Werbung

Nachricht vom 03.03.2014    

Närrische "Schlucksitzung" beim SV Wissen

Die eigenen närrischen Talente des Wissener Schützenvereins standen auch in diesem Jahr bei der 12. "Schlucksitzung" im Schützenhaus im Mittelpunkt. Hier gab es witzige Büttenreden, viel Spaß und Frohsinn - eben regionaler Karneval im Verein.

Foto mit Prinz Norbert I. von der 12. Schlucksitzung beim SV Wissen. Foto: Verein

Wissen. In einem voll besetzten Schützenhaus veranstaltete der Wissener Schützenverein am Samstag die 12. Schlucksitzung, wie immer moderiert vom bestens aufgelegten Sitzungspräsidenten „Burschi La Mü“ (Burkhard Müller).

Zündende Büttenreden, die die Zuhörer zu wahren Lachsalven hinrissen, sowie die musikalische Umrahmung von DJ Marcel Birkenbeul vom Disco-Team Sunshine, sorgten für eine ausgelassene Stimmung im Schützenhaus. Da kam der ursprüngliche "Wesser Humor" bestens zum Vorschein.

Im Verlauf des Abends stattete die Karnevalsgesellschaft Wissen mit großem Gefolge, angeführt von seiner Tollität Prinz Norbert I., dem närrischen Volk im Schützenhaus einen Besuch ab. Die närrischen Schützen empfingen ihn mit einem "Wissen o-jö-jo" und man freute sich auf den Veilchendienstagzug.





Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Närrische "Schlucksitzung" beim SV Wissen

1 Kommentar

es war ein sehr gelungener abend wir haben viel gelacht sehr schön bütt wer es nicht miterlebt hat der hat was verpasst. ich kann nur die leute sehr loben die die Veranstaltung vorbereitet haben und durchgeführt haben. ich bin im nächsten jahr wieder dabei...
#1 von krämer cornelia, am 04.03.2014 um 06:41 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wissener Schützen blieben am dritten Wettkampfwochenende sieglos

Wissen / Weißandt–Gölzau. Nach der langen Anfahrt am Freitag, 8. November, ging die Mannschaft um 13.30 Uhr zum dreißigminütigen ...

Erfolgreicher Saisonstart des Schachkreises Altenkirchen

Altenkirchen. Besser lief es mit einem 4-4 Unentschieden beim 1. Heimspiel der Saison gegen den saarländischen Vertreter ...

Hospizvereins Altenkirchen e.V. lud zum Gedenkgottesdienst

Altenkirchen. Über 100 Gottesdienstbesucher waren der Einladung in die Ev. Christuskirche gefolgt und bekamen am Eingang ...

Wechsel im Vorstand der Brücke Altenkirchen e.V.

Betzdorf. Über die Entwicklungen in der Vereinsarbeit, der Jugend- und Straffälligenhilfe, berichtete Leiterin Kerstin Stahl. ...

Schützen feierten traditionsreiches Familienfest

Birken-Honigsessen. Doch bevor es an die Siegerehrung gehen sollte, stand ein weiterer wichtiger Programmpunkt der Familienfeier ...

neue arbeit e.V. - on tour

Altenkirchen/Tönning. Nach langer Planungsphase mit Anteilen von Vorfreude, Aufregung und Organisation ging es am Sonntag, ...

Weitere Artikel


Karnevalstreiben hatte viele negative Folgen

Altenkirchen. Diese Tage sind eng verbunden mit Alkoholgenuss und seinen Folgen. Um Missbrauch und Exzesse vorzubeugen, waren ...

Dreigestirn erhielt die Macht an der Heller

Herdorf. Böllerschüsse kündigten es an, die Karnevalsgesellschaft des Städtchens, allen voran das erste Herdorfer Dreigestirn ...

Früherer Hammer Arzt feierte den 106. Geburtstag

Altenkirchen. Ein 106. Geburtstag – das ist selbst im Altenheim eine außergewöhnliche Feier. Dr. Karl Heinz Dorsch aus Hamm ...

Fröhliche Winterwanderung

Betzdorf. Der MGV "Frohsinn" traf sich Uhr beim Gasthof Guthardt, um die Winterwanderung des Männerchores zu starten. Doch ...

DJK Herdorf fest in Frauenhand

Herdorf. Männer aufgepasst, in der nächsten Karnevalssession rückt das starke Geschlecht in die zweite Reihe und wird wohl ...

Scheuerfelder Karnevalsumzug im Zeichen des Jubiläums

Scheuerfeld. Mit dem Malberger „Zuch“ konnte der Scheuerfelder Karneval zumindest zahlenmäßig nicht ganz mithalten. Immerhin ...

Werbung