Werbung

Nachricht vom 20.02.2014    

Unterricht vor Ort gefiel

Fünf Schülerinnen der Klassenstufe 10 der IGS Hamm nahmen an einem mehrtägigen Seminar im Mainzer Landtag teil. Den Schülerinnen machte der aufenthalt und das Lernen an einem ungewöhlichen Ort viel Spaß.

Die Schülerinnen Elisa Fleischer, Anna Schmitz, Eva Gelhausen, Frances Baucke und Marie Reinelt vor dem Mainzer Landtagsgebäude (von links). Fotos: pr

Hamm. In einem vom Land finanzierten Seminar in Mainz konnten Schüler der Klassenstufe 10 aus ganz Rheinland-Pfalz lernen, wie Politik in Rheinland-Pfalz, besonders in Mainz, gemacht wird. Kürzlich sind die fünf Schülerinnen Elisa Fleischer, Frances Baucke, Marie Reinelt, Anna Schmitz und Eva Gelhausen von der IGS Hamm/Sieg nach Mainz gefahren und konnten dort hautnah Politik erfahren und erleben. Ihre Klassenlehrerin Cathrin Garbotz machte sie auf dieses Projekt aufmerksam und organisierte die Teilnahme.

Die Schülerinnen haben ihre Erlebnisse in kurzen Tagebuchnotizen festgehalten, die der AK-Kurier veröffentlicht:
Tag 1
Stichwort des Tages: Einführung in die rheinland-pfälzische Landespolitik

"Als wir an einem Mittwochmorgen am Hauptbahnhof Mainz abgeholt wurden, fuhren wir in die Jugendherberge, um im Anschluss unsere Gruppe, unsere Teamleader und den Leiter des Seminars kennenzulernen, natürlich aber auch, um erste Kenntnisse zur rheinland-pfälzischen Politik sammeln zu können. Wir erhielten erste Einblicke in die Rechte, die uns in unserem Alter zustehen, dabei wurde alles je nach Altersgruppe, in die wir uns aufteilten, „spielerisch“ erklärt.
Am ersten Nachmittag arbeiteten wir in vier verschiedenen Workshops zu den Themen
Politik – was geht mich das an?
Der/Die Abgeordnete – das unbekannte Wesen?
Das Plenum – die Vollversammlung des Landtages
Die Arbeit der Enquete-Kommission „Bürgerbeteiligung“
Nach der Auswertung der jeweiligen Workshops wurde der Tag mit einem gemeinsamen Essen im Landtagsrestaurant beendet.

Tag 2
Stichwort des Tages: Die Plenarsitzung des Mainzer Landtags

Zu Beginn des Tages wurden wir auf die Vollversammlung des Landtags vorbereitet, dabei wurde die Frage, wie eine Plenarsitzung abläuft, geklärt.
Nach dem Besuch der Sitzung trugen wir zusammen, welche Eindrücke wir bekommen hatten. Im Anschluss bereitete sich unsere Seminargruppe auf die Gespräche mit den drei eingeladenen Abgeordneten Pia Schellhammer (Bündnis 90/Die Grünen), Matthias Lammert (CDU) und Martin Haller (SPD) vor.
Die Gesprächsthemen gingen über Bürgerbeteiligungen, wie das Leben eines Abgeordneten aussieht und warum die einzelnen Politiker sich für die Politik entschieden haben. Am Abend durften wir das SWR-Studio in Mainz besuchen und live bei der Sendung „Zur Sache Rheinland-Pfalz“ dabei sein.

Tag 3
Stichwort des Tages: Landtagsdebatte als Rollenspiel zum Thema Wahlrecht ab 16

Der dritte und letzte Tag beinhaltete ein Rollenspiel über Wahlrecht ab 16 als Landtagsdebatte, bei der alle 25 Schüler drei fiktiven Parteien zugeordnet wurden und deren Forderungen verteidigen sollten. Die „Lilafarbenen“ forderten ein Wahlrecht ab Geburt, die „Roten“ wollten ein Wahlrecht ab 16, während die „Schwarzen“ ein Wahlrecht erst ab 18 Jahren verfochten.

