Werbung

Nachricht vom 07.03.2014 - 08:37 Uhr    

CVJM Betzdorf weilte in Israel

Anlässlich des 125-jährigen Bestehens des CVJM Betzdorf war eine Israel-Reise organisiert worden. Ereignisreiche und interessante Tage verlebte die Gruppe, die kruez und quer durch das Land reiste.

Die Betzdorfer Gruppe in Jaffa, im Hintergrund die Skyline von Tel Aviv. Foto: pr

Betzdorf. Überwältigt von den Eindrücken kehrte die achtköpfige Reisegruppe des CVJM Betzdorf aus Israel zurück. Während der sieben Tage erkundeten die 20- bis 28-jährigen Teilnehmer fast ganz Israel.

Mit Mietwagen bewegte man sich durch die Wüste Negev, an der Küste bis nach Haifa, durch Galiläa auf den Golan, vorbei am See Genezareth am Jordan entlang bis zum Toten Meer, um die letzten zwei Tage in Jerusalem zu verbringen. Das Ziel der Reise war ein Überblick über Israel und seine Kultur zu bekommen. Dem entsprechend vielfältig war das Programm.

Von einer Nacht im Beduinenzelt mitten in der Wüste über Badestopps im See Genezareth und im Toten Meer bis hin zur Besichtigung unzähliger biblischer Orte wie der Berg der Seligpreisungen oder dem Tempelberg und der Grabeskirche in Jerusalem konnten die Teilnehmer kein absolutes Highlight ausmachen.

„Man wird wahrscheinlich nie abschließend all diese tollen Eindrücke und Erlebnisse verarbeiten können.“, so ein Teilnehmer. 1300 Kilometer und gefühlt die gleiche Strecke zu Fuß wurden innerhalb einer Woche zurückgelegt. Vorstandsmitglied Simon Bäumer hatte die Reise anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums organisiert.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: CVJM Betzdorf weilte in Israel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Das Ortsvereinspokal- und Familienschießen in Birken-Honigsessen steht an

Birken-Honigsessen. Das Ortsvereinspokal- und Familienschießen steht an bei der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft in Birken-Honigsessen. ...

Sie laufen und laufen: TuS Horhausen im Wettkampfmodus

Horhausen/Region. Der TuS Horhausen berichtet über eine Reihe von Veranstaltungen, an denen die Aktiven des Vereins in den ...

MGV „Sangeslust“ lädt zum Herbstfest ins Pfarrheim

Birken Honigsessen. Der Männergesangverein (MGV) „Sangeslust“ Birken-Honigsessen lädt wieder ein zum Herbstfest am Sonntag, ...

Die Bergkapelle lädt zum Oktoberfest in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. „O'zapft is!“ heißt es in Birken-Honigsessen am Samstag, dem 28. September. Die Bergkapelle „Vereinigung“ ...

Seniorenakademie besuchte Bendorf und Vallendar

Horhausen. Der Tagesausflug der Horhausener Seniorenakademie führte diesmal nach Bendorf und Vallendar zu den Schönstätter ...

Hachenburg war Ausgangsort der Fahrradtour des VfL Dermbach

Hachenburg. Bereits nach kurzer Fahrt erreichte die 15-köpfige Gruppe den Aussichtsturm Gräbersberg in Alpenrod, wo sich ...

Weitere Artikel


Fragebogenaktion in Niederfischbach

Niederfischbach. Die Einwohner der Asdorftalgemeinde erhalten in den nächsten Tagen Post von der SPD. In einem Fragebogen ...

Anregende Fachdiskussion mit der AWO

Betzdorf. Schon 2012 entstand der erste Kontakt des Landtagsabgeordneten Michael Wäschenbach zu AWO-Geschäftsführer Dr. Holger ...

Wandergesellen auf der Walz machten Station in Forst

Forst. Sie sind nicht zu übersehen. Die reisenden rechtschaffenen fremden Gesellen erkennt man sofort an ihrer Kluft. Gekleidet ...

Generationen-Koffer soll Gespräche und Austausch fördern

Altenkirchen. „Omas Taschentuch roch immer so gut nach Kölnisch-Wasser“ oder „Opa hat die Kufen für mich immer mit Speckschwarte ...

Neue Versicherungskennzeichen interessieren viele Rollerfahrer nicht

Region. Für Mopeds, Mofas, Mokicks und kleine Roller bis 50 ccm Hubraum, muss ab dem 1. März- so wie jedes Jahr- ein neues ...

Poetry Slam zum ersten Mal im Kulturwerk

Wissen. Poetry Slam kann man am besten mit dem Wort Dichterwettstreit ins Deutsche übersetzen. Die Premiere dazu fand Ende ...

Werbung