Werbung

Nachricht vom 10.02.2014    

SSV Eichelhardt hat neue Vorsitzende

Mit Susanne Schumacher als Vorsitzende gibt es erstmals eine Frau in der 85-jährigen Vereinsgeschichte des SSV Eichelhardt. Marco Hörter trat aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurück, ihm galt der Dank und die Wünsche für baldige Genesung.

Susanne Schumacher ist neue Vorsitzende des SSV Eichelhardt. Foto: Verein

Eichelhardt. Nur rund 40 Mitglieder des fast 300 Mitglieder zählenden Vereins waren der Einladung zur Jahreshauptversammlung gefolgt. Nach der Begrüßung durch die 2. Vorsitzende Susanne Schumacher erklärte der 1. Vorsitzende Marco Hörter seinen Rücktritt.
Marco Hörter hatte im März vergangenen Jahres einen schweren Sportunfall, der es ihm aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich mache den Verein zu führen. In einer kurzen, bewegenden Rede ging Marco Hörter auf die Geschehnisse ein und bedankte sich bei dem amtierenden Vorstand, der ja seit seiner Verletzung den Verein geführt habe. Besonderer Dank ging an Melanie und Georg Klöckner für die Unterstützung im letzten Jahr.

Die 2. Vorsitzende wünschte Marco Hörter, dass er wieder gesund werde und vielleicht irgendwann wieder ein Amt im SSV übernehmen könne. Marcel Fuchs verlas den Geschäftsbericht und lies die Ereignisse aus 2013 Revue passieren. Die schwere Verletzung des Vorsitzenden bei einem Fußballspiel im März 2013 sei für alle ein Schock gewesen und habe auch die Vorstandsarbeit gelähmt. Doch man sei zusammengerückt und habe gemeinsam angepackt. Höhepunkt des Jahres war sicherlich das 85-jährige Vereinsjubiläum vom 21. bis 23. Juni. Jedoch auch die Ausrichtung des Verbandsgemeindepokals Altenkirchen und die Teilnahme an einem Facebookwettbewerb der Westerwaldbank mit Erreichen des 2. Platzes sei ein Höhepunkte des Vereinsjahres gewesen.



Nach dem Kassenbericht von Doris Schumacher und den Berichten der Abteilungsleiter Fußball, Wolfgang Hörter, und Gymnastik, Susanne Schumacher stimmte die Versammlung über eine neue Vereinssatzung ab. Wolfgang Hörter hatte den neuen Satzungsentwurf zuvor vom Amtsgericht prüfen lassen und erläuterte der Versammlung die wichtigsten Änderungen. Nach einer kurzen Diskussion wurde die Satzung einstimmig verabschiedet.
Für die anstehenden Wahlen wurde Ehrenvorsitzender Friedhelm Höller zum Versammlungsleiter gewählt. Höller bedankte sich beim Vorstand für die geleistete Arbeit in dem doch schwierigen Vereinsjahr und bat um Vorschläge. Zunächst war kein Mitglied bereit, das Amt zu übernehmen.
Nach einer kurzen Beratungspause wurde dann die 2. Vorsitzende Susanne Schumacher vorgeschlagen und einstimmig gewählt.
Bei den weiteren Wahlen wurde Erhard Idelberger zum 2. Vorsitzenden gewählt. Marcel Fuchs (1.Geschäftsführer), Stefan Bös (2. Kassierer) Wolfgang Hörter(Fußballabteilungsleiter und Jugendleiter) Susanne Schumacher (Gymnastikabteilungsleiterin) komplettieren das Vorstandsteam. Die Kasse wird geprüft von Viktoria Lüttmann und Michael Lang. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde angeregt, dass die Spiele der Mannschaften wieder durch Plakate angekündigt werden. Größere Veranstaltungen sind 2014 nicht geplant, eventuell soll im Sommer noch ein Damenturnier veranstaltet werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: SSV Eichelhardt hat neue Vorsitzende

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Weitere Artikel


Spendenaufruf für Brandopfer in Linkenbach

Linkenbach. Aufgrund des Brandes in einem Wohnhaus am Sonntag, den 9. Februar in Linkenbach, der Todesopfer und Verletzte ...

Ursache Wohnhausbrand in Linkenbach geklärt

Linkenbach. Die Kriminalpolizei hatte nach dem verheerenden Wohnhausbrand in Linkenbach sofort die Ermittlungen aufgenommen. ...

Lourdes-Madonna wird in Marienthal neu eingesegnet

Marienthal. Wie viele Mariendarstellungen erinnert auch die Statue in Marienthal an den französischen Wallfahrtsort Lourdes. ...

Jugendpflege informiert

Betzdorf/Kirchen. Die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Betzdorf bietet ab März in Kooperation mit der Jugendkunstschule ...

10. Februar ist Tag der Kinderhospizarbeit

Region. Wenn Eltern erfahren, dass ihr Kind sterben muss, bricht eine Welt zusammen. Alles wird dann anders und eine sehr ...

Hubertus-Schützenbruderschaft sagte Danke

Birken-Honigsessen. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst mit Präses Pastor Martin Kürten eröffnete Brudermeister Jörg Gehrmann ...

Werbung