Werbung

Nachricht vom 10.02.2014    

Malender Rektor auf Visite im Krankenhaus

Mit Volker Vieregg hat ein neuer Künstler Einzug ins Krankenhaus Dierdorf gehalten. Kraftvolle Farben sind die augenfälligen Merkmale seiner Gemälde.

Bis zum 2. April hängen die Bilder von Volker Vieregg im Krankenhaus Dierdorf.

Vieregg, 55 Jahre alt und in der Pfalz geboren, lebt in Ingelbach (Kreis Altenkirchen) und ist Rektor der Katharina-Kasper-Förderschule in Wirges. Schon im Studium der Sonderpädagogik legte er seinen Schwerpunkt auf die Kunst, was er mit dem Besuch des Fachs „Malen intensiv“ der Studiengemeinschaft Darmstadt unterstrich und ausbaute.

Im Westerwald hat sich Vieregg inzwischen einen Ruf als Maler erworben: Seine Ausstellungen folgen Schlag auf Schlag. Zuletzt war er mit „Farbdialoge“ in der Landjugendakademie Altenkirchen zu Gast. Nach der „Visite“ im Krankenhaus Dierdorf/Selters ziehen seine Werke weiter in die Verbandsgemeindeverwaltung Wirges.



Außerdem gibt Vieregg Kurse und Workshops zur Acrylmalerei und hat zusammen mit der Behindertenwerkstatt der Lebenshilfe Flammersfeld ein Kunstprojekt mit anschließender Ausstellung im Kreishaus Altenkirchen verwirklicht.

Die Ausstellung im Krankenhaus Dierdorf dauert noch bis 2. April, im Haus Selters sind derzeit Bilder von Manuela Mills (Wittgert) zu sehen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Malender Rektor auf Visite im Krankenhaus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.


Kreis Altenkirchen: Corona-Fälle an neun Schulen und zwei Kitas

Während auf Landesebene die Sieben-Tage-Inzidenz nahe der 100 ist, liegt sie im Kreisgebiet bei 132. Die Kreisverwaltung meldet 36 neue Infektionen. Positive Fälle gibt es aktuell an mehreren Schulen und Kindertagesstätten.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

„Star Wars“-Tage: Der Sternenkrieger aus Wallmenroth

Region/Wallmenroth. Beim Eintreten in das Freizeitzimmer von Jannik Bachmann taucht man in eine andere Welt ein. Die Blicke ...

Daaden: Kulinarische Meile abgesagt, aber…

Daaden. „Der Termin wurde von Anfang an unter Vorbehalt festgelegt“, so der Aktionskreis-Vorsitzende Samy Luckenbach zu der ...

Veranstaltungs-Verschiebungen der Westerwälder Literaturtage

Wissen. Insbesondere die für den 8. Mai geplante Lesung mit Annegret Held ist auf Marienthal und ein Live-Publikum zugeschnitten ...

Leky und Ortheil eröffneten im Gespräch Westerwälder Literaturtage

Wissen. Die Veranstaltung, die live mitverfolgt werden konnte, wurde durch den Altenkirchener Landrat Peter Enders im Namen ...

Buchtipp: „Bloß ‘ne Katze - dass ich nicht lache!“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. „Für alle Katzenliebhaber“ hat die fast blinde Autorin den Katzenroman geschrieben, der „mitten im Sauerampfer“ ...

Weitere Artikel


Das Leben spüren, nicht die Gelenke

Ransbach-Baumbach. Das Sprichwort ist alt. Aber es ist keineswegs veraltet, im Gegenteil: Wer rastet, der rostet. Das machte ...

Hinweise dringend gesucht - 10.000 Euro Belohnung

Freudenberg. In den frühen Morgenstunden des 10. Januar, gegen 4:30 Uhr, kam es in einer Freudenberger Diskothek zu einem ...

Vorfahrt missachtet: Vier Verletzte

Kirchen. Eine 25-jährige Fahrerin wollte mit ihrem VW-Beetle von der Hardtkopfstraße nach links auf die vorfahrtberechtigte ...

RKK-Medaillen für aktive Karnevalistinnen

Horhausen. „Horse Alaaf!“ schallte es bei der „Rut-Wiese Nacht“ der KG Horhausen 1958 e.V. laut und mehrfach durchs Kaplan-Dasbach-Haus. ...

Die Region soll sauber bleiben

Kreisgebiet. „Weder in Europa, noch in Deutschland und schon gar nicht in unserer heimischen Region kommt die Gentechnik ...

Tänzerinnen des SSV Weyerbusch begaben sich aufs Eis

Weyerbusch. Im Dezember 2013 hatten die Tänzerinnen des SSV Weyerbusch ihre ersten Auftritte im Sonnenhof in Weyerbusch. ...

Werbung