Werbung

Nachricht vom 07.03.2014    

1200 Euro für Hilfsprojekt auf Haiti

Der Verein "Füreinander Lachen" in Herdorf erhielt kürzlich 1200 Euro für ein Kinderhilfsprojekt auf Haiti. Es ist der Erlös der Zumba-Party, die im vergangenen Herbst stattfand. Die Kinder und Jugendlichen auf Haiti wird es sehr freuen, denn das zerstörte Land ist auf Hilfe angewiesen.

Eine tolle Aktion brachte 1200 Euro - für ein Hilfsprojekt auf Haiti. Foto: Verein.

Herdorf. Die im Oktober 2013 stattgefundene Zumba-Party war ein großer Erfolg. Im voll besetzten Knappensaal wurde Zumba-Fitness über mehrere Stunden praktiziert. Die Organisatoren Sylvia Seibert und Heike Strunk freuten sich über den großen Zuspruch an Teilnehmern und über den guten Ablauf der Veranstaltung.

Zumba-Fitness ist eine Mischung aus Aerobic und Elementen lateinamerikanischer Tänze, wie Salsa, Merengue oder Mambo. Zumba-Fitness ist Ausdauertraining und wird dies intensiv betrieben, kann man in einer Stunde bis zu 1300 Kalorien verbrennen. In jedem Fall werden Muskeln, Herz und Kreislauf gestärkt.

Der Erlös wurde nun den Vertretern des Vereins "Füreinander Lachen e.V." Herdorf überreicht und wird für ein Kinderhilfsprojekt in Haiti verwendet.

Mitwirkende: Organisation: Sylvia Seibert, Heike Strunk (Fitness-Studio Fit & Fun Helmut Hesselbach) sowie 13 lizensierte Zumba Instruktoren aus Herdorf, Neunkirchen, Wirges und Olpe.
Flyer und Plakate: Uwe Strunk, Musik und Beleuchtung: Christian Stark und Markus Wagner, Blumendeko: Blümchenwerkstatt, Fotograf: Harald Kohlhaas, Bewirtung: Füreinander lachen e.V., Okay-Veranstaltungen für die Bereitstellung des Knappensaals und kostenlose Reinigung.
Spenden/Sponsoren: Pizzeria San Remo, ERGO Pro Versicherungen Matthias Euler,
Ayurveda Massagen Herdorf, Volksbank Herdorf. Allen galt der Dank des Vereins, ohne diese Mithilfe wäre solch ein Erlös nicht möglich gewesen.

Haiti - der Inselstaat rangiert ganz oben auf der Liste der ärmsten Länder dieser Erde. Noch immer leiden die Menschen, vor allem die Kinder an den Folgen der grausamen Naturkatastrophe. Don Bosco Mondo (früher Jugend Dritte Welt) versucht, den Kindern Struktur und Bildung im Alltag zu geben.
Im Blickpunkt der Weltöffentlichkeit war das Land nur, als die Katastrophe unzählige Opfer forderte und weite Teile des Landes zerstörte. Heute sind es Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs), die Hunger, Elend und Krankheiten im Blick haben und mit Spenden helfen. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: 1200 Euro für Hilfsprojekt auf Haiti

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Spaß trotz Corona: Ferien- und Freizeittipps in der Region

Es sind Ferien – doch in diesem Jahr bleiben viele Menschen lieber zu Hause. Gleichzeitig haben viele Ausflugsziele aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen oder dürfen nur mit Einschränkungen öffnen. Das stellt den ein oder anderen vor die Frage: „Wie soll die Zeit genutzt werden? Welche Ausflugsziele kann ich in der Region überhaupt noch ansteuern? Welche Einschränkungen muss ich dabei beachten?“


„Show der sanften Riesen“ bei der Shire Connection Schönborn

Die Shire Horses gelten als die größte Pferderasse der Welt. Als einzige diesjährige Zuchtschau der sanften Riesen fand am Samstag (11. Juli) eine Kombination aus Schau und Seminar „Pimp my Shire“ auf dem Hof Schönborn in Katzwinkel bei der Shire Connection statt. Wenn auch ohne Zuschauer, war dies eine gelungene Veranstaltung für Einsteiger und Profis gleichermaßen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Juli, trafen sich Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Wissen im Biergarten des Schützenhauses. ...

Bindweider Musiker erfreuen Bewohner des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. Die Bewohner haben sich sehr über die Abwechslung gefreut. Auch ihr Alltag war in letzter Zeit stark durch ...

Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Weitere Artikel


Gequälter Hund aus Internetvideo wurde bereits gerettet

Betzdorf. (Up-Date) Bereits am Montag, 17. Februar, gegen 18.45 Uhr, wurde von der Ex-Freundin eines 20-jährigen Heranwachsenden ...

Zwei bewaffnete Raubüberfälle auf Tankstellen

Weyerbusch/Hamm. Am Freitagabend, 7. März, um 19:20 Uhr, wurde die an der Bundesstraße 8 in der Ortsmitte von Weyerbusch ...

Weltladen Betzdorf zum Internationalen Frauentag

Betzdorf. Von köstlichen Cashewnüssen bis hin zu Fußbällen – groß ist die Vielfalt der Produkte, die Frauenkooperativen auf ...

Badminton Club wählte neuen Vorstand

Altenkirchen. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung des BCA im Bistro des Hotels „Zur Glockenspitze“ statt. Der Einladung ...

Wandergesellen auf der Walz machten Station in Forst

Forst. Sie sind nicht zu übersehen. Die reisenden rechtschaffenen fremden Gesellen erkennt man sofort an ihrer Kluft. Gekleidet ...

Anregende Fachdiskussion mit der AWO

Betzdorf. Schon 2012 entstand der erste Kontakt des Landtagsabgeordneten Michael Wäschenbach zu AWO-Geschäftsführer Dr. Holger ...

Werbung