Werbung

Nachricht vom 21.02.2014    

Internet-Ausbau fast fertig

Der Ausbau des schnellen Internets im Raum Betzdorf geht zügig voran ist fast abgeschlossen. Die letzten Schaltkästen werden montiert. Wer sich anmelden will, sollte dies zügig tun, denn es gibt Dinge zu beachten.

Foto: VG

Betzdorf. Die Verlegung der Glasfaserleitungen in Betzdorf ist abgeschlossen und die hochleistungsfähigen Netze durchziehen nun die gesamte Verbandsgemeinde. Aktuell werden die letzten Schaltkästen in Betrieb genommen.

Viele Bürgerinnen und Bürger können schon jetzt mit bis zu 50 Mbit/s durchs World Wide Web surfen. Lange Wartezeiten vor dem Computer oder Laptop gehören damit der Vergangenheit an.

Wallmenroth, Scheuerfeld und Dauersberg sind bereits vollständig ausgebaut, sodass dort alle Adressen angeschaltet werden können. In Bruche, Alsdorf und Grünebach werden aktuell die grauen Schaltkästen am Straßenrand mit aktiver Technik bestückt und an das Versorgungsnetz der NetCologne angeschlossen. Hier ist ebenfalls der Hauptteil der Arbeiten fertig und die restlichen Interessenten können in den nächsten Wochen nach und nach auf die schnellen Verbindungen umsteigen.
Sobald ein Schaltkasten betriebsfähig ist, kontaktiert NetCologne die Anwohner, die über diesen Kasten versorgt werden und sich vorab als Interessenten registriert haben. Der Anschlusswechsel wird dann in die Wege geleitet. Wie schnell der Wechsel erfolgen kann, hängt unter anderem von der noch bestehenden Vertragsbindung des jeweiligen Kunden ab. Das Unternehmen empfiehlt allerdings, keine vorzeitige Kündigung vorzunehmen. Besonders wenn die Mitnahme der Rufnummer gewünscht ist, sollte der Wechsel über die Mitarbeiter der NetCologne erfolgen.

Privatkunden, die schnellstmöglich auf das neue Netz wechseln möchte, können sich vorab auf einer eigens für Betzdorf angelegten Microsite als Interessent registrieren: www.netcologne.de/betzdorf. Weitere Informationen zu Tarifen und Produkten sind zudem unter der Rufnummer 0221 2222-5984 erhältlich.

Kontakt VG Betzdorf:
Ramona Wollenweber
Citymanagerin
Tel 02741 291-920
ramona.wollenweber@betzdorf.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Internet-Ausbau fast fertig

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Im Kreis Altenkirchen sind in dieser Woche zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind, in Gieleroth und in Reiferscheid. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


Noch freie Plätze: Neue Eltern-Kind-Kurse der Kreismusikschule

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ein Stofftier ist ständiger Begleiter der Kinder und bringt ihnen immer wieder Spannendes mit: ...

Marienstatter Physiker besuchten das CERN

Marienstatt. Wissenschaftler nutzen den LHC, um die kleinsten Bausteine der Welt und ihre Wechselwirkungen zu untersuchen ...

Michael Wäschenbach besucht BBS Betzdorf/Kirchen

Betzdorf. Der ständige Dialog zwischen Politik und Schule ist wichtig. Aus diesem Grund freute es Schulleiter Michael Schimmel ...

Marienthaler Forum: Woher kommt der Werteverfall unserer Zeit?

Wissen. Schmalz hatte die beiden Pastoren Martin Kürten von der kath. Pfarrgemeinde Wissen und Dr. Michael Klein von der ...

Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

Flammersfeld. Am frühen Sonntagnachmittag, 26. Januar, wurden die Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen durch ...

Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Blicken wir zurück zu Anfang der 1980er-Jahre, als wir uns kennenlernten: Können Sie sich an den damaligen Menschen Reiner ...

Weitere Artikel


FWG nominierte Kandidaten für die Kreistagswahl

Hamm/Kreis Altenkirchen. Die Kreis-FWG ließ auf ihrem diesjährigen Delegiertentag keinen Zweifel aufkommen, dass sie sich ...

Gemeinsam gegen Fachkräftemangel

Wissen. Die Arbeit mit Kindern und Senioren gewinnt immer mehr an Bedeutung und die Zahl derjenigen, die hier ihre Profession ...

Maik Köhler tritt erneut an

Mudersbach. In der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes in der kommunalen Begegnungsstätte in Niederschelderhütte ...

DGB ruft zur Demo auf

Koblenz/Region. Für den 15. März 2014 haben Neonazis einen Aufmarsch durch die Stadt Koblenz geplant. Sie wol­len damit ihre ...

Fünf Kommunen aus drei Ländern machen sich auf den Weg

Herdorf/Haiger. Kommunale Zusammenarbeit ist nicht erst seit gestern ein Thema, um effiziente Lösungen für die Probleme unserer ...

Preisskat und Schlachtessen auf der Kaufmannshalde

Bitzen. Am Samstag, 22. März, kann ab 14.00 Uhr beim Preisskat wieder unter dem Motto „18-20-nur nicht passen“ gereizt werden. ...

Werbung