Werbung

Nachricht vom 02.03.2014    

Bundespräsident hat ein "Ehrenpatenkind" in Herdorf

Bundespräsident Joachim Gauck übernahm die Ehrenpatenschaft für das siebte Kind der Familie Grossenbacher in Herdorf. Bürgermeister Uwe Erner überreichte im Auftrag des Bundespräsidialamtes Urkunde und Patengeschenk. Eine stolze und glückliche Familie stellte sich mit der kleinen Lisa dem Fotografen.

Die ganze Familie Grossenbacher war anwesend, als Bürgermeister Uwe Erner (rechts) zu Besuch kam und die Urkunde und das Patengeschenk des Bundespräsidenten überreichte. Foto: Stadt

Herdorf. Groß war die Freude jetzt bei der neunköpfigen Familie Grossenbacher aus Herdorf als sie Besuch von Herdorfs Bürgermeister, Uwe Erner bekam. Er hatte die erfreuliche Aufgabe im Namen des Bundespräsidenten die Urkunde über eine Ehrenpatenschaft zu überreichen. Auch für den Verwaltungschef war dies ein besonderer Moment, denn für ihn war es trotz seiner 19-jährigen Amtszeit ebenfalls eine Premiere.

Erner sprach der Familie seine Anerkennung zu diesem starken Bekenntnis zu einer Großfamilie aus und wünschte ihr alles erdenklich Gute. Im Dezember kam die kleine Lisa als siebtes Kind der Familie auf die Welt.

Hierüber übernimmt dann, das Einverständnis der Familie vorausgesetzt, der Bundespräsident eine sogenannte Ehrenpatenschaft. Diese hat in erster Linie symbolischen Charakter. Sie ist mit der Taufpatenschaft nicht zu vergleichen. Der Bundespräsident bringt mit der Ehrenpatenschaft die besondere Verpflichtung des Staates für kinderreiche Familien zum Ausdruck. Sie stellt die besondere Bedeutung heraus, die Familien und Kinder für unser Gemeinwesen haben. Die Ehrenpatenschaft soll mit dazu beitragen, das Sozialprestige kinderreicher Familien zu stärken, heißt es beim Bundespräsidialamt.

Neben der Urkunde und einem Foto von Joachim Gauck konnte Bürgermeister Erner einen Scheck als Patengeschenk des Bundespräsidenten überreichen, den die Stadt Herdorf noch durch einen weiteren Betrag erhöht hat.

Bei einer gemütlichen Tasse Kaffee lernte der Bürgermeister die ganze Familie kennen, auf die die Eltern, Michael und Viola, zu Recht sehr stolz sind. Vom ältesten Sohn Jason (15 Jahre) über die beiden Töchter Jael (14) und Lea (12) bis zu den jüngeren Söhnen Josef (10), Jonas (8) und dem bisherigen Nesthäkchen Levi (3), ließ es sich keines der Kinder nehmen, dem Bürgermeister Hallo zu sagen. Viola Grossenbacher verriet, dass sich alle Kinder ein Mädchen gewünscht hätten und sie nun entsprechend stolz auf die kleine Lisa seien. Diese nahm mit ihren zehn Wochen den Trubel um sie herum mit einem gelassenen Lächeln zur Kenntnis.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bundespräsident hat ein "Ehrenpatenkind" in Herdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B 8 in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Samstag (7. Dezember) kam es auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall. In Höhe ...

Weihnachtsmarkt in Schönstein 2019: Romantik im Schlosshof

Wissen-Schönstein. Ausgesuchte Marktstände mit regionalem und qualitativ hochwertigem Angebot bieten ein überzeugendes Sortiment, ...

46-Jähriger rastet auf Arbeit aus, bedroht Kollegen und flüchtet

Zu einem Fall von Körperverletzung, Bedrohung sowie Trunkenheit im Straßenverkehr kam es am Freitag, dem 6. Dezember gegen ...

Naturschützer erlebten Waldwildnis im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. Diese spannende Exkursion in die Wälder des Stegskopfes bot ein ganz besonderes Naturerlebnis, da die Teilnehmer ...

Bühnenmäuse spenden Einnahmen der diesjährigen Benefizaufführung

Wissen. Für den Sozialfonds des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums wurden 1000 Euro gespendet, mit denen Schülerinnen und Schüler ...

Bätzing-Lichtenthäler empfing Besuchergruppe in Mainz

Mainz. Nach einem informativen Gedankenaustausch ging es weiter zum Landesmuseum. Während der Renovierung des Deutschhauses ...

Weitere Artikel


Kandidaten für die Wahl nominiert

Birken-Honigsessen. Stolz präsentiert der erste Vorsitzende Thomas Weber dem Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders die gewählten ...

Junges Ensemble der Villa Musica im Hüttenhaus

Herdorf. Das dramatische dritte Klavierquartett von Johannes Brahms ist am Sonntag, 9. März, 20 Uhr im Hüttenhaus Herdorf ...

Mal-Werkstatt im "Oos Betzdorf"

Betzdorf. Im Kreativbereich des „Oos Betzdorf“ finden am 12. und 13. März zwei Mal-Workshops statt. Inhaberin Ines Eutebach ...

DRK-Karnevalsnachmittag war super

Wissen. Mit einer schier unglaublichen Freude und Begeisterung wurde die Tradition einer überaus lustigen Karnevalsgymnastik-Schlemmer-Runde ...

Sperrungen und Parkverbote am Dienstag

Wissen. Das Ordnungsamt der Verbandsgemeindeverwaltung Wissen weist auf die verkehrsbehördlichen Regelungen während des Karnevalsumzuges ...

Workshop und Tauschbörse

Altenkirchen. Eine Tomate muss nach Tomate schmecken … und nicht nur schön rund und rot aussehen oder ewig haltbar sein. ...

Werbung