Werbung

Nachricht vom 14.02.2014    

Perlen der Klavierliteratur

Teil 2 der beleibten Konzerte "Perlen der Klavierliteratur" von Chopin bis Gershwin präsentiert Meisterpianist Menachem Har-Hahav im Kulturhaus Hamm. Insbesondere wünscht sich der Pianist Kinder und Jugendliche im Publikum, sie haben freien Eintritt.

Foto: Veranstalter

Hamm. Keinesfalls verpassen sollten Freunde virtuoser und romantischer Klaviermusik das nächste Gastspiel des Meisterpianisten Menachem Har-Zahav am Sonntag, 23. März um 17 Uhr im Kulturhaus Hamm (Sieg).

Har-Zahav, der hier bereits mehrfach begeisterte, präsentiert diesmal in Fortsetzung des erfolgreichen „Perlen der Klavierliteratur“-Programmes der letzten Saison einen weiteren abwechslungsreichen Querschnitt aus Romantik, Impressionismus und Moderne mit Meisterwerken von Frédéric Chopin, Johannes Brahms, Franz Liszt, Claude Debussy, Sergei Rachmaninoff und George Gershwin. Zu hören sind so z.B. die „Ballade in g-moll“ von Chopin, Debussys „L’Isle Joyeuse“, von Brahms die „Klavierstücke Op. 119“ und die jazzigen „Three Preludes“ von Gershwin.

Von Menachem Har-Zahavs Interpretationen voller Gefühl, Esprit und Temperament sind Publikum und Presse regelmäßig begeistert: Die NRZ z.B. beurteilte ihn als „perfekten romantischen Virtuosen, technisch brillant, ausdrucksstark, sensibel ohne falsche Sentimentalität“. Seiner musikalischen Aussagekraft und seiner "ans Wahnwitzige reichenden Technik" verdankt er die Bezeichnungen als Weltklasse- und Starpianist. Dabei ist die Virtuosität nie Selbstzweck, sondern sie wird eingesetzt, um transparente Klangbilder im Dienste der Musik zu schaffen.

Zu Menachem Har-Zahavs Konzert haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren freien Eintritt. Dahinter steht sein Wunsch, gerade der Jugend einen Anreiz geben, klassische Konzerte zu besuchen. Er selbst sagt dazu: „Ich finde es schade, dass so viele Kinder und Jugendliche klassische Musik als altmodisch und langweilig ansehen. Ich möchte ihnen die Gelegenheit bieten, zu erleben, dass Komponisten durch die musikalischen Epochen hinweg spannende Musik geschrieben haben, die auch heute noch mitreißt.“

Menachem Har-Zahav ist als Solist mit und ohne Orchesterbegleitung international aufgetreten. Nachdem ihm bereits früh Lehraufträge an Hochschulen in den USA übertragen wurden, verbrachte er drei Jahre in England für weitere Studien. Inzwischen lebt er in Deutschland und widmet sich ganz dem Konzertieren.

Eintritt: Euro 12 Euro, 10 Euro für Studenten, Schwerbehinderte und Arbeitslose mit Ausweis, unter 18 Jahre frei. VVK: Tourist-Info Hamm und Sparkasse Hamm. Reservierungen jederzeit möglich unter der telefonischen Hotline: 0151 / 28 442 449. Abendkasse ab 16:15 Uhr. Weitere Infos: www.menachem-har-zahav.com. Veranstalter: Kulturfreunde Hamm in Kooperation mit Weston Musikmanagement.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Perlen der Klavierliteratur

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Ein weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Mit Stand von Donnerstag, 21. Januar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen aktuelle Zahlen zur Entwicklung der Corona-Pandemie: Demnach gibt es im Kreis einen weiteren Todesfall: Eine 88-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist verstorben.


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.


