Werbung

Nachricht vom 28.02.2014    

Besuch bei den Seniorenheimen

Die Karnevalsgesellschaft Altenkirchen mit dem Prinzenpaar an der Spitze besuchte das DRK-Altenheim und das Theodor-Fliedner Haus in der Kreisstadt. Mit den Vorführungen der jüngsten Mitglieder des Tanzcorps gab es viel Spaß.

Spaß und Freude brachte die KG Altenkirchen in die Seniorenheime der Stadt. Foto: Verein

Altenkirchen. Am vergangenen Montag besuchte die Karnevalsgesellschaft Altenkirchen die Senioren in der Region. Wie in jedem Jahr wollte es sich die KG Altenkirchen, mit ihrem Prinzenpaar Detlef I. und Carmen I, auch dieses Jahr nicht nehmen lassen die Seniorenhäuser zu besuchen.
Zusammen mit einer kleinen Abordnung des Jugend-Tanzcorps und dem Prinzenteam hatten sie gute Laune und Stimmung im Gepäck. Die Kleinsten des Jugend-Tanzcorps und die beiden Jungs in der Riege hatten eine kleine aber gute Tanzeinlage für die älteren Herrschaften dabei. Es war ein gelungener Besuch bei dem alle beteiligten viel Spaß und Freude hatten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Besuch bei den Seniorenheimen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Mann will Streit schlichten und wird verprügelt

Auf dem Rewe-Parkplatz in Hamm/Sieg hat es am Mittwochabend eine handfeste Auseinandersetzung gegeben. Als ein Unbeteiligter den Streit schlichten wollte, wurde er ebenfalls angegriffen und schließlich mit einer Glasscherbe im Gesicht verletzt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Von der Dauer der Amtszeit seines Vorgängers ist er noch Lichtjahre entfernt: War Heijo Höfer beinahe 27,5 Jahre Stadtbürgermeister in Altenkirchen, ist Nachfolger Matthias Gibhardt gerade einmal sechs Monate "an der Macht". Angekommen in der neuen Position sei er allemal, betont er, "aber ich brauche doch mehr als dieses halbe Jahr für die Einarbeitung."


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ wurde der Stadt Wissen eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro bewilligt. Die Nachricht erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Elkhausen-Katzwinkel ehrt erfolgreiche Schützen

Katzwinkel-Elkhausen. Nach kurzer Begrüßung durch den Schießsportleiter Wolfgang Weber gab es vor der Verteilung der Urkunden, ...

Rück- und Ausblick bei der Jahreshauptversammlung des MGV Dünebusch

Dünebusch. Die Begrüßung der Gäste sowie die Durchführung der Versammlung am 11. Januar 2020 oblag dieses Mal dem 2. Vorsitzenden ...

Altenkirchener Schützengesellschaft feiert Dancenight

Altenkirchen. Traditionsgemäß eröffnen der Schützenkönig und seine Königin mit Ihrem ersten Tanz die Veranstaltung am Samstag, ...

Weibersitzung der kfd St. Jakobus Altenkirchen

Altenkirchen. Um 15:11 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen, danach wird das Spektakel beginnen. Die närrischen Frauen haben wieder ...

Karnevalsgesellschaft Wissen zu Besuch im Kölner Dom

Wissen/Köln. Eine kleine Stärkung gab es vorab im Gaffel am Dom, bei dem ein Urgestein des Kölner Karnevals getroffen wurde. ...

Jahreshauptversammlung MGV „Sangeslust“ Birken Honigsessen

Birken-Honigsessen. Mit den traditionellen Veranstaltungen Maifeier auf dem Dorfplatz, Herbstsingen im Pfarrheim sowie dem ...

Weitere Artikel


Vier Spiele - Vier Siege

Wissen/Rennerod. Einen tollen Erfolg konnte am vergangen Wochenende die F-Jugend der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Schönstein/Wissen/Selbach/Mittelhof/Niederhövels ...

Galaktischer "Schwan" sorgte in Gebhardshain für Stimmung

Gebhardshain. Tolle Darbietungen der geladenen Gäste mit Prinzessinnen, Prinzen und Tanzmariechen erfreuten ein völlig losgelöstes ...

Projekt: "Sicher zur Schule" in Eichelhardt

Eichelhardt. Verkehrssicherheitstraining gehört in Kindertagesstätten zum Alltag. Auch in der Kindertagesstätte in Eichelhardt. ...

Erste Plätze bei "Jugend Musiziert"

Altenkirchen. Mit fünf ersten Plätzen und einem zweiten Platz zieht die Kreismusikschule Altenkirchen wieder ein überaus ...

Konflikt-Bewältigung in Unternehmen war Thema

Siegen. „Immer, wenn es um die Kommunikation mit Mitarbeitern und Kunden geht, haben wir volles Haus“, so Rainer Jung, Bezirksgeschäftsführer ...

"Schiff ahoi!" - Rathaus Hamm wurde Kreuzfahrtschiff

Hamm. Bei der Erstürmung des Hammer Rathauses am Schwerdonnerstag kam ein Hauch von Fernweh auf. Als Matrosen verkleidet ...

Werbung