Werbung

Nachricht vom 02.03.2014    

Volles Haus bei rot-weißer Partynacht in Bitzen

Am Samstagabend war im St. Andreas Haus in Bitzen zur traditionellen rot-weißen Partynacht geladen. Zahlreiche Närrinnen und Narren fanden aus diesem Anlass den Weg dorthin und feierten bei gute Laune und bester Stimmung bis zum Morgengrauen die fünfte Jahreszeit.

Zahlreiche Närrinnen und Narren feierten am Samstag in Bitzen auf der rot-weißen Partynacht den diesjährigen Karneval. (Fotos: Bianca Klüser)

Bitzen. Die rot-weiße Partynacht, zu welcher der TuS Germania Bitzen am Samstagabend ins örtliche St. Andreas Haus eingeladen hatte, hat auf der Kaufmannshalde schon lange Tradition. Auch 2014 konnte sich die Veranstaltung erneut großer Beliebtheit erfreuen, sodass die beiden Moderatoren, Marco Schenk und Bianca Klüser, eine ganze Schar bunt kostümierter Närrinnen und Narren willkommen heißen konnten.

Im Rahmen der Partynacht wurde den jecken Gästen ein stimmungsvolles Programm geboten. Den Auftakt machten die Mini-Flamingos aus Etzbach, die mit ihrer Performance gleich zu Beginn die Menge begeisterten. Mitsamt Dreigestirn, bestehend aus Prinz Wolly I., Bauer Michael I. und Jungfrau Klaudia I., sowie ihrer Tanzgruppe Black Lightning reiste außerdem die KG Schwarz-Weiß „de Hürschter Pinguine“ e.V. an und hatte neben Tanz auch gesanglich etwas im Gepäck. Außerdem fand eine Abordnung der KG Dattenfeld den Weg auf die Kaufmannshalde und brachte sogleich ihren beiden Tanzgarden, die Burgmäuse und die Burggarde, mit, die mit ihren Auftritten die Närrinnen und Narren unterhielten. Rockig ging es im Anschluss mit der Tanzgruppe Flashlights von der KG Schladern weitern, die ebenfalls für Stimmung sorgten. Auch die Tanzgruppe Flamingos aus Etzbach, die seit Jahren auf der rot-weißen Partynacht auftritt, konnten die Moderatoren in diesem Jahr wieder auf der Bühne begrüßen. Mit einer tollen tänzerischen Darbietung inklusive Hebefiguren begeisterte die Tanzgruppe die Narrenschar.

Zum Programmabschluss betrat die schon voller Spannung erwartete Gruppierung aus aktiven Sportlern der ersten und zweiten Fußballmannschaft des TuS Germania Bitzen die Bühne und lieferte eine amüsante und gleichzeitig tänzerisch gekonnte Darbietung, die die Gäste voll und ganz aus dem Häuschen brachte. In einem Lieder-Mix performten die Sportler dabei zu Liedern wie „Gagnam Style“ und „Lose Yourself“, Klassikern wie Michael Jacksons „Thriller“ sowie Partyhits wie „Das rote Pferd“ und vielen mehr. Dafür gab es von der Narrenschar den größten Applaus des Abends.

Musikalisch sorgte, wie bereits im Vorjahr, DJ Sascha Wirths von Magic Music Events für beste Unterhaltung und eine volle Tanzfläche. Bei reichlich Frohsinn und Heiterkeit feierten die Närrinnen und Narren auf der Kaufmannshalde bis in die frühen Morgenstunden eine stimmungsvolle Karnevalsparty. (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Volles Haus bei rot-weißer Partynacht in Bitzen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Die KG Wissen ließt am Samstag, 15. Februar, im Kulturwerk die „Raketen“ steigen. Die Verantwortlichen um Sitzungspräsident Jürgen Thielmann hatten wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Besonderen Wert legen die Karnevalisten aus der Siegstadt darauf, die eigenen sowie Kräfte aus der Region zu präsentieren.


Prunksitzung der KG Altenkirchen: Gelungener Start in die tollen Tage

In Altenkirchen begannen am Samstag, 15. Februar, die „tollen“ Tage. Die Karnevalsgesellschaft hatte zur großen Prunksitzung eingeladen. Zahlreiche Närrinnen und Narren waren der Einladung gefolgt und freuten sich auf ein rund fünfstündiges Programm. Ehrengäste waren neben dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich und dem Bürgermeister der Kreisstadt Matthias Gibhardt Heijo Höfer (MdL) und Erwin Rüddel, als Vertreter der Rheinischen Karnevals Kooperationen (RKK).


