Werbung

Nachricht vom 20.02.2014    

Preisskat und Schlachtessen auf der Kaufmannshalde

Ganz im Zeichen eines Preisskates sowie eines Schlachtfestes steht das Wochenende des 22. und 23. März im Clubheim des TuS Bitzen auf der „Kaufmannshalde“. Parallel dazu finden außerdem die beiden Heimspiele der ersten beiden Fußballmannschaften am Sonntag, 23. März, statt.

Bitzen. Am Samstag, 22. März, kann ab 14.00 Uhr beim Preisskat wieder unter dem Motto „18-20-nur nicht passen“ gereizt werden. Das Startgeld beträgt 10 Euro. Gespielt werden drei Wertungsserien an 3er-Tischen mit jeweils 18 Spielen. Die Organisatoren würden sich freuen, wenn neben passionierten Skatspielern auch erstmals Skatspielerinnen teilnehmen und mit „reizen“.
Die drei Punktbesten des Turniers erhalten Geldpreise; für die Nächstplatzierten stehen Sachpreise und für „Zockerinnen“ zusätzlich Sonderpreise zur Verfügung. Während des Preisskates ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Nach der Siegerehrung findet ab 18 Uhr ein Schlachtfest statt, das am Sonntag, 23. März, ab 11 Uhr mit einem Frühschoppen fortgeführt wird. Um 12.30 Uhr starten die zweite Mannschaft gegen den SSV Weyerbusch III und um 14.30 Uhr die Erste gegen den 1. FC Grünebach in die Rückrunde.

Wie in den vergangenen Jahren wird für die umliegenden Ortschaften der „Kaufmannshalde“ wieder ein „Haxen-Taxi“ eingesetzt. Schlachtessen-Bestellunge werden am Samstag, 22. März, von 14 bis 19 Uhr sowie am Sonntag, 23. März, von 10.30 bis 12 Uhr unter 02682-67393 (TuS-Clubheim), 01577-2720984 (Volker Rötzel) und 0175-5671202 (Hans-Klaus Kapschak) entgegen genommen. Absprachegemäß erfolgt die Auslieferung. Verteilt werden auch Flyer, mit denen eine Vorbestellung von Schlachtessen möglich ist. (rö)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Preisskat und Schlachtessen auf der Kaufmannshalde

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wissener Schützen blieben am dritten Wettkampfwochenende sieglos

Wissen / Weißandt–Gölzau. Nach der langen Anfahrt am Freitag, 8. November, ging die Mannschaft um 13.30 Uhr zum dreißigminütigen ...

Erfolgreicher Saisonstart des Schachkreises Altenkirchen

Altenkirchen. Besser lief es mit einem 4-4 Unentschieden beim 1. Heimspiel der Saison gegen den saarländischen Vertreter ...

Hospizvereins Altenkirchen e.V. lud zum Gedenkgottesdienst

Altenkirchen. Über 100 Gottesdienstbesucher waren der Einladung in die Ev. Christuskirche gefolgt und bekamen am Eingang ...

Wechsel im Vorstand der Brücke Altenkirchen e.V.

Betzdorf. Über die Entwicklungen in der Vereinsarbeit, der Jugend- und Straffälligenhilfe, berichtete Leiterin Kerstin Stahl. ...

Schützen feierten traditionsreiches Familienfest

Birken-Honigsessen. Doch bevor es an die Siegerehrung gehen sollte, stand ein weiterer wichtiger Programmpunkt der Familienfeier ...

neue arbeit e.V. - on tour

Altenkirchen/Tönning. Nach langer Planungsphase mit Anteilen von Vorfreude, Aufregung und Organisation ging es am Sonntag, ...

Weitere Artikel


Fünf Kommunen aus drei Ländern machen sich auf den Weg

Herdorf/Haiger. Kommunale Zusammenarbeit ist nicht erst seit gestern ein Thema, um effiziente Lösungen für die Probleme unserer ...

DGB ruft zur Demo auf

Koblenz/Region. Für den 15. März 2014 haben Neonazis einen Aufmarsch durch die Stadt Koblenz geplant. Sie wol­len damit ihre ...

Internet-Ausbau fast fertig

Betzdorf. Die Verlegung der Glasfaserleitungen in Betzdorf ist abgeschlossen und die hochleistungsfähigen Netze durchziehen ...

Baumschneidekurs fand große Resonanz

Bitzen. Jeder Hobbygärtner möchte, dass seine Obstbäume im Frühjahr reichlich Blüten und im Herbst zahlreiche Früchte tragen. ...

Land fördert Schulsozialarbeit im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Das Land hat im Rahmen einer Projektförderung für die Schulsozialarbeit im Kreis Altenkirchen eine Zuwendung ...

Einstimmige Wahlen und Beschlüsse in Bitzen

Bitzen. Vorsitzender Dietmar Hock, dessen Stellvertreter Ralph Hörster sowie die beiden Beisitzer Günter Gerhards und Wolfgang ...

Werbung