Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 05.03.2014 - 14:13 Uhr    

"Schuh trifft Schiene" geht mit neuer Auflage an den Start

Die Broschüre „Schuh trifft Schiene“ lockt mit neun reizvollen Wanderrouten. Nachdem man aus der ersten Auflage eine erfreuliche Bilanz ziehen konnte, geht nun die zweite Auflage der Broschüre an den Start – neue Wanderrouten inklusive.

Kreis Altenkirchen. Eine erfreuliche Erkenntnis konnte die Arbeitsgruppe Marketing und Mobilitätsmanagement beim Landkreis Altenkirchen gewinnen. Die erste Auflage der Broschüre „Schuh trifft Schiene“ mit einem Umfang von immerhin 30.000 Exemplaren ist nach nur zweieinhalb Jahren schon vergriffen. Die Neuauflage der Broschüre konnte dazu genutzt werden, über die bisher beschriebenen Strecken hinaus weitere Wanderrouten vorzustellen.

Ausgangspunkt der Broschüre ist der Druidensteig, der kürzlich von einem großen Wandermagazin als einer der schönsten Wanderwege bezeichnet wurde. Die Lage des Druidensteigs, der seit 2009 das Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ trägt und der die Siegstrecke, die Hellertalbahn und Daadetalbahn miteinander verbindet, gab den Anstoß für dieses Projekt. Neu in die Broschüre aufgenommen wurden der Sieghöhenweg des Sauerländischen Gebirgsvereins im Gebiet der Verbandsgemeinde Kirchen, eine zweite Etappe des Botanischen Weges von Niederhövels nach Wissen, ein landschaftlich reizvoller Zuweg zum Westerwaldsteig im Gebiet der Verbandsgemeinden Wissen und Hamm sowie eine Etappe des Wiedwegs, der wie der Druidensteig als Qualitätswanderweg ausgezeichnet ist, im Bereich der Verbandsgemeinde Altenkirchen. Mittlerweile umfasst die Broschüre nun neun schöne Wandertouren.

Landrat Lieber freute sich bei der Vorstellung, dass das Prinzip der Broschüre weithin beispielhaft sei. „Die speziell konzipierten Wandertouren mit wundschönen Natur- und Kulturerlebnissen laden dazu ein, den Westerwald ohne Auto zu entdecken“, so Landrat Lieber, „Die Bahn bringt die Wanderer an die jeweiligen Startpunkte der Routen und holt diese an den Endpunkten wieder ab.“ Weiterhin verspricht sich der Landrat mit der Broschüre den öffentlichen Personennahverkehr stärker ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rufen.

Einen besonderen Dank richtete Landrat Lieber an den Zweckverband Schienenpersonennahverkehr in Koblenz, der auch diese Auflage finanziert habe. Allerdings sei die Umsetzung nur durch die engagierte Vorarbeit der Arbeitsgruppe Marketing und Mobilitätsmanagement erst möglich gewesen. Sein besonderer Dank ging an die Arbeitsgruppenmitglieder, die ehrenamtlich an diesem Projekt mitarbeiten.

Die Broschüren sind ab sofort kostenlos bei allen Touristinformationen der Verbandsgemeindeverwaltungen und der Stadtverwaltung Herdorf sowie in den Bahnhöfen erhältlich und kann als pdf-Datei unter www.der-takt.de heruntergeladen werden.



Interessante Artikel




Kommentare zu: "Schuh trifft Schiene" geht mit neuer Auflage an den Start

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Puderbacher Landrunde - Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Strecke startet in Lautzert am Sportplatz und führt über Döttesfeld durch`s Grenzbachtal. Weiter geht es ...

Alle wollen zur Feuerwehr: Herdorfer Grundschüler bei Brandschutzerziehung

Herdorf. Viele interessierte Blicke und neugierige Fragen warteten auf die Herdorfer Wehrmänner: Die vierte Klasse der Grundschule ...

Qualität in der Kindertagespflege dank Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Dadurch, dass alle Teilnehmenden in der Betreuung von Kindern tätig sind, entsteht eine enge Theorie-Praxis-Verzahnung ...

Bernhard Henn ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank

Wissen. Bernhard Henn aus Wissen-Schönstein ist seit 60 Jahren Mitglied der Westerwald Bank. Das heißt konkret: Es war 1959, ...

Stiftung der Sparkasse engagiert sich wieder für Kinder und Jugendliche

Altenkirchen. Die Verantwortlichen der Sparkassenstiftung hatten am Montag, 19. August, in den Wilhelm-Boden-Saal der Kreisverwaltung ...

Einführungsgottesdienst: Anne Peters-Rahn wird Schulpfarrerin an der BBS

Betzdorf/Kreisgebiet. Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Betzdorfer Kreuzkirche wird Pfarrerin Anne Peters-Rahn am ...

Weitere Artikel


Politiker beantworten Fragen zur Europa-Wahl

Altenkirchen. Europa-Politiker verschiedener Parteien stellen sich am Samstag, 15. März, um 10.30 Uhr im Großen Saal des ...

Arbeitsreicher Veilchendienstag für die Polizei

Wissen. Ereignisreicher Karnevalsdienstag für die Polizeiwache Wissen, so könnte man es nach überschreiben. Während es an ...

Stuhlgestalten für und von Frauen

Altenkirchen. Anlässlich der 700-Jahrfeier der Stadt Altenkirchen sind 700 Stühle willkommen. Sie sollen ein Zeichen setzen. ...

Pädagogen informierten sich über Hilfe für Kinder

Altenkirchen. Am 18. Februar 2014 fand in Zusammenarbeit der Kreisvolkshochschule Altenkirchen als Träger und des St. Antonius-Krankenhauses ...

Westerwald Bank macht Azubis fit

Region. Die Westerwald Bank hat seit November 2013 das Angebot ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) erweitert. ...

Naturerlebnisse in drei Landkreisen auf einen Blick

Region. Im Frühjahr können Naturfreunde zum Beispiel auf geführten Wanderungen den Wald als meditativen Kraftraum auf sich ...

Werbung