Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 21.02.2014    

DGB ruft zur Demo auf

Neonazis habe für den 15. März einen Aufmarsch in Koblenz geplant. Der DGB ruft zur Kundgebung und Demonstration "Koblenz bleibt bunt!" auf. Vor dem Koblenzer Hauptbahnhof soll am 15. März, 13 Uhr Demo und Protest stattfinden.

Koblenz/Region. Für den 15. März 2014 haben Neonazis einen Aufmarsch durch die Stadt Koblenz geplant. Sie wol­len damit ihre Solidarität mit angeklagten Neonazis ausdrücken, die gerade wegen schweren Straf­taten vor Gericht stehen.

Als Reaktion darauf ruft der DGB zu einer Kundgebung mit Demonstration auf: Koblenz bleibt bunt! Gabi Weber, MdB und DGB-Regionsgeschäftsführerin dazu:
„Wir wollen den Neonazis nicht die Straßen von Koblenz überlassen! Wir sind nicht bereit, irgend­eine Form von Hetze gegen Menschen hinzunehmen. Wir laden deshalb ein, sich mit uns zu verbün­den!“

Kundgebung mit Demonstration „Koblenz bleibt bunt“
Samstag, 15. März, 13 Uhr
Koblenz, vor dem Hauptbahnhof

Hinweis: es kann kurzfristig noch Änderungen wegen Ort und Zeit geben.

Erstunterzeichner des Aufrufs:
Gabi Weber, MdB, DGB Regionsgeschäftsführerin Koblenz
Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig, Oberbürgermeister der Stadt Koblenz

Wer den Aufruf unterstützen möchte, kann sich beim DGB Koblenz melden:
koblenz@dgb.de 0261 303060 (Telefon) 0261 3030620 (Fax).
Die Liste der UnterstützerInnen wird laufend ergänzt und findet sich hier: http://koblenz.dgb.de



Kommentare zu: DGB ruft zur Demo auf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.


Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

In der Nacht von Sonntag, 24. Mai, auf Montag, 25. Mai, wurden von bislang noch nicht bekannten Tätern zwei hochwertige Pkw in Betzdorf entwendet. Bei mindestens einem der Fahrzeuge nutzten sie die Keyless-Go-Funktion aus. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.




Aktuelle Artikel aus Region


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Region. In der neuesten Verordnung wird unter anderem die Eröffnung der Fitnessstudios, Tanzschulen, Veranstaltungen, Kino, ...

Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

Betzdorf. Zunächst wurde der Diebstahl eines weißen Pkw BMW 420d mit dem angebrachten Kennzeichen AK-AG 818 aus der Schubertstraße ...

Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bereits am Sonntag hatte das Gesundheitsamt über eine positiv getestete Bewohnerin im Friesenhagener ...

Schüler der MDRS+ Wissen schenken Lächeln in Corona-Zeiten

Wissen. Aus diesem Grund wurden die Schülerinnen und Schüler kreativ aktiv:Im Homeoffice gestalteten sie für das Altenheim ...

Kreisvolkshochschule setzt Online-Vortragsreihe fort

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das Wissenschaftsprogramm „vhs.wissen live“ bietet die Möglichkeit, hochkarätige Vorträge von Experten ...

Kitas im AK-Land kehren zu eingeschränktem Regelbetrieb zurück

Kreis Altenkirchen. Für die schrittweise Öffnung der Kitas hatten das rheinland-pfälzische Bildungsministerium, die Kita-Träger ...

Weitere Artikel


Internet-Ausbau fast fertig

Betzdorf. Die Verlegung der Glasfaserleitungen in Betzdorf ist abgeschlossen und die hochleistungsfähigen Netze durchziehen ...

FWG nominierte Kandidaten für die Kreistagswahl

Hamm/Kreis Altenkirchen. Die Kreis-FWG ließ auf ihrem diesjährigen Delegiertentag keinen Zweifel aufkommen, dass sie sich ...

Gemeinsam gegen Fachkräftemangel

Wissen. Die Arbeit mit Kindern und Senioren gewinnt immer mehr an Bedeutung und die Zahl derjenigen, die hier ihre Profession ...

Fünf Kommunen aus drei Ländern machen sich auf den Weg

Herdorf/Haiger. Kommunale Zusammenarbeit ist nicht erst seit gestern ein Thema, um effiziente Lösungen für die Probleme unserer ...

Preisskat und Schlachtessen auf der Kaufmannshalde

Bitzen. Am Samstag, 22. März, kann ab 14.00 Uhr beim Preisskat wieder unter dem Motto „18-20-nur nicht passen“ gereizt werden. ...

Baumschneidekurs fand große Resonanz

Bitzen. Jeder Hobbygärtner möchte, dass seine Obstbäume im Frühjahr reichlich Blüten und im Herbst zahlreiche Früchte tragen. ...

Werbung