Werbung

Nachricht vom 07.02.2014    

Förderverein übergab erste Spende

Der neue Förderverein der Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt" in Wissen übergab jetzt die ersten Anschaffungen. Ein buntes Ballbad sorgte sofort für viel Spaß und wurde getestet. Ein Traktor mit Anhänger war mit Hilfe der Firma Ernst Buchen möglich geworden.

Erlebten den Spaß hautnah: Jörg von Weschpfennig, Vorsitzender des Fördervereins der Villa Kunterbunt; Petra Müller-Loosen, Leiterin der Kita; Klaus Stangier, Schriftführer des Fördervereins und Christiane Buchen (von links). Foto: pr

Wissen. Große Freude erlebten Kinder und Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt" im Wissener Stadtteil Köttingen. Mitglieder des Vorstandes des im Frühjahr 2013 gegründeten Fördervereins der Kindertagesstätte überraschten mit großzügigen Geschenken für die Gruppen – finanziert aus den ersten Förderbeiträgen und mit finanzieller Unterstützung der Firma Ernst Buchen aus Wissen.

Für die jüngeren Kinder konnte das Ballbad mit vielen, vielen bunten Bällen aufgefüllt werden. Die älteren Kinder waren hocherfreut über einen ganz besonderen Aufsitztraktor mit Anhänger. Das Ballbad füllte sich sofort mit begeisterten Kindern und Leon startete die erste Probefahrt mit dem neuen Traktor.

Die Vorstandsmitglieder des Fördervereins und die Sponsorin konnten die Freude der Kinder hautnah erleben und spüren, dass ihre Geschenke sehr positiv angenommen werden.

Petra Müller-Loosen, Leiterin der Kindertagesstätte, bedankte sich im Namen des gesamten Teams und aller Kinder ganz herzlich für die große Unterstützung der pädagogischen Arbeit ihrer Einrichtung.

Die Anschaffung für die Kindertagesstätte wurde möglich durch die Förderbeiträge der Mitglieder, den Erlös der Werbeaktion (Waffelbacken in einem Einkaufzentrum) und das Sponsoring der genannten ortsansässigen Firma.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Förderverein übergab erste Spende

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Unfallflucht: Mit mehr als drei Promille unterwegs

Wissen. Durch einen aufmerksamen Zeugen wurde beobachtet, wie durch den Fahrer eines Kleinwagens am Donnerstag, 6. Februar, ...

Paypalbetrug über Facebook

Montabaur. Auf bislang unbekannte Weise gelangten die Betrüger an die Zugangsdaten von Facebook-Accounts. Anschließend übernahmen ...

FWG Wissen nimmt Stellung

Wissen. Der Vorstand und die Stadtratsfraktion der FWG Wissen trafen sich zu einem Gespräch bezüglich der Kommunalwahlen ...

Karl-Ulrich Paul erneut Vorsitzender

Hamm. In einer gut besuchten Jahreshauptversammlung der Hammer CDU konnte Vorsitzender Uli Paul zahlreiche Mitglieder und ...

Kreissparkasse gratulierte

Altenkirchen. Im Januar 2014 beendeten acht Auszubildende der Kreissparkasse Altenkirchen erfolgreich ihre zweieinhalbjährige ...

Unesco-AG spendet 1.000 Euro an Procedi

Betzdorf. Über eine Spende von rund 1.000 Euro konnte sich Saskia Schneider von der Patenkinderorganisation „Procedi-Familienhilfe ...

Werbung