Werbung

Nachricht vom 19.02.2014    

CVJM startet ins Jubiläumsjahr

Die Mitglieder des christlichen Vereins junger Menschen ließen auf der Jahreshauptversammlung im evangelischen Gemeindehaus das vergangene Jahr Revue passieren und blicken auf einen vollen Terminkalender im anstehenden Jahr.

Betzdorf. 1889 wurde der christliche Verein junger Menschen in Betzdorf gegründet und bis heute sind die Grundbestandteile des Vereins die Träger der täglichen Arbeit.

Bei der jährlichen Mitgliedervollversammlung stellten die Vorstandsmitglieder Marina Irlich und Björn Kaufung sowie Vorsitzender Tobias Schmidt das Angebot an täglichen Gruppenstunden, Aktionen, Freizeiten und Auftritten vor. Das breit gefächerte Angebot des CVJMs erreicht zuweilen bis zu 200 Menschen pro Woche in allen Altersschichten.

Und dabei wird der Verein von einem sehr jungen Vorstandsteam geleitet, das nun wieder erfahrene Unterstützung bekommt. Aus dem Vorstand schied Jan-Philipp Stephan aus, dafür rückt Stephan Horschig nach einem Jahr Abstinenz wieder in seine alte Wirkungsstätte. Wiedergewählt wurden Kassierer Jens Müller und Beisitzerin Marina Irlich.

Wenn am 20. Juli mit einem Gottesdienst das 125-jährige Jubiläum der Vereinsgottesdienst mit einem Familienfest rund um die Kreuzkirche gefeiert wird, sind die Angebote des Vereins wohl vielfältiger als je zuvor.

Der Schwerpunkt liegt 2014 neben den regulären Gruppenstunden wieder auf den Freizeiten. Die Altersgruppe von acht bis 13 Jahren fährt eine Woche zum vereinseigenen Freizeitheim in den Wäldern Niederdreisbachs, die älteren von 13 bis 18 Jahren fahren zwei Wochen nach Norwegen. Das Jugendgottesdienst-Team C-LAN wird auch dieses Jahr wieder vier Jugendgottesdienste veranstalten, darunter auch die Reformationsnacht am 31. Oktober.

Doch auch nach dem Jubiläum ist das Credo der Arbeit gleich: „Mit dem christlichen Glauben den Menschen ein verlässlicher Partner sein.“


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: CVJM startet ins Jubiläumsjahr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK-Kinderklinik Siegen von Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziert

Siegen. Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen. Man unterscheidet Diabetes Typ ...

Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Betzdorf. Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzte Person kam es auf der B 62 in Kirchen/Sieg am 14. Dezember um 12.25 ...

Faustball: Kirchens Jüngste weiterhin ungeschlagen

Kirchen. Im ersten Spiel des Tages traf der VfL auf den TV Dörnberg. Besonders im ersten Satz zeigte man den Gästen, dass ...

Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

Weitere Artikel


Arbeiten im Ortsteil Niederhausen dauern noch an

Pracht. Wie bereits mitgeteilt, wird im Ortsteil Niederhausen im Auftrag der E.on Mitte AG eine Mittelspannungsleitung verlegt. ...

Erste Hilfe-Schulung für Schülervertretung

Herdorf. Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der achten bis zehnten Klassen, eine Gruppe von insgesamt 13 Schülerinnen ...

Stiftung "Lebendige Stadt" vergibt Stiftungspreis 2014

Kreisgebiet. Unter dem Titel „Die lebendige Erinnerungsstadt: Gedenken – Bewusst machen – Identität stiften“ ruft die Stiftung ...

Aktuelle Fahndung nach Diesel-Dieben in vollem Gange

Ransbach-Baumbach/Mogendorf. Die Polizei fahndet zurzeit – Mittwoch, 19. Februar, - im Raum Höhr­Grenzhausen/Ransbach-Baumbach/Mogendorf ...

500 Euro für den FSV Merkelbach

Hachenburg/Merkelbach. Die Förderung des Ehrenamts wird bei der Westerwald Bank nach wie vor groß geschrieben. Yvonne Müller, ...

12. "Schlucksitzung" im Schützenhaus

Wissen. Zur zwölften "Schlucksitzung" im Schützenhaus in Wissen wird am Samstag,
1. März, ab 19.11 Uhr Sitzungspräsident ...

Werbung