Werbung

Nachricht vom 28.02.2014    

"Schiff ahoi!" - Rathaus Hamm wurde Kreuzfahrtschiff

Nach der Erstürmung des Hammer Rathauses schwamm das Kreuzfahrtschiff Rainer I. auf hohen Stimmungswogen. Steuerfrau Birgit übernahm das närrische Ruder und die Prachter "Fidelen Jongen" enterte das Schiff und feierten fröhlich mit.

Nachdem Bürgermeister Rainer Buttstedts Krawatte dran glauben musste, übernahm Steuerfrau Birgit das Kommando auf dem Schiff Rainer I.. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

Hamm. Bei der Erstürmung des Hammer Rathauses am Schwerdonnerstag kam ein Hauch von Fernweh auf. Als Matrosen verkleidet ließen die Rathaus-Möhnen den karnevalistischen Wellen unter dem Motto „An der Rathausküste“ bis in die Chefetage freien Lauf, entmachteten Bürgermeister Rainer Buttstedt im Handumdrehen, setzten für diesen kurzerhand Steuerfrau Birgit ein, die das Ruder dann auch sofort übernahm.

Der kreuzfahrterfahrene Bürgermeister ließ alles ohne Gegenwehr über sich ergehen, freute er sich doch, ein Schiff im Hammer Hafen liegen zu sehen. Hatte er eventuell eine Kreuzfahrt gebucht? Mit den beiden Kapitänen Manuel und Sascha „Tim“ Hehn, unterstützt vom Klabautermann und Popeye, steuerte das auf Rainer I. getaufte Schiff, bei dem kurze Zeit später auch die „Fidelen Jongen“ aus Pracht an Bord gingen, sicher unter dem Motto „Leinen los – Schiff ahoi“ durch die Stimmungswogen.

Die Prachter „Grün-Weißen“ waren mit einem großen Gefolge erschienen. Sitzungspräsident Bruno Röder und dessen Stellvertreter Steven Röder überbrachten karnevalistische Grüße und bedankten sich, mit an Bord gehen zu dürfen. Orden der „Fidele Jongen“ verteilten sie an Tanja Zimpelmann und Rolf-Dieter Rötzel. Mit einem „Prachter Alaaf“ erging die Aufforderung an alle, den noch verbleibenden Tagen in der fünften Jahreszeit mit Frohsinn und guter Laune entgegen zu treten. (rö)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: "Schiff ahoi!" - Rathaus Hamm wurde Kreuzfahrtschiff

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


MusiQSpace: Eine moderne Musikschule fördert Talente

Wissen-Schönstein. Schon mit 14 Jahren übte Stefan Quast, damals noch wohnhaft in Niederfischbach, fleißig an seinen Fähigkeiten ...

Sachbeschädigung, Körperverletzung, Fahren unter Drogen

Sassenroth: Sachbeschädigung am Wochenende zwischen Freitag, 29.11., 18 Uhr, und Sonntag, 01.12.19, 9 Uhr, in Sassenroth, ...

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B 8 in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Samstag (7. Dezember) kam es auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall. In Höhe ...

Weihnachtsmarkt in Schönstein 2019: Romantik im Schlosshof

Wissen-Schönstein. Ausgesuchte Marktstände mit regionalem und qualitativ hochwertigem Angebot bieten ein überzeugendes Sortiment, ...

46-Jähriger rastet auf Arbeit aus, bedroht Kollegen und flüchtet

Zu einem Fall von Körperverletzung, Bedrohung sowie Trunkenheit im Straßenverkehr kam es am Freitag, dem 6. Dezember gegen ...

Naturschützer erlebten Waldwildnis im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. Diese spannende Exkursion in die Wälder des Stegskopfes bot ein ganz besonderes Naturerlebnis, da die Teilnehmer ...

Weitere Artikel


Konflikt-Bewältigung in Unternehmen war Thema

Siegen. „Immer, wenn es um die Kommunikation mit Mitarbeitern und Kunden geht, haben wir volles Haus“, so Rainer Jung, Bezirksgeschäftsführer ...

Erste Plätze bei "Jugend Musiziert"

Altenkirchen. Mit fünf ersten Plätzen und einem zweiten Platz zieht die Kreismusikschule Altenkirchen wieder ein überaus ...

Besuch bei den Seniorenheimen

Altenkirchen. Am vergangenen Montag besuchte die Karnevalsgesellschaft Altenkirchen die Senioren in der Region. Wie in jedem ...

Arbeitsmarkt im Februar zeigt Frühlingshauch

Neuwied/Region. Während im letzten Monat die Zahl der Arbeitslosen deutlich stieg, waren es im Februar wieder weniger Menschen ...

Helfer vor Ort - First Responder

Güllesheim. Verantwortliche der First-Responder-Gruppe aus Puderbach referierten über ihre erfolgreiche Arbeit als Ersthelfer. ...

Du bist anders als ich – und das ist auch gut so!

Woran das liegt? Nun, vielleicht an den Unmengen an Stofftieren, Flummis und Steinen oder Stöcken, die kurz vor Start unbedingt ...

Werbung