Zum Abschluss nahmen alle Teilnehmer/innen des Seminars noch ein gemeinsames Mittagessen im Landtagsrestaurant ein, danach ging es wieder für alle auf den Weg nach Hause. Für uns Schülerinnen war es besonders erlebnisreich, eine echte Plenarsitzung live von der Tribüne beobachten zu können. Aber am interessantesten fanden wir die persönlichen Gespräche mit den Politikern. Alles in allem hat uns der „Unterricht an einem anderen Ort“ wirklich Spaß gemacht!" Soweit der Bericht, der von den Schülerinnen geschrieben wurde.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Unterricht vor Ort gefiel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Spaß trotz Corona: Ferien- und Freizeittipps in der Region

Es sind Ferien – doch in diesem Jahr bleiben viele Menschen lieber zu Hause. Gleichzeitig haben viele Ausflugsziele aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen oder dürfen nur mit Einschränkungen öffnen. Das stellt den ein oder anderen vor die Frage: „Wie soll die Zeit genutzt werden? Welche Ausflugsziele kann ich in der Region überhaupt noch ansteuern? Welche Einschränkungen muss ich dabei beachten?“


„Show der sanften Riesen“ bei der Shire Connection Schönborn

Die Shire Horses gelten als die größte Pferderasse der Welt. Als einzige diesjährige Zuchtschau der sanften Riesen fand am Samstag (11. Juli) eine Kombination aus Schau und Seminar „Pimp my Shire“ auf dem Hof Schönborn in Katzwinkel bei der Shire Connection statt. Wenn auch ohne Zuschauer, war dies eine gelungene Veranstaltung für Einsteiger und Profis gleichermaßen.




Aktuelle Artikel aus Region


Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage wichtig für Effizienz

Kreis Altenkirchen. Sie verbrauchen mehr Brennstoff als nötig. Insbesondere wird nach der Umrüstung auf Brennwerttechnik ...

Abschlussprojekt der Vorschulkinder der Kita Hand in Hand

Alsdorf. Im Rahmen eines Bildungsprogramms der Bundesregierung unter dem Gesichtspunkt eines globalen Lernens und dem Motto ...

Typisierung und Blutspende im Juli wieder möglich

Horhausen. „Wir hatten deshalb einen deutlichen Rückgang bei den Registrierungen zu verzeichnen – trotz der Möglichkeit der ...

Sommerkurs: Tastschreiben am Computer für Einsteiger

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Montag, dem 3. August, startet daher die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen um 9 Uhr ...

BBS Wissen: Medizinische Fachangestellte feiern Abschluss

Wissen. Geprägt waren der letzte Teil der Ausbildung sowie der komplette Prüfungszeitraum durch die Corona-Pandemie. Die ...

Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Hasselbach/Birnbach. Auf der B 8 kam es am Dienstag, 14. Juli, zu einem Verkehrsunfall, bei dem der PKW-Fahrer leicht verletzt ...

Weitere Artikel


SG 06 Betzdorf muss sich neu ausrichten

Betzdorf. Die SG 06 Betzdorf trennte sich in der Winterpause von einigen Seniorenspielern. Außerdem mussten die verbliebenen ...

Erste Live-Töne des PJO-Projektorchesters erklangen im Kulturwerk

Wissen. Die Rockband für das wohl einmalige Konzerterlebnis der Rock- und Klassik-Liebhaber am Sonntag 16. März, 20 Uhr im ...

Neue Technik begeisterte die Besucher

Bruchertseifen. Am vergangenen Wochenende sorgte die Firma Siegel in Bruchertseifen für viele spannende Überraschungen. Über ...

Natursteig Sieg gilt als große Chance für die Region

Wissen/Kreisgebiet. Wie überzeugt man Gastronomen am besten? Indem man ihnen zeigt, dass für sie mehr Gewinn raus springt. ...

Stiftung "Lebendige Stadt" vergibt Stiftungspreis 2014

Kreisgebiet. Unter dem Titel „Die lebendige Erinnerungsstadt: Gedenken – Bewusst machen – Identität stiften“ ruft die Stiftung ...

Erste Hilfe-Schulung für Schülervertretung

Herdorf. Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der achten bis zehnten Klassen, eine Gruppe von insgesamt 13 Schülerinnen ...

Werbung