Werbung

Nachricht vom 14.02.2014 - 12:12 Uhr    

Mario el toro im Kuchenschlösschen

Kabarett, Musik und Lesung - und alles mit den besten Absichten präsentiert der heimische Künstler "mario el toro" im Kuchenschlösschen in Kirchen. Mit dabei die Musiker Alessa Mangesius und Martin Steinmann.

Foto: pr

Kirchen. Der Künstler mario el toro kommt mit den besten Absichten am Freitag, 21. Februar, 20 Uhr ins Kuchenschlösschen, Kirchen. und bringt ein ein tolles Programm mit.

Was geschieht, wenn Gesellschaften, Prominente und Würdenträger die Wahrheit und nichts als die Wahrheit sprechen würden? In diesem Projekt (Kabarett, Lesung, Musik) kommen genau diese zu Wort.
mario el toro hat viele bekannte Persönlichkeiten "angeschrieben" und gefragt "Was sind deine besten Absichten?". Die Antworten sind verblüffend kritisch und teils urkomisch. Barack Obama berichtet über die Einstellung sämtlicher Spionage und Kampfhandlungen, die Queen stellt die Daseinsberechtigung der Monarchie in Frage, Wladimir Putin referiert über die Grenzen der Meinungsfreiheit und Heidi Klum gibt offen zu, bei der Unterdrückung der Frau mitzuwirken.

mario el toro vertritt die Vielfalt an prominenten Menschen und stellt einen reichhaltigen Pool an Denkansätzen in den Raum. Gesellschaftskritische Thesen, gemischt mit sprudelndem Wortwitz lassen dieses Stück zu einem nachdenklichen und bereichernden Abend werden.

Begleitet wird mario el toro von der jungen Kölner Musikerin Alessa Mangesius und dem Kirchener Martin Steinmann, die es mit ihren musikalischen Eigenproduktionen spielend schaffen, den Alltag ad absurdum zu führen.
Karten gibt es für 8 Euro im Vorverkauf und an der Abendkasse im Kuchenschlösschen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mario el toro im Kuchenschlösschen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Theatergruppe Lampenfieber geht auf große Kreuzfahrt

Hamm/Etzbach. Noch liegt die „MS Lampenfieber“ auf dem Trockendock, aber die Vorarbeiten sind in vollem Gange: Die neue ...

Am Rande des Weltreichs: Marienthaler Forum blickt nach China

Altenkirchen. China steht im Mittelpunkt einer Kooperationsveranstaltung des Marienthaler Forums und der Westerwälder Literaturtage ...

Am Wochenende: Händels „Messias“ in Altenkirchen und Betzdorf

Altenkirchen/Betzdorf. An gleich zwei Standorten gibt es am nächsten Wochenende Aufführungen des kreiskirchlichen Musikprojekts ...

Original-Motown-Sound im Kulturwerk Wissen

Wissen. THE TEMPTATIONS REVIEW feat. Glenn Leonard, Joe Herndon, GC Cameron werden im Mai und Herbst 2019 in Deutschland ...

Trio Festivo glänzt mit festlichen Klängen in Neustadt

Neustadt/Wied. Schon zum zweiten Mal war das Trio Festivo mit Musik für zwei Trompeten und Orgel zum Konzert in der Pfarrkirche ...

Buchtipp: „Todesspiel im Hafen“ von Klaus-Peter Wolf

Dierdorf. Der Roman „Todesspiel im Hafen“ trägt den Untertitel „Sommerfeldt räumt auf“ und ist der abschließende dritte Band ...

Weitere Artikel


AWO-Sozialmobil offiziell übergeben

Wissen. Eva Maria Fuchs, Vorsitzende Betreuungsverein Sieg-Westerwald und stellv. Vorsitzende Betreuungsverein Altenkirchen, ...

Einzelhandel in Betzdorf war Thema

Betzdorf. Über Probleme und Perspektiven des Einzelhandels in Betzdorf diskutierte die CDU auf ihrem letzten Stammtisch. ...

Ende der "Kreidezeit" eingeläutet

Betzdorf. Zwei neue elektronische Tafeln läuten das Ende der“ Kreidezeit“ an der Martin-Luther-Grundschule ein. Alle elf ...

Große Hilfswelle angerollt

Linkenbach. Zur Einsatznachbesprechung am Donnerstagabend, den 13. Februar trafen sich über 25 Vertreter aller eingesetzten ...

Kritik am Zustand der L 278

Wissen. So richtig war der Winter noch gar nicht da. Das friedliche Weiß würde so manche Wahrheit verdecken, der man sich ...

Perlen der Klavierliteratur

Hamm. Keinesfalls verpassen sollten Freunde virtuoser und romantischer Klaviermusik das nächste Gastspiel des Meisterpianisten ...

Werbung