Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 12.02.2014 - 15:56 Uhr    

Polizei hat Phantombilder von Uhrendieben

Am vergangenen Freitagmorgen (7.2.) gegen 10.30 Uhr raubte eine vierköpfige Bande einen Juwelier in der Krämerstraße in Wetzlar (Hessen) aus. Das in Koblenz gestohlene Tatfahrzeug wurde am Tag danach auf dem Kinopolis-Parkplatz in Koblenz gefunden. Die Polizei fahndet jetzt großräumig mit Phantombildern nach den Tätern.

So könnten zwei der Täter ausgesehen haben, die am Überfall auf ein Juweliergeschäft in Wetzlar beteiligt waren.

Die Täter hielten bei dem Überfall in Wetzlar vier Angestellte des Juweliergeschäfts in Schach und erbeuteten hochwertige Uhren. Nach der Tat flüchteten sie in einem schwarzen Golf II mit dem Kennzeichen KO-TH 957, der am Donnerstag (6.2.) in der Koblenzer Thielenstraße/Ecke Lindenstraße gestohlen und am Samstag (8.2.) in der Nähe des Parkhauses „Kinopolis“ in der August-Horch-Straße aufgefunden wurde.

Mit Phantomzeichnungen fahndet die Wetzlarer Kriminalpolizei jetzt nach zwei Unbekannten, die an dem Überfall beteiligt waren. Gemeinsam mit Zeugen erstellte das Landeskriminalamt Wiesbaden Phantombilder von zwei der insgesamt vier Räuber.

Die Polizei fragt:
- Wer kennt die auf den Zeichnungen abgebildeten Personen oder kann Angaben zu deren Identität machen?
Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Wetzlar unter Tel. 06441/918-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Kommentare zu: Polizei hat Phantombilder von Uhrendieben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Dr. Karlheinz Sonnenberg als Vorstandsmitglied bestätigt

Koblenz. Dr. Sonnenberg (Jahrgang 1961) ist seit dem 1. Januar 2014 Vorstandsmitglied der evm, die aus dem Zusammenschluss ...

Feuerwehr Mehren übte am Schützenhaus Maulsbach

Mehren/Altenkirchen. Am Samstag, 15. Juni, wurden die Mitglieder des Löschzuges Mehren, gegen 17.30 Uhr, zu einem Brand in ...

Zauberwald in Wallmenroth als „Bewegungskita“ ausgezeichnet

Wallmenroth. In zahlreichen Kindertagesstätten ist Bewegung schon zum grundlegenden Prinzip der Entwicklungsförderung geworden. ...

Mathe: Mehr als Rechnen

Bonn/Region. Das Hausdorff-Zentrum für Mathematik der Universität Bonn lädt Schüler ab der zehnten Klasse ein, spannende ...

Hammer Grundschulchor sang bei „Cantania“ in Koblenz

Hamm/Koblenz. Mitte Juni war es endlich soweit: Der Schulchor der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Grundschule Hamm machte sich ...

Herdorfer Bruno Köhler erhielt Landesehrennadel

Mainz/Herdorf. Im Ministerium der Justiz in Mainz überreichte Justizminister Herbert Mertin gemeinsam mit dem Präsidenten ...

Weitere Artikel


Ergänzungstarifvertrag bei Federal Mogul hat Chancen

Betzdorf/Herdorf. Zu einem informativen Gespräch bezüglich der jüngsten Ereignisse bei Federal Mogul in Herdorf hatten der ...

Polizei suchte nach reisenden Tätern

Region. Das Polizeipräsidium Koblenz beteiligte sich am Mittwoch, 12. Februar, an einem länderübergreifenden Einsatz zur ...

EU-Projekttag an Schulen im Landkreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Ein EU-Projekttag findet in diesem Jahr wieder an Schulen in ganz Deutschland und damit auch im Landkreis ...

IHK wirft dem Land Verschwendung vor

„Die Energieagentur entwickelt sich in die vollkommen falsche Richtung“, kommentiert IHK-Hauptgeschäftsführer Arne Rössel. ...

Von der Macht der Ohnmacht

Zwei Menschen, die fast ihr gesamtes Leben noch vor sich hatten, sind gestorben. Ein ganzer Ort trauert, und mit ihm eine ...

Zukünftige Techniker präsentierten Projektarbeiten

Betzdorf-Kirchen. Es ist schon zu einer Tradition geworden: Auch in diesem Jahr verwandelte sich das Foyer der Berufsbildenden ...

Werbung