Werbung

Nachricht vom 21.02.2014    

Prinzenmobil offiziell übergeben

Das Unternehmen Frank Stöver stellte auch in der Session 2014 das "Prinzenmobil" wieder kostenfrei für die KG Wissen zur Verfügung. Prinz Norbert I. nahm mit der KG-Abordnung den Schlüssel in Empfang und sein Dank galt dem Unternehmen.

Offizielle Übergabe des "Prinzenmobils" beim Unternehmen Frank Stöver. Foto: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Die hektische Phase des Karnevals beginnt und die vielen Termine für Prinz Norbert I. stehen an. Damit er sicher und zügig zu den Veranstaltungsorten kommt, stellte Frank Stöver auch in diesem Jahr wieder das „Prinzenmobil“ zur Verfügung.

Der kleine Bus für acht Personen wird von der Firma Stöver seit geraumer Zeit zur Verfügung gestellt. Die Wissener Karnevalsgesellschaft freut sich darüber, vor allem Prinz Norbert I. „Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung, ohne wäre so Manches nicht zu bewältigen“, meinte die Tollität und als Dank gab es den diesjährigen Orden.

Für Frank Stöver ist das schon Ehrensache die KG zu unterstützen, immerhin hat er die Liebe und Leidenschaft für den Karneval vom Opa eingeimpft bekommen. Der Opa, Ludwig Miller, war einst legendärer Vorsitzender und Präsident der KG und hinterließ im Wesser Fastowend Spuren bis heute.

Seit mehreren Jahren sorgt Bernd Hassel am Steuer des „Prinzenmobils“ für den sicheren Transport, er ist auch in dieser Session im Einsatz. Da gibt es dann in den Nächten Wasser und Kaffee – Sicherheit und die Liebe zum Führerschein haben oberste Priorität.
Mit einem „Wissen-o-jö-jo“ wurde das Auto in Dienst gestellt, und die KG-Abordnung ließ sich auf die Gastlichkeit der Firma ein. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Prinzenmobil offiziell übergeben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stoppelfeld brannte auf mehreren tausend Quadratmetern

Mit dem Alarmstichwort „kleiner Flächenbrand" wurde der Löschzug Steinebach mit einer Gruppe am Freitagabend gegen 19.40 Uhr nach Gebhardshain, Ortsausgang Richtung Schwedengraben alarmiert. Vor Ort stellte sich die Brandstelle in der Tat als klein dar, jedoch wurde in ca. 150 bis 200 Meter Entfernung eine große Rauchentwicklung ausgemacht.


Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand in Herdorf

Zu einem Waldbrand kam es am Samstagnachmittag, 8. August, gegen 15 Uhr in einem Waldgebiet in Herdorf. Die Fläche des Brandes wird auf ca. 50 x 50 Meter geschätzt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausdehnung verhindert werden.


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Nicht nur für den menschlichen Organismus sind die aktuell anhaltend heißen Temperaturen anstrengend, auch bei Nutz- und Haustieren kann die Hitze zu Problemen führen. Darauf weist das Kreisveterinäramt Altenkirchen hin. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen führt das Kreisveterinäramt vermehrt Tierschutzkontrollen durch.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Region, Artikel vom 08.08.2020

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Zurzeit lassen sich öfter Schlangen im heimischen Garten beobachten. Das ist kein Grund zur Panik sondern zur Freude, denn Schlangen sind ganz besonders scheu. Sie brauchen naturnahe Gärten mit ruhigen Versteckmöglichkeiten und Wasser. Fast immer ist es die ungiftige Ringelnatter, die einem begegnet.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Modellprojekt „ValiKom-Transfer“ der Handwerkskammer

Koblenz. Walijan Mohammadi ist vor fünf Jahren mit seiner Frau und den vier Kindern vor den Taliban aus Afghanistan nach ...

Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Mudersbach. Wegen der Corona-Pandemie hatte sich der Bauherr Matthias Blatter zu einer „stillen Eröffnung“ der neuen Filiale ...

Azubispots gehen am 15. August in die zweite Runde

Region. Die Beteiligten informieren gemeinsam über die duale Ausbildung und weisen auf die noch für 2020 verfügbaren Stellen ...

Neue Web-App „Marktplatz-Wisserland“: Lokal einkaufen – Heimat stärken

Wissen. Bereits Anfang Mai zeichnete sich ab, dass die bundesweiten Prognosen für den Einzelhandel aufgrund der Corona-Pandemie ...

Seit über 50 Jahren Spezialist in der Herstellung von Gesenkschmiedestücken

Willroth. Zum Firmengelände in Willroth mit den früheren Grubenanlagen gehört auch der „stählerne Riese“ (Förderturm), der ...

Auch in 2020 findet das „Heimat shoppen“ in Daaden statt

Daaden. Wer am 11. und 12. September in einem Geschäft in Daaden einkauft oder eine Dienstleistung in Anspruch nimmt, hat ...

Weitere Artikel


Grundschule Weyerbusch wird Schwerpunktschule

Weyerbusch. Die Bürgermeister-Raiffeisen-Grundschule Weyerbusch ist vom Land als neue Schwerpunktschule ausgewählt worden. ...

Schießstandrichtlinien kosten die Schützenvereine viel Geld

Kreisgebiet. Die „Richtlinie für die Errichtung, die Abnahme und das Betreiben von Schießständen“ ist am 23. Oktober 2012 ...

Sonderverkehr und Karnevalsticket zu den tollen Tagen

Region. Die Narren können es kaum erwarten: In der nächsten Woche beginnen die tollen Tage. Zwischen Weiberfastnacht und ...

Spendenlauf zugunsten Linkenbacher Brandopfer

Urbach. „Wir wollen laufend helfen“ lautet das Motte der Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Verbandsbürgermeister ...

Maik Köhler tritt erneut an

Mudersbach. In der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes in der kommunalen Begegnungsstätte in Niederschelderhütte ...

Gemeinsam gegen Fachkräftemangel

Wissen. Die Arbeit mit Kindern und Senioren gewinnt immer mehr an Bedeutung und die Zahl derjenigen, die hier ihre Profession ...

Werbung