Comeback und Siegambitionen: AK Ladies Open mit starkem Feld

Namen sind bekanntlich Nachrichten: Die siebten "AK Ladies Open" haben nach Meldeschluss Gesichter bekommen. Das Tennisturnier vom 23. Februar bis 1. März im Burgwächter-Matchpoint auf der Altenkirchener Glockenspitze ist mit 25.000 US-Dollar dotiert.


Gemeinsam stark für Wisserland: Kaufmannsessen zeigt Gemeinschaft

Viel Elan und Engagement für die Stadt Wissen und das gesamte Wisserland spürte man beim 26. Kaufmannsessen am Abend des 14. Februars. Ein Hauch von Aufbruch unter dem Motto „in Gemeinschaft bekommen wir das hin“ lag in der Luft. Noch mehr Lust auf Wissen und das Wisserland zu machen, war der Tenor des Abends, der auch mit vielen begeisterungswürdigen Ideen der Gäste zusätzlich bereichert wurde.


Wanderungen in Kirchen wegen Sturmschäden abgesagt

Die Stabsstelle für Vereine, Ehrenamt und Touristik der Verbandsgemeinde Kirchen teilt mit, dass zwei geführte Wanderungen wegen der Folgen des Sturmtiefs „Sabine“ abgesagt werden müssen. Zudem wird aktuell vor Spaziergängen und Wanderungen in Teilen der Verbandsgemeinde gewarnt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Prunksitzung der KG Altenkirchen: Gelungener Start in die tollen Tage

Altenkirchen. Am Samstag, 15. Februar, startete für die Alekärjer Narren die heiße Phase des Karnevals in der Kreisstadt. ...

„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Wissen. Am Samstag, 15. Februar, machte die Karnevalsgesellschaft Wissen das Kulturwerk zum Narrentempel. Die Gesellschaft ...

MGV „Zufriedenheit“ startet mit besonderem Engagement in 2020

Wissen. Wurden in den vergangenen Jahren dem Männergesangverein „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe nach und nach die vom Verein ...

KG Oberlahr zündet auf Prunksitzung Feuerwerk der guten Laune

Oberlahr. Die KG Oberlahr hatte am Freitag, 14. Februar, zu ihrer großen Prunksitzung eingeladen. Mehrere hundert Besucher ...

Gutes tun am „Freiwilligen-Mitmach-Tag“ der VG Betzdorf-Gebhardshain

Betzdorf. Dieser bietet allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, egal ob alt oder jung, aber auch Unternehmern bzw. ...

Malberg feiert Karneval mit Prunksitzung, Umzug und mehr

Malberg. Sitzungspräsidentin Lisa Bruckhoff führt durch das bunte Programm aus Sketch, Tanz und Musik. Karten gibt es im ...

Weitere Artikel


Bombastische Stimmung am Karnevalswochenende in Katzwinkel

Katzwinkel. Schon am Freitag hatte die Kindersitzung mit den Sitzungspräsidentinnen Paula Becher und Leonie Wäschenbach und ...

Scheuerfelder Karnevalsumzug im Zeichen des Jubiläums

Scheuerfeld. Mit dem Malberger „Zuch“ konnte der Scheuerfelder Karneval zumindest zahlenmäßig nicht ganz mithalten. Immerhin ...

DJK Herdorf fest in Frauenhand

Herdorf. Männer aufgepasst, in der nächsten Karnevalssession rückt das starke Geschlecht in die zweite Reihe und wird wohl ...

Karnevalszug Altenkirchen war Zuschauermagnet

Altenkirchen. Dicht gedrängt standen die Besucher an den Straßenrändern als der „Große Alekärjer Karnevalsumzug“ am Sonntagnachmittag ...

Feiern wie am Zuckerhut - Heiße Sambanacht in Herdorf

Herdorf. Letztes Jahr am Karnevalssonntag wählten die Sportler der DJK Klaus Ecke zu ihrem diesjährigen Karnevalsprinzen ...

Info-Veranstaltung zum Thema Solarstrom

Wissen. Hohe Einspeisevergütungen lösten den Solarboom in Deutschland aus. Die Investitionskosten amortisierten sich durch ...

Werbung