Werbung

Nachricht vom 02.03.2014    

Volles Haus bei rot-weißer Partynacht in Bitzen

Am Samstagabend war im St. Andreas Haus in Bitzen zur traditionellen rot-weißen Partynacht geladen. Zahlreiche Närrinnen und Narren fanden aus diesem Anlass den Weg dorthin und feierten bei gute Laune und bester Stimmung bis zum Morgengrauen die fünfte Jahreszeit.

Zahlreiche Närrinnen und Narren feierten am Samstag in Bitzen auf der rot-weißen Partynacht den diesjährigen Karneval. (Fotos: Bianca Klüser)

Bitzen. Die rot-weiße Partynacht, zu welcher der TuS Germania Bitzen am Samstagabend ins örtliche St. Andreas Haus eingeladen hatte, hat auf der Kaufmannshalde schon lange Tradition. Auch 2014 konnte sich die Veranstaltung erneut großer Beliebtheit erfreuen, sodass die beiden Moderatoren, Marco Schenk und Bianca Klüser, eine ganze Schar bunt kostümierter Närrinnen und Narren willkommen heißen konnten.

Im Rahmen der Partynacht wurde den jecken Gästen ein stimmungsvolles Programm geboten. Den Auftakt machten die Mini-Flamingos aus Etzbach, die mit ihrer Performance gleich zu Beginn die Menge begeisterten. Mitsamt Dreigestirn, bestehend aus Prinz Wolly I., Bauer Michael I. und Jungfrau Klaudia I., sowie ihrer Tanzgruppe Black Lightning reiste außerdem die KG Schwarz-Weiß „de Hürschter Pinguine“ e.V. an und hatte neben Tanz auch gesanglich etwas im Gepäck. Außerdem fand eine Abordnung der KG Dattenfeld den Weg auf die Kaufmannshalde und brachte sogleich ihren beiden Tanzgarden, die Burgmäuse und die Burggarde, mit, die mit ihren Auftritten die Närrinnen und Narren unterhielten. Rockig ging es im Anschluss mit der Tanzgruppe Flashlights von der KG Schladern weitern, die ebenfalls für Stimmung sorgten. Auch die Tanzgruppe Flamingos aus Etzbach, die seit Jahren auf der rot-weißen Partynacht auftritt, konnten die Moderatoren in diesem Jahr wieder auf der Bühne begrüßen. Mit einer tollen tänzerischen Darbietung inklusive Hebefiguren begeisterte die Tanzgruppe die Narrenschar.

Zum Programmabschluss betrat die schon voller Spannung erwartete Gruppierung aus aktiven Sportlern der ersten und zweiten Fußballmannschaft des TuS Germania Bitzen die Bühne und lieferte eine amüsante und gleichzeitig tänzerisch gekonnte Darbietung, die die Gäste voll und ganz aus dem Häuschen brachte. In einem Lieder-Mix performten die Sportler dabei zu Liedern wie „Gagnam Style“ und „Lose Yourself“, Klassikern wie Michael Jacksons „Thriller“ sowie Partyhits wie „Das rote Pferd“ und vielen mehr. Dafür gab es von der Narrenschar den größten Applaus des Abends.

Musikalisch sorgte, wie bereits im Vorjahr, DJ Sascha Wirths von Magic Music Events für beste Unterhaltung und eine volle Tanzfläche. Bei reichlich Frohsinn und Heiterkeit feierten die Närrinnen und Narren auf der Kaufmannshalde bis in die frühen Morgenstunden eine stimmungsvolle Karnevalsparty. (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Volles Haus bei rot-weißer Partynacht in Bitzen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen hat sich am Samstag, 6. Juni, gegen 13.10 ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An der Kreuzung der B 8 mit der Wiedstraße kollidierten zwei Fahrzeuge: Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Lieferfahrzeug auf den vor Pkw vor ihm auf.


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Zum Ende der Woche gibt es erneut gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Das Kreisgesundheitsamt verzeichnet mit Stand von Freitagmittag (5. Juni, 12 Uhr) keine neuen Corona-Infektionen im Kreis.


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Organspende als wichtiges Zeichen der Solidarität

Mainz/Region. „Auch in Zeiten der Coronapandemie dürfen wir die Menschen nicht aus den Augen verlieren, die auf eine lebensrettende ...

SPD-Abgeordnete laden Sportvereine zur Telefonkonferenz ein

Altenkirchen/Mainz. Um Vereinen unter die Arme zu greifen, die durch die Corona-Krise in Existenznot geraten sind, hat die ...

Fledermäuse beim Ausflug beobachten - Natur am eigenen Haus erleben

Mainz/Holler. Wer Fledermäuse am Haus hat, erkennt dies meist nur anhand des Fledermauskotes, der unterhalb des Quartierausfluges ...

Lions spenden 10.000 Euro an Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Gerade in den schwierigen Zeiten von Corona kommt diese Hilfe mehr als gerufen, freuen sich Michael Nassauer (künstlerischer ...

Ehrenamtskarte für unermüdlichen Einsatz im Verein

Altenkirchen. Karlheinz Fels als Vorsitzender und Nadine Heidepeter als Geschäftsführerin des Vereins kümmern sich bei dieser ...

St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

Weitere Artikel


Bombastische Stimmung am Karnevalswochenende in Katzwinkel

Katzwinkel. Schon am Freitag hatte die Kindersitzung mit den Sitzungspräsidentinnen Paula Becher und Leonie Wäschenbach und ...

Scheuerfelder Karnevalsumzug im Zeichen des Jubiläums

Scheuerfeld. Mit dem Malberger „Zuch“ konnte der Scheuerfelder Karneval zumindest zahlenmäßig nicht ganz mithalten. Immerhin ...

DJK Herdorf fest in Frauenhand

Herdorf. Männer aufgepasst, in der nächsten Karnevalssession rückt das starke Geschlecht in die zweite Reihe und wird wohl ...

Karnevalszug Altenkirchen war Zuschauermagnet

Altenkirchen. Dicht gedrängt standen die Besucher an den Straßenrändern als der „Große Alekärjer Karnevalsumzug“ am Sonntagnachmittag ...

Feiern wie am Zuckerhut - Heiße Sambanacht in Herdorf

Herdorf. Letztes Jahr am Karnevalssonntag wählten die Sportler der DJK Klaus Ecke zu ihrem diesjährigen Karnevalsprinzen ...

Info-Veranstaltung zum Thema Solarstrom

Wissen. Hohe Einspeisevergütungen lösten den Solarboom in Deutschland aus. Die Investitionskosten amortisierten sich durch ...

Werbung