Werbung

Nachricht vom 11.02.2014 - 09:15 Uhr    

Vorfahrt missachtet: Vier Verletzte

Am Montag, 10. Februar, gegen 21.25 Uhr kam es in Kirchen zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Personen verletzt wurden. Ein 42-jähriger Mann erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei geht von Missachtung der Vorfahrt aus.

Fotos: Polizei

Kirchen. Eine 25-jährige Fahrerin wollte mit ihrem VW-Beetle von der Hardtkopfstraße nach links auf die vorfahrtberechtigte Straße Baumschulweg einbiegen. Dabei achtete sie aus bislang ungeklärten Gründen nicht auf die Vorfahrt eines 35-jährigen Corsa-Fahrers, welcher von links kommend den Baumschulweg Richtung Stadtmitte (Gefällstück) befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem heftigen Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Der Beetle wurde auf die ihm gegenüberliegende Straßenseite abgewiesen und prallte dort gegen ca. 50 Zentimeter hohe Mauerscheiben. Der 13 Jahre alte VW New Beetle blieb letztendlich schwer beschädigt auf der Mauer stehen. Die allein im Fahrzeug befindliche Fahrerin wurde durch die ausgelösten Airbags geschützt vermutlich nur leicht verletzt.

Der Corsa kam auf seiner Gegenfahrspur zum Stehen. Von den drei Benutzern wurden Fahrer und Beifahrer (31) leicht, der im Fond sitzende Mitfahrer (42) schwer am Kopf/Auge verletzt. Alle vier Beteiligten wurden ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 3.300,-- €. Sie wurden von zwei Abschleppdiensten geborgen.
Auffällig war, dass an dem 15 Jahre alten Corsa B keiner der beiden Frontairbags ausgelöst hatte, schreibt die PI Betzdorf.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 



Aktuelle Artikel aus der Region


Alserberg-Brücke: Ausnahmen für Wissener Unternehmen geplant

Wissen. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen sind von der Regelung des Landesbetriebs Mobilität ...

Druidensteig: Wer wandert mit von Elkenroth nach Betzdorf?

Elkenroth/Betzdorf. Die Tourist-Information der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain lädt alle Interessierten ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Weitere Artikel


Taekwondo-Gürtelprüfung erfolgreich

Wallmenroth. In der Wallmenrother Sporthalle fand kürzlich ein Taekwondo Lehrgang mit Gürtelprüfung statt.
Nach dem Lehrgang, ...

Proben für das Frühlingskonzert in vollem Gange

Betzdorf. Jüngst haben sich die Musiker und Musikerinnen der Stadtkapelle Betzdorf unter der Leitung ihres Dirigenten Thomas ...

Ehrenamtlicher Einsatz für Breitbandversorgung

Bitzen/Forst. Zum Ausbau der Breitbandinfrastruktur auf dem „Berg“ wurden seit Anfang November insgesamt 2,5 Kilometer Leerrohre ...

Hinweise dringend gesucht - 10.000 Euro Belohnung

Freudenberg. In den frühen Morgenstunden des 10. Januar, gegen 4:30 Uhr, kam es in einer Freudenberger Diskothek zu einem ...

Das Leben spüren, nicht die Gelenke

Ransbach-Baumbach. Das Sprichwort ist alt. Aber es ist keineswegs veraltet, im Gegenteil: Wer rastet, der rostet. Das machte ...

Malender Rektor auf Visite im Krankenhaus

Vieregg, 55 Jahre alt und in der Pfalz geboren, lebt in Ingelbach (Kreis Altenkirchen) und ist Rektor der Katharina-Kasper-Förderschule ...

Werbung