Verkehrsbehinderungen zwischen Betzdorf und Wallmenroth: Das ist der Grund für die einseitige Sperrung

Wieso dauert es seit einigen Tagen länger, wenn man mit dem Auto zwischen Betzdorf und Wallmenroth über die B 62 unterwegs ist? Mobile Ampeln regeln den Verkehr. Entlang des Radwegs sind außerdem Holzwände aufgebaut. Ein Bild, das man in den nächsten Wochen noch an verschiedenen Stellen im Kreisgebiet beobachten wird, wie der AK-Kurier erfuhr.


Aufmerksamer Zeuge vertreibt Einbrecher mit Jagdhorn

Eine bislang unbekannte Person hat versucht, in der Nacht zu Mittwoch, 20. Januar, in den Tiernahrungsmarkt in der Drosselstraße in Wissen einzubrechen. Sie wurde dabei von einem Anwohner bemerkt, der sogleich den Einbrecher zu vertreiben wusste.


Rund 170 Personen im DRK-Seniorenzentrum Altenkirchen gegen Corona geimpft

Bis zum Mittwochnachmittag stand nicht fest, ob der Impftermin im DRK-Seniorenzentrum Altenkirchen wie geplant am Donnerstag durchgeführt werden konnten. Letztendlich wurde aber entschieden, dass die Impfung der Senioren gegen Corona Priorität haben müsse. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rainer Kaul und Landrat Dr. Peter Enders machten sich persönlich ein Bild von der guten Arbeit der mobilen Impfteams.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Corona und Erwachsenwerden: Was der Jugend auch weggenommen wird

Region. Wieso unzählige Jugendliche eine Band gründen? Diese Passage aus dem aktuellen Buch des Sängers von Destination Anywhere ...

Aufregend und trostlos: Sänger von Destination Anywhere veröffentlicht Buch

Region. Sex and Drugs and Rock and Roll klingt wie ein unwiderstehliches Versprechen, wenn man 16 Jahre alt ist. Unzählige ...

Weiterbildung für Veranstalter: "Absagen oder neu denken"

Betzdorf. „Absagen oder neu denken?“ Vor dieser Frage werden in den kommenden Monaten viele Veranstalter stehen. Aktivseminare ...

Haus Felsenkeller: Kostenloses Bildungsangebot steht auf wackeligen Beinen

Altenkirchen. Auch Erwachsene mit deutscher Muttersprache können zum Teil nicht so gut lesen und schreiben, wie es im beruflichen ...

Buchtipp: „Rummelplatz meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Die Westerwälder Buchstabenfee, der die Magie der Poesie zum Seelenplan geworden ist und die die ...

Ortheils Abendmusiken Nr. 6 im Live-Stream: Italienische Momente

Wissen. Das war schon gewöhnungsbedürftig für einen Schriftsteller, der regelmäßig ein großes Publikum anzieht, viele Bücher ...

Weitere Artikel


Kritik am Zustand der L 278

Wissen. So richtig war der Winter noch gar nicht da. Das friedliche Weiß würde so manche Wahrheit verdecken, der man sich ...

Große Hilfswelle angerollt

Linkenbach. Zur Einsatznachbesprechung am Donnerstagabend, den 13. Februar trafen sich über 25 Vertreter aller eingesetzten ...

Mario el toro im Kuchenschlösschen

Kirchen. Der Künstler mario el toro kommt mit den besten Absichten am Freitag, 21. Februar, 20 Uhr ins Kuchenschlösschen, ...

Lions Hilfswerk unterstützt Typisierung

Altenkirchen. Kürzlich konnte das Lions Hilfswerk Westerwald e.V. vertreten durch den Lions Club Westerwald, mit dem Präsidenten ...

Ein Jahr der kulturellen Superlative

Hachenburg. Bereits seit dem Jahr 2011 laufen unter der Leitung der Kulturzeit die Planungen für die Feierlichkeiten des ...

Zukunftskonferenz Stegskopf: Wie geht es weiter?

Altenkirchen. Das Bundesumweltministerium schuf Fakten: der ehemalige Truppenübungsplatz Stegskopf wird Nationales Naturerbe ...

Werbung