen lassen. Die bisherige Strecke führte in einer ...

Die 10 schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald 2021

Westerwald. Genau ein Jahr ist es her, dass wir die zehn schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald des Jahres ...

Was "dreht" denn da in Wissen? Charity-Aktion für "Mein neuer Alter"

Wissen. Ohne zu viel zu verraten: In Wissen laufen aktuell die Vorbereitungen auf Hochtouren rund um eine Charity-Aktion, ...

Glänzende Kinderaugen: Flüchtlingspaten luden ins Kirchener Spielparadies

Kirchen. Der auch in der kalten Jahreszeit geöffnete Indoorpark ist das ideale Ziel für kleine wie auch größere Kinder. Entsprechend ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen kooperiert mit Kreisvolkshochschule

Fensdorf/Region. Am Ende des Lehrganges waren sich alle über einen gelungenen Lehrgang einig. Jeder Teilnehmer hatte am Ende ...

Wissen: Willkommenstag der "generealistischen Ausbildungspioniere" der GFO

Wissen. Tiefgehende Einblicke in die Bereiche der drei Einrichtungen der GFO in Wissen erhielten die sechs Auszubildenden ...

Weitere Artikel


Rabiater Mercedesfahrer wird gesucht

Hövels. Am Donnerstag, 6. Februar, gegen 8.05 Uhr befuhren drei Fahrzeuge die B 62 aus Richtung Hövels kommend in Richtung ...

CDU sagte "Danke"

Birken-Honigsessen. Bei der Mitgliederversammlung am Montag, 3. Februar, konnte der Vorstand des CDU Ortsverbandes den Mitgliedern ...

Baumaterial Holz oder Stein?

Region. Die Qual der Wahl fängt spätestens beim Baumaterial für einen geplanten Neubau an. Grundsätzlich kann der notwendige ...

Wer macht mit beim Alekärjer Karnevalsumzug?

Altenkirchen. Die Vorbereitungen für den „Großen „Altenkirchener Karnevalsumzug“ am 2.März laufen auf vollen Touren. Wie ...

Frauenchor Forst feiert im Mai

Forst. In ihrer Begrüßung dankte Vorsitzende Inge Rabbich den Sängerinnen für die Gestaltung eines abwechslungsreichen Chorjahres. ...

Weltladen Betzdorf stellt Jahresmotto vor

Betzdorf. „Viele Dinge“, so beklagen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Weltladens, „sind noch nicht so, wie sie nach ...

Werbung